Es geht auch älter...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
...nun denn, pop und rock haben ja nun nicht erst in den 70ern angefangen. also wird es auch mal zeit für die 60s und den beweis, daß nicht nur manfred mann, cliff richard und elvis damals platten gemacht haben. ich geh mal in die vorlage...

beatles - sgt. pepper
stones - let it bleed
kinks - village green preservation society
who - tommy
eric burdon/animals - winds of change
small faces - odgens nut gone flake
led zeppelin - 1 - 3
doors - first album & strange days
pink floyd - piper at the gates of dawn
blood, sweat & tears - 1
jefferson airplane - surrealistic pillow
butterfield blues band - east/west
beach boys - pet sounds
dylan - blonde on blonde
byrds - alles
fleetwood mac - alles mit peter green
cream - disraeli gears
john mayall - crusade
hendrix - electric ladyland
blind faith
ten years after - shhh
yardbirds
mothers of invention
electric prunes - i had too much to dream...
big brother & the holding co. feat. janis joplin
iggy & the stooges - raw power (war das noch 60s?)

naja, kaum was formattaugliches dabei, ich gebs ja zu. aber alles bewusstseinserweiternd:rolleyes:
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#3
Och nö. Ich muß mich zurückhalten. Sonst wird's ne unendliche Geschichte hier....

Aber IN THE MOOD war wirklich gut! Hab nen Originalumschnitt von Schellack auf Reineisencassette :D.
 
#4
Bei der Gelegenheit muss ich mal mit meinem ältesten Sammlerstück rumpupen: Ray Anthony, Ex-Trompeter von Glenn Miller, mit seinem Orchester mit der "In The Mood"-Version aus dem Film "The Glenn Miller Story", Schellack 1954, 78 Sachen, Rückseite "Tuxedo Junction.":D
 
#6
Leider nicht - mein letzter 78er Plattendreher ist schon vor Jahren in die ewigen Musikgründe abgeritten. Und irgendwann habe ich auch erfahren müssen, dass Muttern die alte Universum-Kompaktanlage von Quelle, die auch noch 78 konnte, vom Speicher geholt und fachgerecht entsorgt hat.
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#7
Was ist das denn?!

Hier ein paar wenige 60er Jahre Titel, die mir als spontan als "unbekannt" einfallen:

Frank Ifield - I'm A Fool To Care 1962
Hedgehoppers Anonymous - It's Good News Week 1965
Steve Marriot - Give Her My Regards 1963
Mighty Avengers - So Much In Love 1964
Joe Cocker - I'll Cry Instead 1964
Mojos - Everything's Alright 1964
Mockingbirds - You Stole My Heart Away 1965
Twice As Much - Sitting On A Fence 1966
Music Explosion - Sunshine Games 1967
Freddie Weller - Games People Play 1968
Billy Nichols - Would You Believe 1968
Brian Diamond & The Cutters - Big Bad Wolf 1965
Jimmy Soul - If You're Wanna Be Happy 1963
John D. Loudermilk - Blue Train 1962
Heinz Burt & The Outlaws - Just Like Eddie 1963
Bobby Fuller's Four - Love's Made A Fool Of You 1966
Honeycombs - Have I The Right 1964
Pierro Umiliani - Mah Nah Mah Nah 1969
Tommy Roe - Sweet Pea 1966
Swinging Blue Jeans - It's All Over Now 1964
Johnny & The Hurricanes - The Sheik Of Araby 1960
Ran Dells - The Martian Hop 1963
Royal Guardsmen - Snoopy vs. The Red Baron 1967
Seekers - A World Of Our Own 1965

So, nu is gut, ich könnt mal wieder dranbleiben...:rolleyes: :D :D

W2F
 
#10
hier meine easy-favourites
(liefen z.t. bei afn stuttgart auf 102,4)

floyd cramer - last date
bert kaempfert - so what´s new
spotnicks - if you could read my mind
ray conniff - music to watch girls go by
herb alpert - rise / tijuana taxi / casino royal
van mccoy - the hustle
percy faith - theme from a summerplace
space - magic fly
horst jankowski - a walk in the black forrest
roger whittaker - african whistler
ennio morricone - my name is nobody
?? - tsop
hot butter - popcorn
 
#11
Mit tsop meinst Du The Sound Of Philadelphia? Das ist eigentlich das Titelthema für die TV-Show "Soul Train" von Don Cornelius gewesen - geschrieben und produziert von Kenny Gamble und Leon Huff - den Vätern des Philly Sounds. Gespielt wurde das Ganze von ener Gruppe von Studiomusikern namens MFSB - Mother, Father, Sister, Brother - es war aber dennoch kein Familienorchester. Stammt von 1973 - die Show gab es allerdings schon seit 70.

@schnuffel: The Inner Light war meines Wissens ein Harrison-Song, und zwar die B-Seite von Lady Madonna. Im gleichen Jahr (1968) brachte auch Fats Domino eine Version von Lady Madonna raus - angeblich soll McCartney das Stück sogar für ihn geschrieben haben. Die Melodie aber war geklaut und hatte vorher einen anderen Titel - aber den kennt hier bestimmt niemand.........Ich hatte mich übrigens oben falsch ausgedrückt: Es muss nicht heißen "sang", sondern "spielte"...........
 
#14
Keine Knutsch-Party ohne "Atlantis" von Donovan.
Und Simon und Garfunkel, der Soundtrack von "Die Reifeprüfung" oder Cat Stevens, der Soundtrack von "Harold and Maude".
Hinreißende Filme und wunderbare Musik.
 
#16
@berlinreporter: ...wenn du jetzt noch geschrieben hättest, daß McCartney die Idee zu diesem Song während einer Haschparty in der Küche von Alexis Korner gekommen ist, wüßte ich: du bist Frank Laufenberg:D !
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#17
Möchte auch was besserwissen

Hallo Mediascanner,

" Theme From 'A Summer Place' " vom Percy Faith Orchestra ist aber aus den frühen 50er Jahren. Bin gerade nicht ganz sicher, ob 1952 oder 54. Aber in aller Herrgottsfrühe (11.10 Uhr) möchte ich noch nicht in Bandkartons wühlen *hust*.


:)
 
#18
Nee, McCartney hatte die Idee beim Betrachten eines Bildes, auf dem eine afrikanische Mutter ihr Kind säugt - Untertitel: "Mountain Madonna". Und die Melodie, besonders das Piano, stammt von einem Song namens "Bad Penny Blues" von Humphrey Lyttleton aus 1956, den die Beatles während der Aufnahmen zu Lady Madonna immer wieder rauf- und runterspielten.
Und ich bin natürlich nicht Frank Laufenberg - aber ich bin quasi mit ihm aufgewachsen. Ich hatte nur mal das Vergnügen, über diese Thematik im Englischunterricht ein Referat schreiben zu dürfen - unser Lehrer hatte damals ein komplettes Halbjahr unter den Titel "Popsongs" gestellt - ich bin ihm bis heute dankbar!

@Makeitso: :p

@Rösselmann: Alexis Korner - ganz wichtig!!
 
#20
Manchmal hab ich auch den Eindruck, dass Berlin eine Finte ist......und Vorsicht vor dem Handtspiel - könnte Strafstoß geben;)

Aber einen Schmachtsong wollte ich noch zum Besten geben: Hey, Paula von Paul und Paula.

Mein Stones-Lieblingsstück übrigens: Route 66.
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#21
Och nö, nich diese Schnulze, Berlinreporter... Naja, was soll's...:D

Aber Route 66 ist Klasse, auch I'm Waiting und Co. kennt nicht jeder von den Stones. Meine Favouriten sind Honky Tonk Women, Get Off Of My Cloud und It's Only Rock 'N' Roll But I Like It.

Nochwas fast vergessenes aus den 50ern : Let's Get Together mit Eddie Cochran, die Urfassung von C'mon Everybody. Oder auch Woo Hoo mit den Rock-A-Teens, später mal Grundlage für den Opener der WDR 1-Flippzeit. Oder wie wär's mit Big Man von den Four Preps? Oder womöglich sogar Clearence Frogman Henry : Ain't Got No Home...
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#25
Quatsch, der Fußballspieler hieß Roger Hunt - und damit schließt sich der Kreis zu Berlin's Reporter wieder.


P.S. Die Platten, die Du hörst, sind wahrscheinlich noch unter Quarrymen oder Silverbeatles erschienen...

:D:D:D
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben