Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
...wird es in Böblingen geben. NRJ kauft R.TV Radio, nachdem sich Fred Dohmen aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen hat. Damit gibt es bald "Hit Music Only" bis in den Schwarzwald und die Schwäbische Alb hinein. Ich gehe von starken Synergie-Effekten mit der Ludwigshafener NRJ-Station aus.
 
#2
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Wieso sollte NRJ wieder einen AC Sender in der Provinz kurz vor Stuttgart kaufen? Um das Rems-Murr Dilemma etwa zu vergrößern? Sorry Radiotor, du hattest schon bessere Sender im Angebot.
 
#4
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Die paar Funzeln werden ihnen auch nicht helfen.
Entweder sie machen
a) echtes Lokalradio
b) suchen sich ein anderes Musikformat
c) lassen es ganz bleiben!
 
#5
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Zitat von Der Radiotor:
Ich gehe von starken Synergie-Effekten mit der Ludwigshafener NRJ-Station aus.
Nun, zuerst einmal meinst du vermutlich die Ludwigsburger Station, die allerdings keine Ludwigsburger Station ist, sondern eine Waiblinger. Programm, Nachrichten und Regionalnachrichten kommen nämlich von dort.

Und genau in diesem Zusammenhang würde ich bei R.TV auch nicht von "Synergieeffekten" sprechen; aus R.TV wird NRJ und dann wird Böblingen zum zweiten Ludwigsburg :eek:

Und die LfK, ach, die LfK... ich glaube, ich wiederhole mich ;)
 
#6
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Energy versucht es mal wieder in der Provinz...und dann auch noch in konservativer Umgebung. Köstlich! Weiter so, liebe Franzosen!
 
#10
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Mein gegenwärtiges Heimatradio wird verkauft? :(

Darf denn Energy sein Stuttgarter Pendant eigentlich einfach durchstellen (so wie Radio Ton es auf der Alb macht), oder muss Energy Böblingen separat betrieben werden?

UKW-mäßig wäre Energy dann hier durchgehend zu empfangen; erst bekamen sie vor zweieinhalb Jahren die starke 100,7 von "der Welle", und nun eine Versorgung bis vor die Tore Karlsruhes... Jetzt bräuchten sie nur noch ein Programm, für das sich das Einschalten auch lohnt.
 
#11
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Ist es nicht schon unglaublich, dass Dohmen für den Sender einen Käufer gefunden hat? Nördlicher Schwarzwald, Böblingen, Sindelfingen und ein paar weitere Orte, die selbst manchen Schwaben unbekannt sein dürften - was lässt sich denn da noch anderes machen als Lokalradio? Zumal, wenn große Sender problemlos zu empfangen sind, ob nun der Südwestrundfunk, Antenne1 oder Regenbogen. Und jetzt Ännatschie. Deutschlands Lokalradio Nummer 1 jetzt auch bei HewlettPackard und Mercedes Benz in der Fertigung.

Manche Marktlücke ist mehr Lücke als Markt.
 
#12
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Zitat von freiwild:
Darf denn Energy sein Stuttgarter Pendant eigentlich einfach durchstellen (so wie Radio Ton es auf der Alb macht), oder muss Energy Böblingen separat betrieben werden?
Wenn man sächsische Erfahrungen übertragen darf, dann ist das eine rein rhetorische Frage: Die ganzen hier aufgeführten Energy-Sender übertragen nichts anderes mehr als das mit wenigen Regionalisierungen versehene Zentralprogramm aus der hier immer wieder gern zitierten Nonnenstraße zu Leipzig.
 
#13
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Herzlichen Glückwunsch, in den Schwarzwald und die umliegenden Dörfer: Jetzt bekommt auch Ihr "HihihiHit-Hit-Hit-Hit-Musik .. on- ly .. only". Bitte freut Euch jetzt, die Ernüchterung wird sehr bald Oberhand gewinnen.

JackFM Berlin 103,4MHz - Testbetrieb
 
#14
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Zitat von K 6:
Wenn man sächsische Erfahrungen übertragen darf, dann ist das eine rein rhetorische Frage: Die ganzen hier aufgeführten Energy-Sender übertragen nichts anderes mehr als das mit wenigen Regionalisierungen versehene Zentralprogramm aus der hier immer wieder gern zitierten Nonnenstraße zu Leipzig.
Dies ist aber nicht in der Hand der NRJ GmbH. Die Sachsen (hier iss NRJ ja kein Hauptanteilseigner) fahren ihr eigenes Programm. Die GmbH-Sender strahlen ein jeweils untereinander getrenntes Programm aus. So wird dann Böblingen keinen 'Region Stuttgart'-Mantel bekommen. Sicher nicht.

Zitat von Denyo:
Herzlichen Glückwunsch, in den Schwarzwald und die umliegenden Dörfer: Jetzt bekommt auch Ihr "HihihiHit-Hit-Hit-Hit-Musik .. on- ly .. only". Bitte freut Euch jetzt, die Ernüchterung wird sehr bald Oberhand gewinnen.

JackFM Berlin 103,4MHz - Testbetrieb
Vielleicht wirds auch gar kein "Hitmusic only"... in der aktuellen Ausgabe des Broadcast Magazine quatschen Sibille und Montague munter über neue Formate. So heißt es, u.a.: Welches Weitere Format käme denn hierzulande noch in Frage? Sibille: "Ein Newcomer-Fromat à la Rock'n Fun wäre eine vielversprechende Formatierung.

Gut möglich also, dass die Böblinger Frequenz ein Testlauf für ein neues Format werden könnte... KÖNNTE!
 
#15
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

NRJ wird R.Tv Radio in bisheriger Form nicht weiterführen, das spricht gegen deren Philosophie. Ich tippe auf ein bis zwei Stunden effektiv Regionalfenster, ansonsten Übernahme aus Waiblingen.
 
#16
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Sehe ich genauso. Außerdem eignet sich das R.TV-Sendegebiet wenig für eventuelle Formattestläufe. Hinzu kommt, dass die Franzosen viel in Deutschland generell, besonders aber in die Region Stuttgart "reinbuttern" und deshalb glaube ich, dass nach der Zahlung an Dohmen für die Übernahme jetzt nicht noch mehr finanzielle Aufwendungen getätigt werden, sprich: Es wird gespart wo's geht, und als erstes trifft es dabei immer das Programm.
 
#17
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Liegt es eigentlich an der Übernahme, dass RTV-Radio hier im Kabel (im Kernsendegebiet) nicht mehr sendet?

... oder mal wieder an der guten alten Kabel BW?
 
#18
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Zitat von LfK-Pressemitteilungen:
Berücksichtigt hat der LFK-Vorstand dabei insbesondere, dass Radio NRJ glaubhaft gemacht hat, das Programm so fortzuführen, dass es mit den Gründen für die Lizenzentscheidung aus dem Jahr 2002 in Übereinstimmung steht.
Wozu hat sich denn RTV-Radio genau verpflichtet?

offizielle UKW-Verbreitungskarte für beide Programme (Energy grün, RTV-Radio rot):
 

Anhänge

#19
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

@Freiwild
Bezogen auf Deine Grafik würde ich sagen: Aus 2 mach 1 !! Wie man seine Sendegebiete vergrößern kann hat ja schon Big FM bewiesen.
 
#20
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Zitat von freiwild:
Liegt es eigentlich an der Übernahme, dass RTV-Radio hier im Kabel (im Kernsendegebiet) nicht mehr sendet?

... oder mal wieder an der guten alten Kabel BW?

Das wird am guten alten Kabel BW liegen, die uns ja schon vor wenigen Monaten einige sender einfach gestrichen haben.
Aus R.TV Radio konnte leider nichts werden. Ein komplett voraufgezeichnetes Programm, indem zum Beispiel um die Mittagszeit auch gern mal ein paar Stunden nur die zugelieferten BLR-Nachrichten gesendet werden und sonst kein Wortbeitrag, kann sich nicht als effektives Lokalradio positionieren. Das hat Radio BB damals schon wesentlich besser hinbekommen. Schade trotzdem um die lokalen Böblinger Frequenzen, die sicherlich einfach auf die restlichen aufgeschaltet werden. Schade auch wieder um ein paar Arbeitsplätze.
Weiß zufällig jemand, wie es mit dem R.TV Fernsehen aussieht?
 
#21
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

@K6: Die ganzen hier aufgeführten Energy-Sender übertragen nichts anderes mehr als das mit wenigen Regionalisierungen versehene Zentralprogramm aus der hier immer wieder gern zitierten Nonnenstraße zu Leipzig.

...und selbst die Regionalfenster kommen jetzt aus besagter Nonnenstr. und werden per Voice Tracking produziert. Der Beweis: der gleiche Sprecher überall. Richtige Auseinanderschaltungen gibt es nur noch bei den Disco-Liveübertragungen am Samstagabend. Hoyerswerda und Dresden sind übrigens inwzischen miteinander verschmolzen.
 

broschi

Gesperrter Benutzer
#23
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Anfang Januar soll Energy Böblingen gestartet werden:

Aus RTV Radio wird ab Januar Energy
Die RMR Radiobetriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH, eine 100-prozentige Tochter der Radio NRJ GmbH, hat die Fred Dohmen Medien AG gekauft. Damit hält Energy fortan 100 Prozent an R.TV Radio. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und das Bundeskartellamt haben die medienrechtliche Unbedenklichkeit der Übernahme bereits bestätigt und dem Anteilserwerb zugestimmt. R.TV Radio ist das Lokalradio für den südwestlichen Großraum Stuttgart und sendet in den Landkreisen Böblingen, Calw und Freudenstadt. Ab Januar 2006 wird das Programm unter dem Namen "Energy" fortgeführt.

„Mit dem Erwerb von R.TV Radio erhöhen wir unsere Reichweite in einem so wichtigen Markt wie Baden-Württemberg. Das Angebot im Südwesten von Stuttgart ergänzt das bereits bestehende Angebot von Energy im Norden der Schwaben-Metropole. Dadurch stärken wir unser nationales Vermarktungsportfolio und können unseren Kunden eine noch bessere Werbewirkung bieten.“, so Mathieu Sibille, Geschäftsführer der Radio NRJ GmbH.

Quelle: www.radioszene.de
 
#24
AW: Breaking News: Die nächste Energy-Station in Deutschland

Wenn ich der ehemliage Lizenzhaber Radio BB wäre, dann würd ich jetzt die LfK verklagen, daß es nur so raucht im Karton!
erst die Lizenz anderweitig vergeben, und dann wird n Hitdudelableger draus.
Daß Enerschie sowieso damit max. 500 neue Hörer bekommt, ist eh klar. Der Rest wandert ab zu anderen sendern, denn diesen Sondermüll kann sich echt keiner antun.
Schon die unterirdische Tonqualität von Enärschie Stüttgaar ist nicht auzuhalten, die Musik und die Moderatoren sind es ebensowenig.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben