Die "Pop-Unit" vom Hessischen Rundfunk (YOU FM und hr3)


Heute gibt es da ja auch nichts mehr zu sehen. Früher mit Schallplattenspieler, CD-Player, Bandmaschine - da war noch Action!
Da wäre die Frage: Könnte man überhaupt heute noch eine Spezialsendung wie Hard'n'Heavy aus dem normalen Studio fahren? Ich vermute daß diese Musik sich leider nicht im allgemeinen IT-Pool der Anstalt befindet. Der Stationsrechner wird vermutlich usb-Stick des Redakteurs gesperrt sein.
 
Da wäre die Frage: Könnte man überhaupt heute noch eine Spezialsendung wie Hard'n'Heavy aus dem normalen Studio fahren? Ich vermute daß diese Musik sich leider nicht im allgemeinen IT-Pool der Anstalt befindet. Der Stationsrechner wird vermutlich usb-Stick des Redakteurs gesperrt sein.
Ist vielleicht etwas off topic, aber ich habe mich immer schon gefragt: wie kommen Radiosender an ihre Musikarchive? Früher gab es LPs und CDs, heute ist vermutlich alles digital. Verfügen die hr-Programme über einen gemeinsamen Pool? Wer bestimmt, welcher Titel in den Pool aufgenommen wird, um mal bei dem Extrem-Beispielen Hard'n'Heavy oder Death Metal zu bleiben, oder von mir aus ein lokaler Künstler aus Papua Neuguinea?
 
Alles, und zwar alles, was in Deutschland von deutschen Labels veröffentlicht wird, wird von der ARD im Sternpunkt FFM archiviert. Sowohl die über MPN veröffentlichten Produkte zu Promotionzwecken als auch darüberhinaus alles, was erscheint, dann in einem gesonderten Archiv-Speicher.

Jede ARD-Welle kann sich aus all diesem bedienen und Sendebrauchbares samt allen Metadaten auf ihren eigenen Sendeserver kopieren und verwalten.

Was letztlich gesendet werden soll, bestimmt die welleneigene Musikredation und zieht sich das entsprechende Material.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Dame, die nicht aus Italien stammt, war übrigens jahrelang im Programm von HR3 zu hören. Ich verstehe nicht, warum man ihren Namen hier nicht nennen sollte. Wir diskutieren ja auch über jeden Menschen, der mal bei SWF 7 den Verkehrsfunk vorgelesen hat.
 
Die Dame, die nicht aus Italien stammt, war übrigens jahrelang im Programm von HR3 zu hören. Ich verstehe nicht, warum man ihren Namen hier nicht nennen sollte. Wir diskutieren ja auch über jeden Menschen, der mal bei SWF 7 den Verkehrsfunk vorgelesen hat.
Die Geschichte trug sich hinter den Kulissen zu und hatte einen persoenlichen privaten Touch. Ausserdem wollte ich nicht, dass der Eindruck entsteht, dass ich mich ueber Gebuehr mit einem nicht ganz unprominenten Namen schmuecke.

Davon abgesehen empfinde ich Name-Dropping, wo es nicht sein muss, immer als etwas schlechten Stil. Ich akzeptiere aber auch, dass man das anders sieht.
 
Zusammenfassend lässt sich also etwas provokant sagen: Früher haben Musikredakteure oder ganze Musikredaktionen in liebevoller Handarbeit die Musik für die jeweiligen Stunden zusammengestellt. Das waren Menschen mit fundierter Kenntnis aller Facetten der Populärmusik. Mit dem Ergebnis das die Musik auch mal anders klang, am Morgen etwas schmissiger, am Mittag vielleicht mehr Schlager, nachmittags wieder flott und abends etwas ruhiger.
Auf diese anspruchsvolle Aufgabe konnte man stolz sein und wurde dann auch zurecht namentlich erwähnt. Die Musik macht den "Sound" des Programms aus.

Heute macht diesen Job irgendwelche Software und der Mensch am Bildschirm muss oder darf gar nicht mehr eingreifen. Die Musik klingt jetzt immer gleich - morgens, mittags, abends. Ed Sheeran läuft alle 4 Stunden. Wen soll man da also noch nennen? Den Programmierer der Software oder den der das letzte Update gemacht hat?

Eventuell schämt sich auch mancher "Musikchef" heute für den Schrott den er seinen Hörern zumutet und möchte deshalb nicht namentlich erwähnt werden...
Könnte ja bei Privaten für eine zukünftige ARD-Tätigkeit negativ/rufschädigend sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab ja eben fast einen kleinen Freundensprung gemacht als ich auf das YOU FM Programm für heute geschaut habe :D
https://www.you-fm.de/team_shows/programm/index.html

Heute gibt es ab 22 Uhr den Blue Moon von Fritz! Dafür ist Deutschland3000 jedoch weggefallen. Hat da jemand was mitbekommen? Nach meinem Erkenntnisstand sollte doch der Blue Moon (anders als vorerst gedacht) doch nicht auf anderen Sendern übertragen werden...
 
Ich hab ja eben fast einen kleinen Freundensprung gemacht als ich auf das YOU FM Programm für heute geschaut habe :D
https://www.you-fm.de/team_shows/programm/index.html

Heute gibt es ab 22 Uhr den Blue Moon von Fritz! Dafür ist Deutschland3000 jedoch weggefallen. Hat da jemand was mitbekommen? Nach meinem Erkenntnisstand sollte doch der Blue Moon (anders als vorerst gedacht) doch nicht auf anderen Sendern übertragen werden...
Das war nur eine Ausnahme wegen Corona
 
Da wäre die Frage: Könnte man überhaupt heute noch eine Spezialsendung wie Hard'n'Heavy aus dem normalen Studio fahren? Ich vermute daß diese Musik sich leider nicht im allgemeinen IT-Pool der Anstalt befindet. Der Stationsrechner wird vermutlich usb-Stick des Redakteurs gesperrt sein.
Eventuell könnte man das Digitalisieren und dann per Drag-And-Drop in den Sendeplan ziehen? *Ironie aus*
 
Oben