Bremen Eins zum Leben erwacht...


Weiss jemand wo Andreas Schamayan geblieben ist. Er ist seit Wochen nicht mehr auf dem Sender. Dann taucht er mal kurz am Wochenende auf und ist dann wieder eine lange Zeit verschwunden.
 
Ja, das kam in der letzten Zeit leider häufiger vor! Wir hoffen, dass er gesund ist und bald wieder bei Bremen Eins zu hören ist! :) Einmal war er fast ein Dreivierteljahr nicht im Sender... :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Bremen Eins ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Heute früh lief "Oh boy" von Mud und danach "It´s so easy" von Linda Ronstadt - zwei Buddy-Holly-Songs hintereinander, ohne wenigstens einmal das Original zu spielen, das finde ich schon ziemlich schwach.
 
Weiss jemand wo Andreas Schamayan geblieben ist. Er ist seit Wochen nicht mehr auf dem Sender. Dann taucht er mal kurz am Wochenende auf und ist dann wieder eine lange Zeit verschwunden.
Ach Schätzchen, ich glaube, der genießt entweder seine Rente oder hat keine Lust mehr auf den Schluckauf.
Zu meinen Favoriten gehörte der Herr allerdings nie, man stelle sich das Gnuschle am Frühstückstisch vor:rolleyes: Da sähe ich ja lieber den Kunze. Ich weiß ja nicht, ob ihr ihn mögt, aber jetzt öffne ich mal mein Herz: Ich bin geradezu verliehiebt. Der lässt Muttis Hormone schwingen! Den Hanker würde ich glatt adoptieren und die Uphoff darf gern täglich zum Tee kommen.
 
Ach Schätzchen, ich glaube, der genießt entweder seine Rente oder hat keine Lust mehr auf den Schluckauf.
Zu meinen Favoriten gehörte der Herr allerdings nie, man stelle sich das Gnuschle am Frühstückstisch vor:rolleyes: Da sähe ich ja lieber den Kunze. Ich weiß ja nicht, ob ihr ihn mögt, aber jetzt öffne ich mal mein Herz: Ich bin geradezu verliehiebt. Der lässt Muttis Hormone schwingen! Den Hanker würde ich glatt adoptieren und die Uphoff darf gern täglich zum Tee kommen.
Die sind ja alle hörenswert, aber am liebsten höre ich zu, wenn Sabine Szimanski moderiert und wünschte mir, noch viele Andere würden so moderieren. Auch Dirk Böhling höre ich gerne zu. Überhaupt macht Bremen Eins ein gutes Programm, besonders im Vergleich zu den anderen Norddeutschen Sendern, auch wenn es im Laufe der Jahre schon nachgelassen hat, inbesondere wenn man es mit der früheren Hansawelle vergleicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ansgar Langhorst klingt für mich immer ein wenig überdreht und Abends sehr langweilig und unvorbereitet. Bei A. Kwijas schalte ich um/ab. Diese Stimme geht gar nicht. Der Rest ist voll in Ordnung, besonders D. Böhling
 
Zuletzt bearbeitet:
Rudy Schoenborn schon ein paar Mal abends und auch mal in "Grüße und Musik", Katharina Guleikoff kürzlich am Abend das erste Mal.
Obwohl es ja keine Abgänge gab und mit Andreas Schamayan nur einen (immer wieder) längerfristigen Ausfall gibt, stockt man immer wieder auf.
 
Rudy Schönborn habe ich auch schon Abends gehört. Sehr angenehme Stimme. Die erste Sendung von Katharina Guleikoff habe ich auch gehört. Da habe ich mich gewundert, da ich die Stimme und den Namen noch nicht kannte. Sie hat super moderiert und ist nicht ganz unvorbereitet in die Sendung gegangen. Ihre Moderation waren teilweise besser als die von ....
 
In der aktuellen Oldiebörse hat Böhling angedeutet, dass die beiden noch ein weiteres Jahr die Oldiebörse machen und dann Schluß ist. Wie ich finde eine traurige Nachricht, die Sendung war immer ein absolutes Highlight!
 
Rudy Schoenborn schon ein paar Mal abends und auch mal in "Grüße und Musik", Katharina Guleikoff kürzlich am Abend das erste Mal.
Obwohl es ja keine Abgänge gab und mit Andreas Schamayan nur einen (immer wieder) längerfristigen Ausfall gibt, stockt man immer wieder auf.
Der Schamayan fällt ja leider aus Krankheitsgründen öfters aus, aber Radio Bremen stockt nicht immer mal wieder so auf, sondern muss Nachwuchs besorgen weil viele altgediente Moderatoren ja langsam auch älter werden und nicht mehr ewig lange moderieren werden. Böhling Jahrgang 1964, aber auch Sportchef Henry Vogt, Lutz Hanker, Andreas Schamayan usw.
 
Rudy Schönborn hat eine wirklich tolle Stimme und könnte vielleicht mal ein neuer jüngerer "Dirk Böhling" werden. Katharina Guleikoff wirkte bemüht und dass meine ich nicht negativ. Die wirkt symphatisch, allerdings auch noch etwas aufgeregt was aber ja auch in Ordnung ist.

Ab nächstes Jahr gibt es an jedem zweiten Montag im Monat von 20 bis 22 Uhr Livemusik mit Roland Kloos, also eine Stunde mehr Sendezeit was längst überfällig ist.
 
"Wir machen ja noch ein weiteres" (in der Abmoderation ganz am Ende), das könnte in der Tat auf einen Abschied am Ende von 2019 hindeuten, vielleicht sind wir mit der Begrüßung am 7.1.2019 schlauer.

Schade wäre es auf jeden Fall, nachdem schon "Böhlings Bildschirm" (von dem gestern bei der gesuchten TV-Titelmusik auch nochmal die Rede war) eingestellt worden ist, würde ein weiteres, sehr bereicherndes und interaktives Format erstzlos verschwinden :(

Auf die doppelte Dosis "Bremen Eins Live" müssen wir übrigens doppelt so lange warten, hat man doch nun am 14.1. das "6-Tage-Radio" im Programm :(

Und meine Beobachtung seit ich (seit etwa 2015) regelmäßig Bremen Eins höre ist halt, dass seither keiner gegangen ist, nur ein paar gekommen sind und Andreas Schamayan im Laufe der Zeit immer öfter und immer länger ausfällt, kein gutes Zeichen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Böhling oder wohl wahrscheinlicher der Schönherr vielleicht aus Altersgründen mit der Oldiebörse aufhören möchten, dann könnte man ja vielleicht trotzdem die Sendung weiterführen. Hat beim Radio-Beat-Club ja auch gut funktioniert, als Uschi Nerke damit aufhörte haben ja Lutz Hanker und Bernd Schleßelmann die Sendung übernommen und machen es auf Ihre Art und Weise gut.
 
Naja, ohne den Oldie-Experten kann man die Sendung aber vergessen, denn genau vom Zusammenspiel und vor allem dem umfangreichen Wissen Schönherrs lebt sie ja.
Der Hauptmoderator ist ersetzbar, Lutz Hanker ist ja schon des öfteren eingesprungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben