Einladung zur MA-Party am 8.August 2003 für alle Radiomacher in NRW


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo liebe Rundfunker,

connexx.av macht am 8.August 2003 in Köln eine "MA"-Party für Radioleute in NRW und Hessen. Das Motto der Party "Radio United - die ultimative MA-Party".
Ich möchte hiermit alle Beschäftigten und Freien aus den privaten Radio- und Fernsehsendern und die Radiomacher vom WDR, der Deutschen Welle und dem Deutschlandfunk recht herzlich dazu einladen, egal, ob es dann heißt Hörer-Anteile gewonnen, Anteile verloren oder Ergebnis wie erwartet- Wie auch immer die Media-Analyse 2003 ausfaellt: Wir feiern zusammen!

Alle Infos auch unter: www.connexx-av.de

Beginn 20 Uhr
Freier Eintritt bis 23 Uhr bei Vorlage einer Eintrittskarte für 2 Personen
Comedy-Auftritt: Dietmar Wischmeyer, Comedy-Autor und Frühstyxradio-Mitglied bei FFN
Freigetränke in erheblichem Umfang
Es werden noch DJs gesucht.
Hinweise über Übernachtungsmöglichkeiten für die Kolleginnen und Kollegen, die von weiter weg anreisen, wären super.
Veranstaltungsort ist das "Gebäude 9", Deutz-Mühlheimer Straße 127 - 129 in Köln-Deutz; www.gebaeude9.de.

zum Hintergrund: In Hannover und Berlin finden schon seit Jahren connexx.av-MA-Partys statt, auf der sich die Radioleute aus der Szene treffen und austauschen.

Kurz zu mir, dem Einladenden für Nordrhein-Westfalen/Hessen: Ich war selbst 6 Jahre lang Moderator, Red. und Nachrichtensprecher bei AlsterRadio und FunFunRadio in Hamburg.
Bei FunFun war ich rund 2 Jahre lang Betriebsratsvorsitzender. Seit Februar bin ich bei connexx.av und betreue hier Betriebsräte oder helfe bei Gründungen von Betriebsräten. connexx.av ist ein Projekt von ver.di, zuständig für die Zukunftsbranchen Privater Rundfunk, Film- und Audio-Visuelle Produktionen sowie New Media.

Würde mich freuen, wenn ihr euch meldet

Schöne Grüße
Michael
 
#2
Wer da?

Hallo, ich bin nicht von ver.di, habe einen DJV-Presseausweis und werde trotzdem auf dieser Party sein...

Wer noch? ...also auf der Party meine ich...
 
#4
Ich werde in jdem Fall hingehen. Das Angebot ist doch echt in Ordnung. Gerade in diesem Jahr, in dem der Radioday aus redaktioneller Sicht wirklich ein Reinfall war. Ich denke, dass so ein Branchentreff schon lange überfällig ist. Früher gab es ja mal die Partys von radio NRW, danach sind dann alle zum Radioday gegangen. In diesem Jahr habe ich nur wenige Kollegen aus den Redaktionen dort gesehen. Da kommt doch diese Veranstaltung genau richtig : Man kann Kontakte machen, sich mit Kollegen unterhalten und etwas feiern. Außerdem kommt ja auch noch Dietmar Wischmeyer (kleiner Tierfreund), the Godfather of Radio-Comedy. Wäre schade, wenn so eine Veranstaltung mangels Interesse nie wieder statt finden würde... Ich weiß, dass es eine Veranstaltung von ver.di ist, aber ich will da doch nicht im Vorfeld drüber urteilen! Ich werde hingehen, mir die Sache ansehen und mir nachher eine Meinung bilden. Wäre schön, wenn viele andere Kollegen genau so denken würden und man viele Bekannte treffen könnte, die man lange nicht mehr gesehen hat... Wie sieht's aus?
 
#5
Nee, Lauscher, ich glaub es nicht: FDP wählen und ver.di-Partys promoten. O tempores!
Oder liegt es nur am Freibier und das ist eine besonders subversive Art, die Gewerkschaften zu schädigen?
Völker, hört die Signale, auf zum letzten Gefecht (am Buffet)?
Brüder, zur Sonne, zum Freibier?

*Staun*
 
#6
@ McGurke

Man muss halt Prioritäten setzen!
Ich werde an der Veranstaltung teilnehmen, weil ich diese Einladung nicht voreingenommen ablehnen will und die Idee grundsätzlich erstmal positiv finde. Vielleicht stellen die Gewerkschaften ja auch mal etwas Gutes auf die Beine.
Trotzdem werde ich mich natürlich freuen, wenn ich an dem Abend NICHT auf Herrn Bsirske treffen werde.
 
#7
Darf ich mal besserwisserisch anmerken, dass der Plural des Neutrum-Substantives tempus "tempora" lautet....oder war das die Kurzversion von "O tempora, o mores!"? Also bitte, Herr Gurke aus Schottland: Wenn schon historische Sprüche, dann sauber recherchiert - wir sind doch Journalisten!:D
 
#8
@ berlinreporter:

Hätte ich mal auf meinen alten Lateinlehrer gehört und die Flossen davon gelassen. Hast natürlich recht. *schäm*

Aber da ich auch gerne austeile, muss ich hier wohl einstecken.
 
#10
Oh MacGurke!

Oh MacGurke,

Weiser der Zahlenmagie, tiefgründiger als das Orakel von Delphi, hintersinniger als die Sybille von Theben, gottnäher als der heilige Pätzold von Ibimundo, der Du uns schon so oft das Licht der MA und EMA und AG.MA entzündet hast - in Sachen klassischer Bildung bist Du, oh Weiser, doch echt eine monumental dumme Sau. Tempus, oh mein neusprachlicher Freund, ist ein Neutrum. Der Plural ist tempora!!!, nicht tempores.

Es zieht ihm die Schuhe aus, dem


Blinden im kalten Radiokeller


Write it down a hundred times till sunrise, or I'll cut your balls off!

PS: In seiner mythologischen Blindheit ist Theiresias erst verspätet aufgefallen, dass der Lapsus linguae bereits anderen quergekommen ist. Er hat beschlossen, seinen Senf trotzdem stehen zu lassen, weil er - wie viele Geschöpfe der Nacht - extrem profilneurotisch ist.

Herbert Hunger
Biograph
 
#12
@ alle Bedenkenträger:

Hilfe. Die Gewerkschaft will uns alle unterwandern. Bloss nicht hingehen. Um Gottes Willen. Der Russe steht bereits in Deutz. Bringt Frauen und Kinder in Sicherheit.

Andererseits: Die haben Freibier...
 
#15
Nicht vergessen: Kommenden Freitag MA-Radioparty

Hallo Freie und Feste des Privaten Hörfunks in NRW!

Nicht vergessen am kommenden Freitag, 8.August, steigt die connexx.av-MA-Party im Gebäude 9 in Köln-Deutz.

Beginn 20 Uhr.
Wo: "Gebäude 9", Deutz-Mülheimer-Str. 127-129

Eintrittskarten in den Sendern oder unter Tel.: 0221 - 510 97-10 oder mit Presseausweis.

Anfahrt, DJs, Hinweise zum Veranstalter...unter:
www.connexx-av.de
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben