DRS 1: Neues Morgenprogramm ab Mitte Mai


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Regionalnachrichten werden mit besseren Sendeplätzen aufgewertet

DRS 1 baut sein Morgenprogramm aus. Ab dem 17. Mai soll mit der Erweiterung der Informationsleistungen auf Halbstundenschwerpunkte eine Angebotslücke geschlossen werden, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Das Informationsangebot im nationalen und im regionalen Bereich wird verstärkt, zudem sollen die regionalen Informationen mit besseren Sendeplätzen zusätzlich aufgewertet werden.

Von Montag bis Freitag sendet DRS 1 deshalb neu von 6 bis 8 Uhr zur vollen und zur halben Stunde News-Blöcke, bestehend aus Nachrichten, Verkehrsinformationen, Sport sowie den Regionaljournalen bzw. Regionalnachrichten. Das Regionaljournal ist um 6.30 und um 7.30 Uhr (Hauptausgaben) sowie als Kurzausgabe nach den 8 Uhr-Nachrichten zu hören. Nach den Nachrichten um 6 und um 7 Uhr werden Regionalnachrichten ausgestrahlt. Sie werden sprachregional verbreitet und enthalten die vier bis sechs wichtigsten Meldungen aus der Region. Das Wetter gibt es in unterschiedlicher Form aus dem gemeinsamem Wetterservice von SR DRS und SF DRS. (Persoenlich)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben