Ego FM - DLF Nova - Puls


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Radio Pumuckl

Gesperrter Benutzer
Hi zusammen, ich bräuchte einmal Eure Hilfe.

Gibt es jemanden unter Euch, der die drei genannten Programme etwas besser kennt?

Ich bin gerade dabei mich einzuhören, aber mir ist derzeit nicht klar, worin die Unterschiede dieser Sender bestehen, außer dass DLF Nova, wie ich lese, tagsüber durch einen umfangreichen Wortanteil hervorstechen soll. Da ich wenig Zeit zum Zuhören habe, aber neugierig bin und gerne schnell zu einem (Vorab-) Eindruck kommen würde, nun meine Frage an Euch:

Was unterscheidet die Programme voneinander?
 

Johny24

Benutzer
Hier mal so direkt von der Leber mal meine Sicht der drei genannten Wellen:

Informationstechnisch hat Dlf nova eindeutig den stärksten Auftritt, Korrespondentengespräche, Beiträge, Nachrichten. Auch im Bereich Podcasts ist da dlf nova dadurch man fast alles an Wort nachhören kann vorallem die Sendungen am Wochenende sehr begeisterter Hörer von der Red Konferenz, 1 Stunde was mit Medien oder dem Hörsaal.
Bei Puls ist es zwar nicht boulevardesker, jedoch einfach etwas weniger in Summe, auch tagsüber läuft da etwas mehr Musik. Obwohl es auch da starke Features und Formate gibt wie Netzfilter und weitere Specials die inhaltlich fast schon an Kulturradio gehen.
Ego hat soweit ich gehört habe jetz nicht besonders tiefgründige wortsendungen aber tut seine Sache auch nicht abgrundtief schlecht.

Musik technisch wirds interessant. Da sehe ich Puls als eine der best aufgestelltesten Programme. Der Musik Mix aus (ja auch) Pop und alternativen bis unbekannten, internationalen UND bayerischen Sounds aus so vielen genres gilt für mich als Leuchtturmprojekt wie man Jugendliche für ein alternatives Radio begeistern kann. Auch sind da die schiere Anzahl an Musikautorensendungen die pro Woche erscheinen und das dedizierte Musikformat am Abend zu nennen. Ich kennen keinen Sender der dort so ambitioniert Musik feiert wie Puls in Deutschland.
Bei Dlfnova ist zwar eine gute Musikauswahl, auch wenn ich persönlich im Bereich Deutschrap ein paar Nummern und Interpreten mir fehlen. Dafür sind sie bei Alternativen elektronischen Nummern vorallem aus uk und USA um so schneller als manchmal Puls. Was mir hier Fehlt sind etwas wie ein tägliches Musikmagazin oder etwas wie Fritz mit seinen Musiksendungen zur Nacht. Die hiphop Show "Green goes black" und "Club der Republik" begeistern mich bisher nur semi, da sie leider nicht on demand erhältlich sind. Zu den Zeiten als ich GgBlack gehört habe ich sie als "okay aber nicht super essenziell" eingestuft. Von der ersten Stunde club der Republik mit Mike litt bin ich im Gegensatz sehr begeistert. seine expertise kann man förmlich spüren und wünsche mir sehnlichst zumindest diese Stunde gerne on demand hören zu können. Von der Auswahl der djs danach bin ich meist zufrieden wenn ich sie mir auf der Webseite nach lese, jedoch sind diese jetz nicht so essential dass ich mir die meist live gebe.
Egos Musikmix ähnelt eher dem von nova als Puls, ist meist eine sehr angenehme Auswahl. Die Musiksendungen hatte ich mir auch schon mal einen Eindruck gemacht, und je nach Macher auch als hörbar bis teilweise sogar musikalisch weiterbildend eingestuft, bei manchen war ich brennend auf tracklisten gespannt danach.

Rein rechtlich unterscheiden sich die drei in ihrer Übertragung und Form, Ego ist als einziges ein Privates Programm mit Werbung, und das einzige das rund im die Uhr lokal in Stuttgart sowie teilen Bayerns auf UKW zu hören ist. PULS hat zwar sein Fenster auf Bayern 3 und mit Zündfunk auf Bayern 2 eine platform die teilweise in personal und Inhalt sehr ähnliche Themen ansprechen, ansonsten ist es bisher nur digital über Internet, dabei und Satellit erhältlich. Dlfnova findet sich nirgends im UKW wieder und ist ausschließlich digital hörbar.

Das wäre meine Sicht zu den dreien.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas W

Benutzer
Das ist tatsächlich gar nicht so einfach. Ich versuche mal, das noch mit meiner Sicht zu ergänzen, die nicht unbedingt korrekt/vollständig sein muss.

egoFM würde ich vorrangig als Musikradio sehen, das sich zwar schon bevorzugt an Jugendliche richtet, aber nicht nur. DLF Nova und PULS definieren sich glaube ich noch stärker als Jugendradio. Bei egoFM dreht sich entsprechend nahezu alles (auch in den Spezialsendungen) nur um Musik, während auf DLF Nova und PULS mehr Informationssendungen und Nachrichten/Talk vorkommen, zu Themen, die sich mehr auf Jugendliche beziehen.

Die Musik auf egoFM besteht hauptsächlich aus Indie Pop, eher ruhigerer elektronischer Musik, hi und da auch mal rockigere Titel mit Gitarren, und noch vergleichsweise wenig RnB. Es dürfen durchaus auch mal ältere Titel laufen, sofern sie sich gut in die Playlist einfügen(The Cure, Siouxsie And The Banshees,...). egoFM hat m.E. im Tagesprogramm von allen die softeste/homogenste Playlist.

DLF Nova hat sich ein wenig verändert (verjüngt?) weg vom Indie-Pop hin zu mehr aktuellem RnB/Hiphop, modernem Elektro, und praktisch nur noch aktuellen Titeln. Musik mit Gitarren wurde nahezu vollständig gestrichen, wie mir scheint. Auch hier ist die Playlist relativ homogen, aber im Vergleich zu egoFM eben weniger Indie Pop, mehr RnB/Hiphop, und wohl auch etwas mehr Mainstream.

PULS bietet, wie schon geschrieben wurde, im Tagesprogramm die abwechslungsreichste Playlist, hier findet man durchaus Hiphop, Elektro und Gitarrenmusik bunt durchmischt in der gleichen Stunde (vorhin lief z.B. The Offspring, gefolgt von irgendeiner Rapnummer).
 
Ich kann mich euch nur anschließen. Musikalisch gesehen ist PULS für mich der beste Jugendsender momentan in Deutschland. Man kann nur hoffen, dass es auch so bleibt. Ein eingreifen irgendwelcher Berater würde nur dazu führen, dass PULS etwa klingt wie N-Joy heute. Bleibt es so, wie es heute ist, freue ich mich nächstes Jahr auf PULS auch über UKW. Wenn aber nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Johny24

Benutzer
DLF Nova hat sich ein wenig verändert (verjüngt?) weg vom Indie-Pop hin zu mehr aktuellem RnB/Hiphop, modernem Elektro, und praktisch nur noch aktuellen Titeln. Musik mit Gitarren wurde nahezu vollständig gestrichen, wie mir scheint. Auch hier ist die Playlist relativ homogen, aber im Vergleich zu egoFM eben weniger Indie Pop, mehr RnB/Hiphop, und wohl auch etwas mehr Mainstream.

Kann ich wiederum nicht bestätigen, ein kurzes scrollen durch die Playlist zeigt dass es immernoch eine gute Anzahl an indie und rock auf dem Sender gibt. Hiphop/RnB ist zwar vertreten aber dort ist es primär englischsprachig, deutsche aktuelle Interpreten wie Rin, Yung Hurn, Ahzumjot/Casper, SXTN, Lgoony sucht man vergebens, ja man verweigert sich da fast dem Trend, dafür läuft abundzu mal was von Romano, der Antilopen Gang oder Zugezogen Maskulin. Überraschend oft fanden sich dieses letzte Jahr Produktionen von Kaytranada und Features mit ihm im Programm.
 
Zuletzt bearbeitet:

radiopfleger

Benutzer
Mir gefällt die Musikauswahl bei Ego FM sehr gut.
Infos sind am meisten bei DLF Nova zu hören,musikalisch ist mir das Programm doch etwas zu langweilig, ist aber Geschmackssache.
Ich finde ein bisschen mehr Pepp könnte die Musik bei DLF Nova haben, dann wäre es eigentlich das perfekte Radio.
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Also ich würde DLF Nova eher als einen Sender für junge am Wissen interessierte Studenten einstufen, die mit Mainstreamradio nix anfangen können, aber 24h Wortprogramme auch doof finden. Ein paar wenigen Jugendlichen gefällt das sicher auch was DLF Nova da veranstaltet. Ich finde diesen Sender in seiner Form und Einmaligkeit jedenfalls absolut super. Das ist echtes Qualitätsprogramm und das aus Deutschland. Zu EgoFM muss ich sagen das Programm haut mich nicht ganz vom Stuhl. Es fehlt mir einfach ein wenig Minimalismus und Harmonie dort. Auch eine elektronische Musikshow wie den Club der Republik vermisse ich dort (vielleicht gibts das ja doch und ich weiss nur nicht wann) Dabei würde Elektro über deren Soundprocessing absolut super klingen ( im Gegensatz zu ssl ) Es ist aber allemal besser als antenne 1 und Konsorten. Beide Sender (ego und DLF Nova) bekommt man hier zum Glück in BW über DAB+

Zu Puls kann ich nix sagen, bekomm ich terr. fast garnicht rein (nur mal ganz selten mit ein paar Tonfetzen und bei Tropo, aber dann Zapp ich lieber) werd ich aber auch mal austesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Benutzer
Angeregt durch den Thread hab ich mal bei egoFM reingehört. Das Programm läuft jetzt schon seit etwa 4 Stunden bei mir. Ich find's gut und kann mich den Meinungen der Vorredner über die Musikmischung nur anschließen. :thumbsup: Auch die Moderation ist nicht schlecht.

P.S: Interessant finde ich auch die Hinweise der Empfangswege. Das wird immer eine der Städte genommen, wo man das Programm auf UKW empfangen kann, DAB+ wird auch erwähnt. Und dann wird irgendeine internationale Großstadt genannt (z.B. Oslo, Tel Aviv) und gesagt, dass man das Programm dort über Livestream hören kann. :D Nur DVB-S wird wie üblich nicht erwähnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johny24

Benutzer
Das mit den Empfangswegen ist denke ich der Tatsache geschuldet, dass man unterwegs üblich nicht mit ner Satellitenschüssel aufm Dach umherfährt, auch wenn man diese Sender so Empfangen kann. Dass ein Livestream angeboten wird ist wohl selbstverständlich. Bisher ist mMn ein Stream unterwegs wegen elenden Drosselverträgen keine alternative. Also bleibt UKW und DAB übrig.
 

Radio Pumuckl

Gesperrter Benutzer
Erst einmal vielen Dank für die detaillierten Beschreibungen. Das hilft mir schon sehr weiter. Bevor ich meine Eindrücke schildern kann, muss ich erst noch mehr probehören...
 
Ich wollte keine Diskussion über den Empfangsweg breitreten. Sondern nur ausdrücken, dass PULS durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Auch über UKW. Wo doch hier immer wieder gefordert wird, UKW-Frequenzen für bessere Programme frei zu machen. ;)
 

radiopfleger

Benutzer
Höre dir bitte umbedingt am Samstag ab 10Uhr KavkaFM an ! Eine tolle Musiksendung bei EgoFM die ich absolut empfehlen kann.
Ich würde mich freuen wenn EgoFM hier im Rhein Main Gebiet über DAB+ empfangbar wäre. Manchmal bekomme ich es hin, aber das Signal ist dauerhaft nicht stark genug.
Gut hat mann es dann wohl in Bayern, Puls, EgoFM, DLFNova, müssten doch eigentlich über DAB+ zu hören sein,oder?
 

Andreas W

Benutzer
Zu EgoFM muss ich sagen das Programm haut mich nicht ganz vom Stuhl.[...] Auch eine elektronische Musikshow wie den Club der Republik vermisse ich dort (vielleicht gibts das ja doch und ich weiss nur nicht wann) Dabei würde Elektro über deren Soundprocessing absolut super klingen ( im Gegensatz zu ssl )

Schau doch mal hier, da gibt es doch mehr als genug:
http://www.egofm.de/programm/dj-sendungen

z.B. gibt es eine Sendung mit elektronischer Musik, die Montags von den bekannten Lexy und K-Paul gestaltet wird.
 

Radiocat

Benutzer
Dann solltest Du einfach noch länger reinhören. Mag sein, dass es musikalisch Überschneidungen zwischen den drei Programmen gibt. Die konzeptionelle Ausrichtung ist aber in jedem Fall eine ganz andere. Zwischen ego FM und Puls kann es da noch Schnittmengen geben, da sie ja zumindest teilweise direkt konkurrieren.
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Höre dir bitte umbedingt am Samstag ab 10Uhr KavkaFM an ! Eine tolle Musiksendung bei EgoFM die ich absolut empfehlen kann.
Ich würde mich freuen wenn EgoFM hier im Rhein Main Gebiet über DAB+ empfangbar wäre. Manchmal bekomme ich es hin, aber das Signal ist dauerhaft nicht stark genug.
Gut hat mann es dann wohl in Bayern, Puls, EgoFM, DLFNova, müssten doch eigentlich über DAB+ zu hören sein,oder?

Dann mach mal einen man. Suchlauf auf Kanal 10 A . Das ist der Unterfrankenkanal. Der sollte eig. genügend Overspill nach Hessen haben zumindest hab ich ihn im Raum Frankfurt auf der Autobahn mal sehr gut reinbekommen. Da sind egoFM und alle anderen bayerischen Landesweiten drin.

Wahrscheinlich hörst du über Kanal 11B der geht dort sogut wie garnicht.
 

Beckham

Benutzer
Beobachtungen zu PULS (vom BR):
Mir ist aufgefallen dass seit Anfang diesen Jahres zwei Namen für tägliche Sendungen entfallen sind, d.h.
10-15Uhr heißt die Sendung nicht mehr "Freundeskreis" sondern nur noch lediglich: Puls mit ...
15-19Uhr heißt die Sendung nicht mehr "Filter" mehr nur noch lediglich: Puls mit ...

Weshalb die Sendungsnamen abgeschafft wurden ist mir schleierhaft denn ich finde Sendungsnamen irgendwie „handfester“ als Radio xyz mit …
Das restliche Programm ist zum Glück unverändert.
 

WeinRot

Benutzer
PULS hat zwar sein Fenster auf Bayern 3 und mit Zündfunk auf Bayern 2 eine platform die teilweise in personal und Inhalt sehr ähnliche Themen ansprechen, ansonsten ist es bisher nur digital über Internet, dabei und Satellit erhältlich.

Das Fenster in Bayern 3 gibt es seit ein paar Monaten nicht mehr, in der Sendestrecke ist jetzt Matuscke am Start...
 

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
Ich hab eben mal Puls gehört, Musik fand ich so mittelmäßig, wenn auch erstaunlich alternativ, der Moderator war mir zu hip, ansonsten willkommene Abwechslung. Ego FM hat mir musiktechnisch besser gefallen, sogar etwas besser als Dlf Nova, das mir auch manchmal etwas fad ist.

Ego FM hatte ich auch als Dudler mit Hot Rotation in Erinnerung, zwar nicht so kommerziell, aber schon eher belanglos, scheint sich positiv gewandelt zu haben.

Bei der Gelegenheit würde ich noch Flux FM und radioeins ins Boot werfen.

Von dem was ich bisher so gehört habe gefällt mir Flux musiktechnisch derzeit am Besten, könnte aber sein, dass sich das zwischen ego und Flux wenig nimmt, dafür muss ich aber länger hören.

LG Tobi
 

Backporch

Benutzer
Wenn man jetzt einmal nur die Musik betrachtet: Worin unterscheiden sich die 3 Programme (DLF Nova, Puls, Ego FM) heute? Hat sich da seit den ersten Beiträgen in diesem Thread etwas verändert?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben