Belgien: RTBF-Nachrichten nachts nur noch als Konserve


#1
Beim Hörfunk der RTBF kommen ab 1. Juli die Nachrichten zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens nur noch "vom Band". Die Nachrichtenredaktion ist dann nicht mehr besetzt und aktuelle Ereignisse können in dieser Zeit nicht berücksichtigt werden. Nur für Sonderfälle wird es eine Rufbereitschaft geben.

Auch die Nachrichten auf der Website werden künftig nachts nicht mehr aktualisiert.

Da fühlt man sich fast an Zeiten erinnert, als es nachts auf UKW in Belgien nur 1000-Hz-Töne gab.

https://www.sudinfo.be/id126770/art...let-il-ny-aura-plus-de-bulletins-dinformation
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Das ist bitter...welcher wallonische Sender hat denn dann noch eine Live-Nachtverosrgung. Bel RTL gibt den französischen Muttersender durch...das ist immer noch besser als Dauerrotation...der Rest? Was machen die?
 
Oben