Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
So neu isses ja nicht, aber dennoch des "lästerns" wert.
Aus der Presseinfo:
"Zu der neuen BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co. KG gehörten unter anderem die Sender Hitradio RTL, die Lokalstationen Radio Dresden 103 Punkt 5, Radio Leipzig 91 Punkt 3, Radio Chemnitz 102 Punkt 1 und Radio Zwickau 96 Punkt 2, teilte die neue Sendergruppe in Dresden mit. Die Profile der einzelnen Radiostationen sollen erhalten bleiben."
Drängt sich mir die Frage auf, an welcher Stelle die letztgenannten Sender ein eigenständiges Profil gehabt haben sollen... :rolleyes:
 
#2
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

Ich finde vor allem spannend, wie der Ammonhof-Sendeweg für den ganz Ostsachsen und Süd(ost)brandenburg beschallenden Großsender Löbau 107,6 MHz vergessen bzw. dessen Auslassung mit der Formulierung "unter anderem" gerechtfertigt wird. Wie ist das zu interpretieren?
 
#3
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

In der original Pressemitteilung steht im Text schon was von Radio LAUSITZ 107 Punkt 6, nur im Zusammenhang mit beruflichen Stationen z.b. von Utassy.
 
#4
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

und -gute nacht

das eigentlich tragische ist ja, dass jetzt bei hitradio unter utassy nun wieder leute arbeiten müssen, die bei den stadtradios von ihm weg sind. na, die werden sich freuen:)). aber wie heißt es in der pressemeldung "kündigungen nicht ausgeschlossen"
 
#5
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

Naja die besagten Stadtradios spielen zumindest bessere Mucke als Hitradio RTL. Entschuldigung das ich das jetzt so sage: Aber warum verschlimmert man noch den Musikgeschmack der Sachsen? Was man an Sachsen kritisieren kann ist deren Gleichgültigkeit, deren niederes Bewusstsein für Niveau und die Zufriedenheit der Sachsen. Die Sachsen sind schon ein eigenartiges Volk, und Hitradio RTL fördert die Sachsen noch in ihrer Einstellung. Und bevor jetzt das Geschimpfe der Sachsen kommt, ich bin ja auch einer. Falls ihr nicht wisst wo Döbeln liegt. ;)
 
#6
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

Solange Hitradio RTL keinen Marktanteil von 100% hat, würde ich nicht alle Sachsen in einen Topf werfen.
 
#9
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

Ja stimmt. Aber nicht unbedingt mein Fall. Aber eines wollte ich ja noch sagen, bezüglich Hitradio RTL, rein von dem Wortanteil her ist es schon besser geworden. ;)
 
#13
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

Also, ich bin auch Sachse und kann Fritz via Receiver empfangen und genießen und höre mitunter auch Antenne Thüringen, sächsische Sender also nie. Und wie ist es um NickyDean bestellt?
 
#15
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

Es ist doch blödsinn, die musikalische Ausrichtung eines Senders zu kritisieren. Jedenfalls wenn man dies tut ohne die jeweilige Zielgruppe zu betrachten. Und außerdem ist der Musikgeschmack doch ein ganz persönliches Ding. Hier über Gefallen und Nichtgefallen zu diskutieren entbehrt doch jeglicher Grundlage.
Und, wenn wir schon mehr Qualität im Hörfunk fordern, sollte man bei der Betrachtung eines Senders nicht nur über die Musik reden. Moderatoren, Qualität der Nachrichten, (sinnvoller) Wortanteil jenseits der News etc.
Um mal zum eigentlichen Thema zu kommen: Hat jemand Infos darüber, wann RTL zur SLP im Ammonhof "kuscheln" kommt?
 
#17
AW: Die Sachsen und ihr Radio (Senderzusammenschluß)

Platz genug müßte ja sein. Wenn man das Objekt von weitem betrachtet, fragt man sich, ob dort überhaupt noch jemand anderes sitzt. Dazu passend geht www.ammonhof.de gerade auch nicht...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben