BBC World in Deutschland über DAB+?


#1
Wir vom Verein Karoradio für Telekommunikation in Hamburg vermissen die BBC World in einem Bundesmux über DAB Plus. Früher war dieses Programm in vielen Kabelnetzen Kostenlos zu empfangen. Unsere ausländischen Besucher und Mitbürger würden sich freuen, wenn man dieses Programm wieder Kostenlos empfangen könnte. Eine Eingabe an die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein ist erfolgt. Vielleicht wäre die BBC für den Zweiten Bundesmux geeignet.
 
#2
Die Medienanstalten sind da der falsche Ansprechpartner. Die BBC muß erst mal selbst die Bereitschaft dazu haben über DAB+ senden zu wollen. Diesbezüglich habe ich von der BBC noch nie etwas gehört.

Schon mal bei der BBC nachgefragt?
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Man hört ja meistens wer sich sich für DAB+ und UKW bewirbt, der BBC Worldservice war noch nie dabei.

Wenn es einen 2.Bundesmux dann endlich geben sollte, dann wäre es auch möglich, dass der Plattformbetreiber auf die BBC zugeht und sie überzeugt über DAB+ zu senden. Oder sie sind schon selbst auf die Idee gekommen. Zu hören war von der BBC noch nie was in der Sache.
 
#8
Ich glaube nicht dass die BBC in Deutschland irgendwann im Bundesmux auftauchen soll. Warum auch? Interessant ist das Programm allerdings nur für eine sehr kleine Community in Deutschland (wenn man vom Worldservice redet). Empfangbar ist die BBC ja im Internet und über Satellit.
Von der Zielgruppe her, würde ein türkischsprachiges Radio mehr Zuhörer finden.
 
#10
Wenn das der Beleg dafür sein soll, dass Norkring die Ausstrahlung des World Service bezahlt, dann kann ich das dem verlinkten Text nicht entnehmen.

Sollte die BBC aber tatsächlich dafür bezahlen, dann möchte man sich schon fragen, ob sie das in D nicht auch können oder wollen sollten.

Then again, seit es hierzulande sogar Kabelnetze ohne Deutschlandfunk gibt, wundert mich sowieso nix mehr.
 
#15
Machbar oder nicht, bezahlbar oder nicht: Ich fände die Idee als solche gut. Wäre endlich ein Ersatz für die entfallene, in Köln rund um die Uhr empfangbare Mittelwelle 648. Zielgruppe? Vielleicht ja die noch gut viertausend Briten in Köln, plus "Servicemen" plus Sprachschüler... Letzteres habe ich als Schüler Mitte der Siebziger selbst praktiziert: Hörte auf Langwelle täglich "The Archers" :)
 
#18
Hier wäre es auch mal interessant zu erfahren, wie TV-Paketanbieter (wie z.B. Zattoo) und TV-Sender miteinander verhandeln. In punkto BBC denke ich da sofort an Zattoo Schweiz, dort sind BBC 1, BBC 2, BBC 4 und weitere BBC-Fernsehprogramme enthalten, bei Zattoo Deutschland dagegen nicht. Warum ist das so? Wer zahlt an wen? Zattoo CH an die BBC? Oder die BBC an Zattoo CH? Und warum sieht es in Deutschland anders aus? Auch in den Niederlanden lassen sich BBC-Fernsehprogramme meines Wissens abonnieren. Warum dort, aber nicht bei uns?
 
#24
Nein. Meine Antwort bezog sich auf den Beitrag von antenne-der-sender in #18, wo es um die BBC-Inlands-Fernsehprogramme ging, und damit verbunden um die Frage, wer dafür zahlt, wiederum in Referenz auf meinen früheren Beitrag in #5, mit Bezug auf den BBC World Service (Radio). BBC World (TV) ist wiederum eine dritte Sache, die weder zur Inlands-, noch zum “World Service" gehört, sondern zum kommerziellen Arm der BBC, "BBC Worldwide".
 
Oben