• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Die schlimmsten Radiohits aller Zeiten


Ralfi

Benutzer
Mr. President (Up'n Away)
Ja, der kommt gut.
Ich höre auch immer noch "Corona - Rhythm Of The Night (aber nur Lee Marrow Remix)" ganz gerne, gefällt mir immer noch.
Ok, ist etwas ot, wir schweifen ab ;)

Mich hat heute morgen genervt:
  • Alec Benjamin - Let Me Down Slowly
Ich weiß gar nicht, geht's da um häusliche Gewalt? Egal, mich nervt der Titel inzwischen kolossal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gutmensch

Gesperrter Benutzer
Es gibt auch etliche Männerlieder aus den 90ern die mich nerven, z.B.

East 17 - Stay another day (Deep ist viel schöner)
Aerosmith - I don´t wanna miss a thing & Crying & Crazy & Amazing
All 4 one - I swear
Charles & Eddy - Would i lie to you
Ugly Kid Joe - Cats in the cradle
Mr. Big - Be with you
Adams/Stewart/Sting - All for love (3 Topmusiker und dann so ein scheußliches Lied)
Bryan Adams - Everything I do & Have you ever really loved...

Bis auf "I swear" und "Would I lie to you" finde ich die alle gut. Wobei Letzteres eigentlich nichts dafür kann, daß es bis zur Verg... gespielt wird. :) Das Lied ist eigentlich in Ordnung.

Ich bin da recht tolerant und fortschrittlich und freue mich über jeden halbwegs gelungenen Neunziger. Heute ist der Blick auch anders als früher - milder und nachsichtiger.

Die Neunziger stehen doch noch hervorragend da im Vergleich zu den Nullern und Zehnern.

Wußtest du, daß "Cats in the cradle" ein Cover ist?
 

s.matze

Benutzer
Up and away oder I give you my heart, I give you my dream kann ich auch gut leiden, da gehe ich mit.
Ich meinte eher diesen späteren Popkram wie Coco Jamboo und Jojo Action.
Bei DJ Bobo fand ich auch nur die Anfangsjahre (91-95) gut. Als der mit dem Piraten- und Fantasykram anfing, war das nix mehr für mich.

daß es bis zur Verg... gespielt wird

Das kann man sicher auch anders ausdrücken, es sei denn man möchte unedingt den Eindruck hinterlassen, um jeden Preis provozieren zu wollen. :censored:
 

Kreisel

Benutzer
Tja, schon bezeichnend, wenn man die Titel aus den 70ern neu interpretieren muss.

Warum? Cover können eine wirklich interessante Sache sein. In diesem Fall mag ich beide Versionen. Das Cover kannte ich aber zuerst. Mein Aha-Erlebnis mit Harry Chapins Original hatte ich (geboren 1979) dann bei RTL Radio, als man noch als "Der Oldiesender" unterwegs war.
 

Gutmensch

Gesperrter Benutzer
^^ War bei mir auch so. Übrigens auch bei "Knockin' on heaven's door" von Guns'n'Roses.

Und sowohl bei Ugly Kid Joe als auch bei Guns'n'Roses ist das Cover sehr gelungen.

Cover müssen nicht schlecht sein, sind es aber immer mehr. :)
 

Ralfi

Benutzer
Mein heutiger Nervsong:
  • Alice Merton - Why So Serious
Herrje, was mich das Ding nervt. Einmal gehört ok, aber jetzt? Leider bin ich im Einzugsgebiet von wdr2....
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralfi

Benutzer
Es hört einfach nicht auf. "Crazy" von Seal ist schon ganz prima, kann ich jeden Tag mal hören.
  • Senorita - Shawn Mendes /Camila Cabello
dagegen GAR nicht. So ein Jammerlied.

Um 17:24h kam dann auch wieder
  • Giant - Calvin Harris /Rag'n'Bone Man
aber da war der Wagen glücklicherweise schon in der Garage..... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Wie lange wollen die Sender die Menschen eigentlich noch mit "AvaMax - Salt" (aus 2018 !!!) quälen?

Es gibt mit Kings&Queens und "Who`s laughing now" bereits zwei Nachfolgesingles!

Bei erst genanntem Lied stört mich vor allem die schlechte Atmung.
 

Ralfi

Benutzer
Wie lange wollen die Sender die Menschen eigentlich noch mit "AvaMax - Salt" (aus 2018 !!!) quälen?
Ich hatte heute auch
  • Hypnotized - Purple Disco Machine/Sophie and the Giants
gehört, vom Stil her recht ähnlich zu der blonden Ava. Könnte sich auch bald als Dauerschleife herausstellen.

Gnade....
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Das klingt für mich immer wie eine Mischung aus Florence Welsh und Marina &theDiamonds.

Was mich auch nervt ist dieser Schreihals DJ khaled der überall seine sinnlosen Einzeiler "We the best music" und "Another one" reinbrüllt.
Für mich gibt es nur einen echten guten Sänger mit dem Namen und das ist der Interpret des wunderbaren Titels "Aisha".
 

s.matze

Benutzer
Heute war wieder der "Affe" dran.

Den hatte ich die Tage auch auf der Ostseewelle. Dabei sind die eigentlich recht aktuell. Gleich weggeschaltet den Müll.
Das Lied ist ja nun auch wirklich durch (VÖ 10 May 2019 ), irgendwann muss ja mal gut sein mit dem Gehörgang-Terror nach fast 2 Jahren täglicher Folter auf allen Stationen. :thumbsdown:
 
Ich hatte heute auch
  • Hypnotized - Purple Disco Machine/Sophie and the Giants
gehört, vom Stil her recht ähnlich zu der blonden Ava. Könnte sich auch bald als Dauerschleife herausstellen.

Gnade....
Läuft doch schon regelmäßig :D
Ich mag den Song viel lieber als Ava. Deren Stimme ist so nervig aufdringlich.

Ich hatte das Gefühl wegen Corona ist weniger released worden und jetzt gibts zu wenig Nachschub und sie müssen die alten Nervsongs weiterspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philclock

Benutzer
Oh das ist ein toller Faden,
hier hab ich mal meine persönlichen 10 Horror-Hall of Shame Radiohits:

Platz 10

Blumfeld - Tausend Tränen Tief


Platz 9

The Rasmus - In The Shadows


Platz 8

DJ Antoine vs Timati feat. Kalenna - Welcome to St. Tropez


Platz 7

Eiffel 65 - Blue


Platz 6

Blümchen - Boomerang


Platz 5

Gnarls Barkley - Crazy


Platz 4

The Cranberries - Zombie


Platz 3

Die Toten Hosen // „Tage wie diese"

Platz 2

Unheilig - Geboren um zu leben

Platz 1

t.A.T.u. - All The Things She Said
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Blumfeld, großartige Band! Ewig nicht mehr gehört im Radio.
Vor allem Graue Wolken, auch ein sehr schönes Video. Lief früher sehr oft bei Viva 2wei und dem damaligen MTV.
1000 Tränen tief gehört zu meinen Lieblingsliedern aus deren Repertoire. Die LP-Version ist um die 8 Minuten lang.

In mir, 1000 Tränen tief, erklingt ein altes Lied...es könnte viel bedeuten...
 

Gutmensch

Gesperrter Benutzer
Was hat denn "Zombie" von den Cranberries dort auf Platz 4 verloren?

Für mich gehört das sicherlich zu den 100 besten Liedern der Neunziger. Und ist erstaunlicherweise eine Frauenkomposition. Hat die Sängerin alleine geschrieben. Das hätte ich nicht vermutet, da solch klasse Lieder in der Regel von Männern geschrieben werden.
 

Ralfi

Benutzer
Da sitzt Du um halb 12 nichtsahnend in schönstem Sonnenschein im Auto und fährst zum Bauern Deines Vertrauens und dann kommt das:
  • In My Bones - Ray Dalton
  • Ain't nobody (Loves me better) - Felix Jaehn /Jasmine Thompson
War das wirklich nötig?

@Philclock: Ich habe schon schlechtere "Miss-Wet-T-Shirt"-Filme gesehen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn man das noch erweitern will:
Gleicher Text, gleiche Message, gleich (aber durchaus gut) produziert, gleich.
Sie sind nicht schlecht, machen Ohrwürmer, irgendwie mag ich sie, aber sie nerven.
 

s.matze

Benutzer
Frauen mit nervigen Stimmen? Da fallen mir doch glatt
Stefani Germanotta, Katy Perry, Ariana Grande-Butera (ganz, ganz schrecklich!!!) und Drew Sycamore ein.
 

DJ Ricardo W.

Benutzer
@Ralfi zu dem Titel von Purple Disco Maschine wollte ich noch sagen, dass ich auch finde, dass er von Ava Max auch vom Stil her meiner Meinung nach weit entfernt ist. Aber das ist natürlich nur mein Gefühl :D

Ja, dass stimmt, ich glaube der Song "Castles" hat auch ein paar Remix-Versionen parat.

@s.matze die von dir aufgezählten Sängerinnen finde ich zum einen teil nicht so schlimm und den anderen Teil kenne ich nicht.

Wen ich vom Gesang her nicht so mag, wäre Alma zum Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben