Der späte Frühjahrsputz bei Arabella Wien


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Nun sind sie da, die neuen Jingles bei Radio Arabella Wien.

Seit dem Sendestart im Jahr 2001 hatte der Sender mit minimalsten Veränderungen ja die gleichen Musikbetten, Opener und NachrichtenJingles.

Mir haben die alten recht gut gefallen, aber das ist geschmacksache. Manche kleben halt an allem.

Ich sehe das mit den Jingles so wie mit dem Schilling, und dem Euro.
Der Schilling machte Österreich wirtschaftlich stark, und jetzt kommt der Euro und wir müssen uns neu positionieren.

Genau so sehe ich das bei Jingles, die waren Ohrwürmer, passend zu den Musikstücken. Aber die Schlager sind ja nachwievor. Hab übrigens 7 Arabella-CD´s beim Libro gekauft.

Vielleicht übertreib ich jetzt wiedermal was die Jingles betrifft, aber wie gefallen sie euch?
Ich finde die Musikbetten zu leise, aber sonst werden diese schon zu Ohrwürmern heranwachsen.
Der Slogan Superoldys und Megaschlager sowie die Voicestimme von dem Altstar Christian Brunner ist ja eh geblieben.

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#2
AW: Der späte Frühjahrsputz bei Arabella Wien

Vielleicht übertreib ich jetzt wiedermal was die Jingles betrifft, aber wie gefallen sie euch?
Ich finde die Musikbetten zu leise, aber sonst werden diese schon zu Ohrwürmern heranwachsen.
Der Slogan Superoldys und Megaschlager sowie die Voicestimme von dem Altstar Christian Brunner ist ja eh geblieben.
@ Der (echte) Radiomann: Für die Ohrwürmer ist zu Gute und bestimmt Thomas Wollert v. MacJingle verantwortlich..... :)

lg
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben