"Das große RTL-Weihnachtssingen" auf den RTL-Radiosendern


freiwild

Benutzer
Die Mediengruppe RTL hat heute angekündigt, dass man am 23. Dezember von 20:15 bis 20:30 Uhr auf allen RTL-Fernsehsendern "Das große Weihnachtssingen - Von uns. Mit Euch. Für alle" ausstrahlen werde?

Was hat das ganze mit Radio zu tun?

Die Mediengruppe hat angekündigt, dass das ganze auch auf den "RTL-Radiosendern" ausgestrahlt werden soll. Das ist insofern spannend, weil es im Radio, anders als im Fernsehen, keine klar abgegrenzten Radiounternehmen gibt, sondern ein wildes und kompliziertes Geflecht aus Beteiligungen und Serviceverträgen. Abgesehen vom RTL-Radiocenter Berlin hängen überall noch Mitgesellschafter mit drin; meist hält RTL nur eine Minderheit.

Welche Radiosender werden sich also als "RTL-Radiosender" zur Mediengruppe bekennen und das Singen übertragen?
 

JB

RADIOSZENE
Mitarbeiter
Oder bei den Sendern mit allen Beteiligungen?
  1. 104.6 RTL
  2. 105‘5 Spreeradio
  3. JAM FM
  4. Radio Hamburg
  5. HAMBURG ZWEI
  6. Antenne Niedersachsen
  7. Radio 21
  8. ANTENNE BAYERN
  9. ROCK ANTENNE
  10. Radio Brocken
  11. 89.0 RTL
  12. HITRADIO RTL SACHSEN
  13. Sachsen Funkpaket
  14. radio NRW
  15. Antenne Thüringen
  16. radio top 40
  17. Radio Ton
  18. RTL Radio – Deutschlands Hit-Radio
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzohr

Benutzer
Bei HH Zwei wohl eher nicht, da dort RTL kein Gesellschafter ist und auch nicht direkt beteiligt ist. Wenn dann über den Umweg über RHH, da dort RTL einer der Gesellschafter ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ Ricardo W.

Benutzer

Ist der Eintrag also alt?
 

Holzohr

Benutzer
Soweit ich informiert bin, war RTL nie direkt an HH Zwei beteiligt oder einer der Gesellschafter, höchsten indirekt via RHH.

Wikipedia schreibt :
Als Gesellschafter sind die Frank Otto Medienbeteiligungs GmbH zu 51 %, Radio Hamburg zu 16,4 %, Regiocast zu 16,3 % und Radio ffn zu 16,3 % beteiligt. Die Vermarktung der regionalen Werbezeiten erfolgt über die MORE Marketing Organisation und Radioentwicklungs GmbH & Co. KG, Hamburg, an der Hamburg Zwei mit 16 % beteiligt ist. Der nationale Verkauf wird von der RMS Radio Marketing Service GmbH, Hamburg, abgewickelt.
 

s.matze

Benutzer
Radio HAMBURG ZWEI ist praktisch das zweite Programm von Radio Hamburg. Das sind zwei Erbsen aus einer Schote. Wie Klaus und Klaus.
Die sitzen sogar im selben Gebäude. Radio HH ZWEI ist im grunde der Ableger von Radio Hamburg weil die keine ältere Musik mehr spielen.
Im Grunde könnten sie aber auch in Boston sitzen, spielen ja eh beide den ganzen lieben langen Tag lang nur angelsächsische Musik.
 

freiwild

Benutzer
Ich habe mich mal auf KEK-Online durchgewühlt und versucht, die aktuellen RTL-Radiobeteiligungen aufzuschlüsseln. Wer es besser weiß, darf mich gerne korrigieren.

RTL-Radio Deutschland GmbH
(dger. = durchgerechneter Anteil)
  • 15% Antenne Thüringen
  • 58,1% Funkhaus Halle (57,1% direkt, 1% über Zwischenholding mit Madsack)
    • 89,0 RTL
    • Radio Brocken
  • 51,4% Antenne Niedersachsen (49,9% direkt plus 1,51% und 0,4% über Zwischenholdings mit Madsack)
  • 86,5% Hitradio RTL Sachsen GmbH
    • 100% (dger. 86,5%) Hitradio RTL Sachsen
    • 55 % (dger. 47,575%) sächsische Lokalradios
    • 40% (dger. 34,6%) Apollo Radio
  • 2% Radio Ton
  • 17% Radio NRW (16,1% direkt, 0,9% über Pressefunk NRW)
  • 16% Antenne Bayern
  • 100% RTL Radio Center Berlin
    • 100% 104,6 RTL
    • 100% 105,5 Spreeradio
    • 49,9% Jam FM
  • 29,2% Radio Hamburg
    • 16,4% (dger. 4,79%) Hamburg Zwei
  • 8,9% Radio Bob Schleswig Holstein
    • 3,4% (dger. 0,3%) Regiocast
  • 9,8% Radio 21
Die Regiocast-Beteiligung habe ich nicht weiter aufgeschlüsselt, da der Anteil von 0,3% sehr klein ist und man die Regiocast-Flotte kaum RTL zurechnen kann. Andernfalls wären beispielsweise rs2 und 104,6 RTL in Berlin oder PSR und RTL in Sachsen Schwestersender. Aber alleine schon der Umstand, dass überhaupt direkte Konkurrenten auf dem Radiomarkt über drei Ecken (oder sogar weniger) Kreuzbeteiligungen haben dürfen, lässt im Radiomarkt Deutschland tief blicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Heute vormittag lief auf RTL Deutschlands Hit-Radio ein Hinweis mit "in allen RTL-Radosendern in Deutschland."
Namen wurden nicht genannt.
 

freiwild

Benutzer
Laut den Websites machen folgende Sender mit:
  • Antenne Thüringen
  • Hitradio RTL Sachsen
  • Sächsische Lokalradios
  • Radio Brocken
  • 104,6 RTL
  • 105,5 Spreeradio
  • Antenne Niedersachsen
  • RTL Radio - Deutschlands Hitradio
Außerdem überträgt 89,0 RTL das ganze auf seinem Internet-Weihnachtsstream, aber nicht im Programm selbst.

Nicht dabei sind demnach u.a. Radio Hamburg und Antenne Bayern. Hier scheint der Einfluss der Bertelsmänner durch die übrigen Gesellschafter gedämmt zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

schultze

Benutzer
@freiwild

Danke für Aufschlüsselung der Beteiliungen, was ein kompliziertes Geflecht :rolleyes:

Mir scheint es als ob die DAB+ Sender Toggo Radio und RTL Deutschlands Hit Radio direkt zur RTL Group gehören. Bei RTL Deutschlands Hit Radio werden sie aber, auch wie oben steht, unter den RTL Radio Deutschland Sendern gelistet, auf der Homepage findet sich aber noch der CLT-UFA (RTL Group) Verweis. Vermutlich weil die Berliner RTL Radio Center Berlin für das Programm verantwortlich sind. Zum RTL Radio Center Berlin gehört wohl auch noch dieser öminöse Sender the wave - relaxing radio, den die KEK nicht auflistet. Der aber seit einem Jahrzehnt vor sich hin streamt.
 
Oben