Deutschland sucht den Jurystar. Weg mit Thomas Bug!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Bevor DSDS irgendwann in eine zweite Staffel geht, sollten wir dringend die Jury-Besetzung ändern. Thomas Bug als Vertreter der Radioszene – das muss dringend aufhören! Welches Bild gibt der denn ab? 15Millionen Zuschauer wissen jetzt, was Radiomacher für Leute sind: Eigentlich fernsehgei.le Typen, die besch... aussehen, deren Wortschatz sich mit „toll“ erschöpft, die einen Rock nicht vom Kleid unterscheiden können, die gern die Kohle von Dieter Bohlen hätten und zur Aufbesserung ihres schmalen Radiogehaltes mit ihm auf jede Couch gehen würden. Pfui!

Schlagt hier und jetzt Alternativen vor! Wir suchen einen integeren, witzigen, musikbeschlagenen, fernsehtauglichen Radiotypen für die Jury bei Deutschland sucht den Superstar II – eine(n), der der Szene Ehre macht!
 
#2
lieber Ata,
Fakt ist, daß du der Radioszene definitiv keine Ehre machst. In solch einer Art und Weise auf einen Kollegen (obendrein einen fraglos sehr guten) herumzudreschen ist ganz schlechter Stil (zumal deine Kritik auch ganz einfach so nicht zutreffend ist). Ich bin dafür, diesen Thread schnell in den Orkus zu kippen.

<small>[ 10-03-2003, 17:30: Beitrag editiert von Steinberg ]</small>
 
#6
RobGreen ist sicherlich geschmacksache. Er macht seine Sache vielleicht gar nicht schlecht aber mir persönlich sagt er auch beim besten Willen nicht zu.
Und er ins Fernsehn? Nein sicher nicht, da passt er einfach nicht rein!
 
#8
Thomas Bug war schon gut...
Geht doch auch nicht (unbedingt) um eine Repräsentation der Radioszene da. Und selbst wenn: Er war sooo schlecht nicht.

Da sollte man eher Frau Fraser nicht mehr mitmachen lassen.
Die hat zum einen nie objektiv beurteilt (immer nur nach der Stimmung des Publikums) und dann besteht ihr Wortschatz nur aus "performance".
 
#10
Also Thomas Bug hat mehr coole Sprüche und Witz, als eine Menge anderer Moderatoren, die außer dem Slogan des Senders und Verkehr nichts zustande bringen. Er hat auch als erster zu Daniel gesagt "bis hierhin, vielen Dank und Tschüß". Ich finde, dass kein einziger der Jury-Mitglieder objektiv beurteilt haben, aber von allen war Thomas Bug noch am besten.
 
#12
@Ata

lese ich da vielleicht etwas neid aus deinem posting? also ich finde, der bug, den ich vorher übrigens garnicht kannte, hat seine sache doch recht gut gemacht.

also von mir aus kann er bei der nächsten staffel ruhig wieder auf der couch sitzen. aber generell denke ich, daß die jury ausgetauscht wird....ausser dieter, denn der sollte und wird wohl bleiben. wenn dann da unbedingt wieder ein "radiokollege" dabei sein soll, so würde ich frank laufenberg vorschlagen. der hat von musik und musikgeschichte nämlich ne ganze menge ahnung. wer mich tierisch genervt hat, war der liebe herr stein, der sich ständig auf ziemlich arrogante art den plattenboss raushängen hat lassen. jeder hatte in der jury wohl seinen favouriten und auch jemanden, den er nicht so mochte. es lebe die freie meinungsäusserung - aber ich wette, rtl wird keinen von uns nach seiner meinung fragen <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 
#13
Es gibt doch genügend Radiomoderatoren, die auch selbst Musik produzieren (z.B. Tillmann Uhrmacher). Ich finde Bug als Jurymitglied auch ziemlich schwach!
 
#14
Schon komisch, dass sich hier keiner über Shona Fraser auslässt. Die war nämlich die einzige und größte DSDS-Katastrofe, mal abgesehen von diesem Alsterradio-Praktikanten-Spinner! <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />

Gruß,
P.S.
 
#15
Also die Entscheidung für Thomas Bug wird bei RTL eine rein strategische gewesen sein. Welcher Sender hat eine junge Hörerschaft und gleichzeitg möglichst viele Hörer? Welcher Sender ist auch noch in der Nähe des Produktionsstandortes Köln? Klar, da fiel die Wahl auf Eins Live. Und wenn man von dort einen Moderator bekommen kann, der auch schon woanders moderiert hat, und dort den Menschen bekannt ist, perfekt! Thomas hat schließlich schon bei RSH, N-Joy, Radio Eins, FFH und hr3 moderiert... Ich halte ihn im übrigen auch für einen der besten in Deutschland!

<small>[ 11-03-2003, 11:14: Beitrag editiert von Niedersachse ]</small>
 
#16
@ basspower

Na täusche Dich da mal nicht. Bohlen und Stein haben das ganze (bei Daniel, davon reden wir doch, oder?) diplomatischer verpackt. Und das fand ich besser als die Aussage von Bug. Auch wenn man Daniel vielleicht für verrückt oder untalentiert oder nervig hält (oder alle drei susammen <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> ), haben die beiden "Senioren" das so geschickt verpackt, weil sie wissen was Daniel K. für ein Typ ist. Wenn sie auf ihm auch noch herumgehackt hätten, wäre ein Defilibrator nötig gewesen. OK gute Quote wärs geworden, aber ThumbsUp für die beiden Showhasen und ThumbsDown für einen peinlichen Radiomoderator. Peinlich gilt dafür aber nur für diese Bemerkung, denn ich kenne weder ihn noch seine Sendung und möchte mir daher für seine Person keine Beurteilung erlauben. Ganz im Gegensatz aber zu vielen anderen Leuten hier, denen er vielleicht den Job weggeschnappt hat, oder was weiß ich. Und die sabbeln hier jetzt anonym rum. Naja, aber das Thema hatten wir ja auch schon öfters.
 
#17
Hallo,
warum hacken denn einige auf Thomas Bug rum. Er hat doch die Erwartungen, die zu seiner Besetzung geführt haben, erfüllt.
Peinliche Moderatoren gabs in der Wiederholung des Radioduells 2000 auf RTL. Lag aber nicht an den Leuten, sondern am Sendekonzept der Quizshow.
 
#18
Uiiii, Michael Scharhag kennt sich also gut mit Musik aus. Das ist ganz sicher richtig, jedoch für einen Radiomoderator nicht ganz untypisch. Insofern als Kriterium nicht wirklich geeignet - für MS spräche allerdings sein zielsicherer Humor.
Thomas Bug war meiner Ansicht gar nicht schlecht - er mag neben Allround-Rakete Bohlen und der zuckersüßen, aber letztlich doch irgendwie belanglosen Shona Fraser zwar etwas unspektakulär ausgesehen haben. Vielleicht erschienen mir seine Kommentare aber gerade deshalb so plausibel und fundiert. Wenn es Mr. Quote aus Tötensen nicht schafft, einer Medien-Bazille wie Daniel K. die Wahrheit über sein Talent zu sagen, und BMG-Raubritter Stein ständig was von "...stehst unter meinem persönlichen Schutz" flötet, bleibt's eben an Herrn Bug hängen, der Show zu ihrer eigentlichen Bestimmung zurück zu verhelfen: die lautete ja irgendwann mal (damals war das tote Meer noch krank), ein Musiktalent zu finden, was mit der Wahl Alexander's letztlich noch gelungen ist.
Mein Vorschlag für den Austausch von Shona Fraser (ist nach ihrer "Pörformenz" dringend nötig): Ann Thorer von der "BUNTE"-People-Redaktion. Absolut geschultes Auge für Darstellung, Outfit, Stil und Kultur, kombiniert mit einer grandiosen Rhetorik. Zwingend erforderlich: Zwangspause für Schleimi und Beisszange alias Spengemann und Hunziker. Das - bei aller Höflichkeit - was die beiden geliefert haben, war schlicht ein Desaster! Super-Team, zumindest meiner Phantasie folgend: Barbara Schöneberger und Markus Lanz. Wem Lanz zu dröge ist, der sollte auch mal das Gedankenspiel Thomas Herrmanns durchgehen. Sein unaufdringlicher Glamour passt prima zu einem Format wie DSDS. Und die Schöneberger würde sicher mal einen pfeffrigen Kommentar in Richtung eines manchen allzu abgedrehten Youngsters lancieren...
 
#19
Zitat:
"warum hacken denn einige auf Thomas Bug rum"

Warum wohl? Weil es einen größeren Dummschwätzer wohl kaum gibt. Typisch eingebildeter Eins Live-Mod. <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />

Wenn hier alle nach musikkompetenten Radioleuten schreien, dann schlage ich Werner Reinke vor.

Oder (fast noch besser): wir verhindern, daß es überhaupt eine zweite Staffel DSDS gibt.
 
#20
Nein,nicht die 2.Staffel verhindern!Ich liebe es,wenn sich die Küblböcks zum Deppen der Nation machen. <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> Wenn schon ein "Radiomensch" in der Jury sitzen soll,muss der auch schon lange ein Branchenkenner sein.Ich will den "Alten Ami" Rik oder Dennis King. <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> Am besten geeignet wäre aber wohl Uwe Schneider.Er kennt beide Seiten. <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#21
Ich muss an dieser Stelle mal eine Lanze für Herrn Bug brechen. Ich finde ihn als Moderator sehr gut! Na ja, EinsLive ist ein Fall für sich (ich halts nicht länger als 15 Minuten aus) aber das was erdort macht finde ich klasse. Er ist der einzige Grund warum ich den Sender überhaupt noch höre! Auch bei N-Joy fand ich ihn schon ziemlich gut. Er war schliesslich derjenige, der beim "Hit-Schnitt" die Zwiebeln seines Döners verlost hat (leider waren die Titel immer so ungünstig geplant, sie endeten immer dann wenn Thomas gerade wieder abgebissen hat - herrlich!). Warum er sich für diesen DSDS-Müll vor die Kamera gesetzt hat verstehe ich nicht. Ich erlaube mir auch kein Urteil über seine Jury-Tätigkeiten, ich hab nur die drittletzte Sendung im Halbschlaf gesehen.

Also Thomas, lass die Finger weg vom TV und mach im radio so weiter wie bisher!
 
#22
@Skyline:
Du meinst doch nicht etwa den Uwe Schneider, der früher bei dieser pubertierenden Boygroup namens "The Teens" dabei war? Im Ansatz könntest Du recht haben, aber Uwe scheint mir nicht so, als könnte er die Klappe weit genug aufbekommen.
 
#23
Also mal abgesehen davon, dass ich finde, thomas bug hat seine sache bei DSDS nicht schlecht gemacht, werf ich hier mal so ne frage in den raum: wenn ein radio-mensch dabei sein soll, MUSS das denn ein mod sein? wär ein musik-redakteur nicht mindestens genauso angebracht? gut, der bekanntheitsgrad spielt fürs fernsehen sicher eine rolle, aber welcher "normale Fernsehzuschauer" kannte vor DSDS schon Shona Fraser?
 
#24
Warum hat eigentlich RTL für die Jury jemanden aus fremden Sendern genommen ?? Wenn man schon Radiomoderator/in in der Jury von DSDS haben will.. RTL hat doch eigene Radio Sender, allen voran RTL Radio in Luxemburg. Für die zweite Staffel kann doch auch Anchorwoman von RTL Radio Martina Straten in die Jury. Mit Sicherheit weitaus qualifiziertere Wortbeiträge. UND: Dann bleibt es in der Familie, und dann klappt's auch mit dem Nachbarn ;).
 
#25
@Angel
Ja,lang ist´s her.Das waren noch Zeiten.
Mit ein bisschen Training könnter Uwe es gut hinbekommen.Man wächst mit seinen Aufgaben,gelle? <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben