Doc Schneider goes Provinz


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Kennt ihr noch Doc Schneider von r.s.2? Den zieht's jetzt in die tiefste Provinz, ins rheinland-pfälzische Trier. Dort, beim Jugendsender Radio 22, moderiert er ab kommendem Montag die Morning Show - zusammen mit Dominik Fries.
 
#5
Viel Spaß, DOC wer auch immer! In Berlin zu scheitern und dann vor der Endstation Hintertupfingen doch noch einen kleinen Abstecher in die Weltmetropole Trier zu wagen, das sind die Radio-Traumkarrieren, von denen wir so gern hören und lesen.
 
#7
Schade, dass Doc Schneider das Land verlässt. Aus verlässlicher Quelle weiss ich, dass er dazu allerdings auch gezwungen wurde. Denn niemand dieser kleinen Arschkriecher in den Sendern hatte den Mut, mal etwas anderes zu machen. Lieber kaufen die sich profil-lose und neurotische Dorf-Djs aus der Provinz ein, die von nichts eine Ahnung haben und das dafür umso besser.
Der einzige, der damals den Mut hatte, weiss es selbst am besten und lacht sich noch heute in das Fäustchen. So wie es nun dann Sven Herzog tun wird. Hut ab, Sven, hast Dir einen der besten geholt.
 
#8
Naja,von der Ostprovinz in die Westprovinz,is ja nich so dolle,wie der Berlina sagt!
Aber bei Trier ist ja noch die"kleine"Stadt Luxemburg.Und wir wissen ja ,hier wurde Radio-geschichte gemacht.Also ,Alles gute für den Uwe Schneider!
 
#11
Na ENDLICH kann ich über diesen sagenumwogenen Sender Radio 22 mitreden. Mit DAB im Autoradio (ja, ich bin das!) kann ich den jetzt wunderbar auf der Fahrt von Bruchsal zu meinen Eltern in Bad Dürkheim hören. Und mein Eindruck: die klingen besser als RPR Eins. Gute Musikauswahl (nicht so eine Gähn-Mucke wie big-fm), auch ganz gute Mods. Und mit Doc Schneider sicherlich künftig auch der richtige Morning Män. Infos zur neuen Morning-Show gibt's auch auf der Website: <a href="http://www.radio22.de" target="_blank">www.radio22.de</a>
 
#12
Also ich denke, dass Radio22 das Beste ist, was Doc Schneider passieren konnte. Denn die Folgen "Umstrukturierung" bei rs2 im letzten Sommer waren doch absehbar: Eine schlechte Morningshow mit Herrn T und Frl. Sch! Also was sollte Doc Schneider noch in dieser Runde?!?!
Ich wünsche ihm viel Glück in Trier! Und dass er Talent hat, hat er ja bereits bewiesen!

<small>[ 07-01-2003, 08:35: Beitrag editiert von hanuta ]</small>
 
#13
Schade, dass meine Moderationsfreien Tage (=Ferien) mal wieder umsind. Hätte so gerne die "Mehr Musik Morning Show" mit DOC gehört <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

Eine Frage mal: Welcher Sender hat eigentlich noch eine "Mehr Musik Morning Show"? Also mir fallen da jetzt spontan NRJ und Radio22 ein <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#14
@hanuta:

Ich denke auch: Doc Schneider hat im rechten Augenblick den Absprung geschafft. Egal, ob das jetzt gut oder schlecht ist, was radio 22 da macht, er wird mit Sicherheit wieder bessere Arbeit abliefern können, als unter den beiden schlechten Beispielen für Moderation in der Ostprovinz. Wenn der Doc nicht gegangen wäre (er ist doch von sich aus ?), dann hätte Tölle schon dafür gesorgt, dass ein besserer Moderator als er selbst gehen müsste.
 
#15
@Szenekenner

Ich denke, dass Radio22 schon das richtige Format für Doc Schneider ist. Hatte aber leider noch nicht die Möglichkeit, ihn zu hören. Dass er für sich bei dem damaligen "neuen" Brandenburg-Programm von rs2 keine Perspektive sah, ist klar. Habs inzwischen auch aufgegeben zu verstehen, was die Programmleitung dazu bewegt hat, Herrn Tölle die Morgenshow zu geben... Aber glücklicherweise gibts ja nicht nur rs2...
Auch geb ich dir Recht, was du über Tölle gesagt hast. Der würde letzten Endes alle die rausmobben , die ihm im Weg stehen. Und dass Doc Schneider mehr aufm Kasten hat als Tölle, dürfte auch eigentlich dem Programmleitung aufgefallen sein. Aber die werden schon ihre Gründe haben...
 
#16
Doc Schneider scheint bei 22 jetzt alleine zu moderieren (also ohne Kompane Dominik). Er tritt beim Sender als André auf. Bisher klingt's echt klasse, nur eines, lieber André, soltest Du Dir einprägen: In Rheinland-Pfalz isses Viertel nach Acht und nicht Viertel Neun (wurde dieser Sprachgebrauch nicht generell nach der Wiedervereinigung aus dem Wortschatz genommen???)
 
#18
Uwe Schneider: "6" und setzten !
Andre Schneider ist besagter Doc Schneider. Und für seinen Nachnamen kann er auch nichts.
Mike Schneider ist wohl immer noch im Norden on air. Und vom Uwe hat man schon lange nichts mehr gehört, ausser hier und eigentlich schade.
 
#19
Hallo, Du Kenner der Szene !

Oops, André und nicht Mike ?
Patzer, sorry, dann hab' ich da wohl
'was verwechselt. Ich geh' dann mal in die Ecke mit der Eselsmütze ... Aber auch ANDRÉ wünsch'
ich dann halt mal - unbekannterweise -
toi toi toi in der Provinz !
Kennen wir uns, Szenekenner, so persönlich ?

Gruß

U.S.
 
#20
Hat denn jemand überhaupt schon mal jemand die Show mit Doc Schneider allein gehört? Klingt sicherlich nett. Jetzt bin ich nur gespannt, wie lange es dauert, bis Doc Schneider seine alten Kumpanen nachholt.
 
#21
also leute.. jetzt lasst echt mal die Kirche im dorf. Natuerlich ist es ueberhaupt nicht verwerflich, sich in diesen Zeiten fuer einen kollegen zu freuen, der ne weile lang nix hatte und nun einen Arbeitgeber gefunden hat, der ihm, anstatt das Arbeitsamt, die Kohle auf das Konto schiebt.
Von den positiven Gefuehl endlich wieder was wuppen zu koennen ganz zu schweigen, denn zuhause rumsitzen ist sicherlich nur in den ersten 4 wochen lustig.. aber :

Von einem markfuehrenden Radiosender in die rheinlandpfaelzische Provinz wechselt garantiert niemand, weils so geil ist wieder lokalfunk zu machen...
 
#22
Nur mal zum Klarstellen:
rs2 in Brandenburg war noch nie Marktführer! Sie waren mal nah dran, aber dann haben sich einige "Experten" einfallen lassen, das Programm zu ändern. Nach der "Umstrukturierung" werden ja nun morgens und nachmittags die Hörer nur so in Scharen in die Arme von Antenne Brandenburg und BB Radio getrieben. Mir tut es dabei um die Kollegen leid, die so einen Absprung wie Doc Schneider noch nicht geschafft haben!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben