DLR Berlin im bad.-württ. DAB / SWR-Bandbreite in RP


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wildersueden

Gesperrter Benutzer
#1
Laut ukwtv und der DeutschlandRadio-Seite sendet DeutschlandRadio Berlin seit Jahresbeginn im landesweiten baden-württembergischen DAB-Ensemble. Ich bekomme aber im Band 12B nur die bisherigen Sender (SWR1-3, Contra, DD, HRA1, bigFM) herein. Liegt das an meinem Radio, oder wird DRLB nur virtuell eingespeist? :confused:

Laut ukwtv wurden außerdem an Weihnachten die DAB-Bandbreiten des SWR in Rheinland-Pfalz wieder erhöht. SWR4 wurde nicht ausgespeist, sondern sogar auf 192 kbit/sec hochgeschraubt. Kann mir das jemand bestätigen? Ist das auch im Ländle geplant?

http://www.dradio.de/php_logic/dab/karte.php
http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/DAB/Deutschland/Baden-Wuerttemberg.htm
http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/DAB/Deutschland/Rheinland-Pfalz.htm
 

wildersueden

Gesperrter Benutzer
#5
AW: DLR Berlin im bad.-württ. DAB / SWR-Bandbreite in RP

Zitat von patohobbes:
...am wochenende soll gunnide aus dem urlaub zurückkommen...
Hm., laut seiner Seite war er/sie seit dem 19. Dezember nicht mehr online. Kennt er/sie sich denn mit DAB gut aus? Irgendwo hat er/sie - glaube ich - mal geschrieben, dass er/sie KEINEN DAB-Empfänger hätte.

Kann mir denn keiner von Euch die Fragen beantworten? Hört keiner von Euch DAB?
Zitat von Makeitso:
Darauf würde ich nicht wetten.
Zitat von meister b:
war/ist er/sie in südostasien?
Wie, wirklich? Hat er/sie da etwas angekündigt?
 
#6
AW: DLR Berlin im bad.-württ. DAB / SWR-Bandbreite in RP

@wildersueden

1. Mit dem heutigen Datum jedenfalls ist weder DLF noch DLR auf 12B verfügbar. Würde mich wundern so knapp wie da kalkuliert ist. Das Ensemble ist wirklich ziemlich voll.

2. In Rheinland-Pfalz (12A) ist SWR 4 jedenfalls nicht mehr auf Sendung. Über mögliche Nachfolger kann noch spekuliert werden.
 
#9
AW: DLR Berlin im bad.-württ. DAB / SWR-Bandbreite in RP

Habe soeben aus todsicherer Quelle erfahren: Seit heute Mittag ist DeutschlandRadio Berlin im 12B auf Sendung. Allerdings nicht, wie die erst heute aktualisierte ukwtv-Seite behauptet, mit 160 kbit/sec, sondern mit vollen 192 kbit/sec!
Was bedeutet das für die geplante Einspeisung von sunshine live? Wird DRadio langfristig wieder Bandbreite verlieren?
 
#10
AW: DLR Berlin im bad.-württ. DAB / SWR-Bandbreite in RP

Zitat von freiwild:
Habe soeben aus todsicherer Quelle erfahren: Seit heute Mittag ist DeutschlandRadio Berlin im 12B auf Sendung. Allerdings nicht, wie die erst heute aktualisierte ukwtv-Seite behauptet, mit 160 kbit/sec, sondern mit vollen 192 kbit/sec!
ukwtv hat zum zweiten mal am heutigen Tag seine BW-DAB-Tabelle aktualisiert. Jetzt steht DeutschlandRadio Berlin mit den vollen 192 kbit/sec drin. Die Baden-Württemberger können sich also wohl darauf freuen, den Sendestart von DRadio Kultur in bester Qualität zu genießen. (Voraussetzung: DAB-EMpfänger und Wohnort im Empfangsbereich)
 
#12
AW: DLR Berlin im bad.-württ. DAB / SWR-Bandbreite in RP

@freiwild:
Dafür scheint die Fehlerkorrektur etwas schlechter gewählt zu sein. DRadio Berlin soll etwas schneller blubbern und Empfangsaussetzer bekommen als der Rest.
 
#13
AW: DLR Berlin im bad.-württ. DAB / SWR-Bandbreite in RP

Zitat von Radious:
Ach, wirklich? Aus welcher denn...?
Ein guter Undercoverposter verrät NIE seine Quellen. Hehehe! :D

Zitat von Andreas W:
@freiwild:
Dafür scheint die Fehlerkorrektur etwas schlechter gewählt zu sein. DRadio Berlin soll etwas schneller blubbern und Empfangsaussetzer bekommen als der Rest.
Angesichts der großartigen Flächenversorgung im Ländle macht das den Kohl aber auch nicht fett. :D :D :D

Übrigens habe ich jetzt aus dem DeutschlandRadio erfahren, dass eine Aufschaltung des Deutschlandsfunks in 12B derzeit nicht geplant ist. Und auch die großzugige Abgabe von SWR-UKW-Frequenzen an das DeutschlandRadio zieht sich hin - um nicht zu sagen: war ein großer Werbegag, mit dem Herr Prof. Voss seine Solidarität in der Gebührendebatte mit den DRadio-nicht-empfangen-könnenden Gebührenzahlern in BaWü plakativ darstellen konnte - freilich nur solange die Gebührendebatte anhielt.

Und auch zur geplanten 99,4 in Tübingen weiß ich neues: Sie wird wohl nicht vor Mitte diesen* Jahres kommen.

*Die deutsche Rechtschreibbibel, sprich www.spiegel.de/zwiebelfisch besteht auf der Formulierung "dieses Jahres". Ich entschied mich bewusst dagegen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben