Einiges neu bei 1LIVE


Gerade hat Philipp Isterewicz in seiner Insta-Story verkündet: Larissa Rieß und Philipp Isterewicz werden ab heute EINMAL im Monat, zusätzlich zu "1Live Go" und Philipps "Neu für den Sektorshow" am Sonntag, unter der Woche ab 14 Uhr on air sein.

Ich hoffe, mein Lieblingsduo Kammel und Kühler ist trotzdem alle zwei Wochen nachmittags am Start. In der Programmübersicht für Mai ist darüber noch nichts zu finden.
 
1LIVE mit Larissa Rieß und Philipp Isterewicz sind eine Bereicherung für das Programm!
Besonders Philipp Isterewicz kann alleine, als auch im Duo sehr gut moderieren.

Ich kann mich mit Donya Farahani und Andreas Bursche am Morgen übrigens nicht anfreunden.
Auch in der vergangenen Woche klang alles so aufgesetzt und arrogant.
 
Oder es sieht so aus wie diese Woche Donnerstag, "Club" mit Zeller allein dann.
Von der Verteilung her müssten sie Schramm und Simone eine Woche abnehmen, die haben ja schließlich auch jeden Samstag Sendung und laufen damit schnell mal Gefahr, die maximalen Montagstage zu überschreiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich als Sachsen-Anhalter der ja eigentlich MDR SPUTNIK hören sollte, habe mich letztens in 1LIVE verliebt. Plan B ist so eine geile Sendung und auch das moderierte Tagesprogramm ist qualitativ noch echt hoch im Gegensatz zu dem Gedudel von rbb/MDR/NDR/BR/SWR/hr. Hab extra meine Anlage ans Kabel-UKW angeschlossen um jetzt immer 1LIVE zu hören und unterwegs nutze ich den Stream.
 
und auch das moderierte Tagesprogramm ist qualitativ noch echt hoch im Gegensatz zu dem Gedudel von rbb/MDR/NDR/BR/SWR/hr.
Wenn du das Tagesprogramm von 1Live qualitativ hochwertig findest, hälst du RTL 2 sicherlich auch für ein Kulturprogramm.;)

Nicht falsch verstehen ich kann ja durchaus verstehen, dass man in Sachsen-Anhalt radiomässig jetzt nicht gerade verwöhnt ist und sich nach Alternativen umsieht, aber 1Live würde ich jetzt nicht unbedingt als eines der besseren Radioprogramme in Deutschland bezeichnen.
 
Und bis auf das Abendprogramm ähnelt es N-Joy. Langweilig.
Nein,nein,nein.Da muss ich komplett widersprechen.
Ich habe auch aufgrund des typischen Dudelsendertums meine ständigen
Bedenken und deutliche Kritik an 1Live.
Aber das Tagesprogramm mit N-Joy zu vergleichen,
das ist wirklich starker Tobak.
Obwohl es nicht mehr viele Radiopersönlichkeiten bei 1Live wie in früheren Jahren gibt,
ist 1Live N-Joy moderationstechnisch um Längen überlegen.
Und auch das normale Tagesprogramm von 1Live ist eine Klasse besser.
1Live hat die besten Jahre hinter sich,
ist im Vergleich zu N-Joy allerdings m.M.n.ein Unterschied wie Tag und Nacht.
 
Man muss wirklich sagen - und dass ist der einzige Lichtblick bei 1LIVE - die Moderatoren sind zum größten Teil wirklich top! Isterewicz und Ries sind wirklich klasse! Wenn da nicht immer diese gruselige Musik wäre...
...in 1LIVE steckt dabei eigentlich so viel Potential.
Sie denken, dass die "Jugend" diese Musik hört. Dem ist nur leider nicht so. Da fragt man sich bei der 1LIVE Übernahme manchmal, warum macht man das eigentlich noch?
Deutlicher kann man den Musikgeschmack der höher nicht herausfinden.
 
Zum Beispiel alles mögliche von Capital bra. Ob man ihn mag oder nicht, der ist bei den Jugendlichen aktuell sehr beliebt, Aber 1live spielt, wenn überhaupt nur ab und zu 110. Und das wahrscheinlich auch nur, weil die Pop Sängerin Lea Mit dabei ist.
Dann wären da noch Leute wie UFO361, RAF Camora, Loredana, Trettmann etc.
 
Naja, bis auf Ufo361, der häufig bei diggi läuft, sind alle deiner genannten Künstler in der Playlist zu finden. Verstehe aber deinen Punkt, da hast du schon recht.
 
Oben