"bigFM radio2see" & Co. gehen an den Start


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Der Vorstand der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) hat die bundesweit ausgerichteten Hörfunkvollprogramme "bigFM radio 2 see", "DigiRadio" und "REGIOCAST DIGITAL" lizenziert. Wie LFK-Präsident Thomas Langheinrich mitteilte, wollen alle drei Programme der Fußball-WM 2006 einen besonderen Stellenwert einräumen. Angestrebt sei eine digitale Verbreitung, zunächst insbesondere auf einer bundesweiten DMB-Plattform ("Handy-TV"), deren Betrieb gegenwärtig in einem von den Landesmedienanstalten gemeinsam koordinierten Verfahren vergeben wird. Das Programm "bigFM radio 2 see" der bigFM in Baden-Württemberg GmbH richtet sich an die Kernzielgruppe der 14- bis 29-Jährigen und ist musikalisch dominiert von aktueller und neuer bis hin zu noch nicht veröffentlichter Musik aus den Genres Pop, Rock, Black, Urban und RnB. Neben Weltnachrichten sind Informationen über Sport, bundesweit ausgerichtete Serviceelemente wie Wetter und Verkehrsnachrichten, Neuigkeiten aus der Welt von Internet und Mobiltelefon sowie Beiträge aus der Berufswelt und Partnerschaft vorgesehen.
"DigiRadio" der RTL Radio Deutschland GmbH orientiert sich musikalisch und inhaltlich vorwiegend an der männlichen Zielgruppe bis 40 Jahre. Musikalisch sind Lieblingshits aus fünf Jahrzehnten vorgesehen. Neben nationalen Nachrichten, Wetter und Verkehrsmeldungen sollen Musikspecials, Hörspiele und Beiträge über Sport, Stars, Talk und Spiele angeboten werden.
Das wortgetragene Programm "REGIOCAST DIGITAL" der RCD REGIOCAST - DIGITAL GmbH & Co. KG soll Beiträge zu sportlichen und kulturellen Großereignissen, tagesaktuelle Informationen, Nachrichten und Serviceelemente wie z.B. Wetter und Verkehrsnachrichten beinhalten.
Quelle: LfK

DMB hat keiner und es braucht auch keiner. Wozu also das ganze?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben