Frage zu Comedy-Format


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Da der andere Thread (wegen *geringer* Überschneidung) netterweise geschlossen wurde, hier nochmal meine Frage (da ich hoffentlich vorhandene Download-Möglichkeiten suche):

Seit gestern(?) läuft morgens auf StarFM Berlin immer "Briefe an die Mütter" (evtl. auch "Brief an die Mutter") - eine "Comedy-Einlage", bei der eine ältere Frau gefakte Briefe von Promis an ihre Mütter vorliest (gestern Robert Hoyzer, heute Prinz Harry), wobei die Frau die Texte beim Vorlesen auch zum ersten Mal zu sehen scheint, da sie über manche Wörter stolpert und sich selbst hin und wieder das Lachen nicht verkneifen kann. Ich find's ganz witzig. Ist das auch wieder etwas, das auf vielen deutschen Sendern läuft oder ist das eine Eigenkreation von StarFM?
 
#2
AW: Frage zu Comedy-Format

klingtja interessant, aber mein erster Impuls (wohlgemerkt, ohne es gehört zu haben): ist das im Falle PRinz Harry nicht a bisserl geschmacklos?
 
#3
AW: Frage zu Comedy-Format

Zitat von Steinberg:
ist das im Falle PRinz Harry nicht a bisserl geschmacklos?
Find ich persönlich nicht. Es ging auch weniger um Diana selbst. Auszüge: "Wenn das ganze Theater vorbei ist, mache ich erstmal drei Haken... ich meine Kreuze.", "...zur Strafe muss ich jetzt auf Dads Bio-Bauernhof in Highgrove und den Pferdestall ausmisten. Da werd ich dann wohl auch Camilla treffen.", "...scheiße Aussehen liegt bei uns in der Familie, sagt Papa..."
 
#4
AW: Frage zu Comedy-Format

Was mir hierzu einfällt: Statt dieser grösstenteils bescheidenen Radiocomedy Marke hachwashabenwireinewitzischeMorgenshow würde ich mir mal ein Konzept nach Vorbild des französischen Radiosenders "Rire et Chansons" wünschen. Aufnahmen und Programmausschnitte von Humoristen, Komödianten und Kabarettisten, garniert mit Rock-Oldies.
 
#5
AW: Frage zu Comedy-Format

Das Problem in Deutschland ist, dass man die guten Humoristen mittlerweile mit einer Lupe suchen muss, da sie im "Comedy-Wahn" untergehen (die ÖRs fangen ja auch langsam an, die zu verstecken und auf Zeiten nach Mitternacht zu verschieben). Und viele Radiosender trauen ihren Hörern wohl auch nicht ausreichend Niveau zu, um anspruchsvollen Humor zu verstehen. Da bin ich dann doch froh, dass mir morgens Mario Barth und Axel Stein erspart bleiben.

Gegen ein bisschen Volker Pispers, Urban Priol oder Bruno Jonas hätte ich aber nichts einzuwenden.
 
#9
AW: Frage zu Comedy-Format

@atthedrivein: Der Link exestiert nicht mehr! Wäre nett, wenn du mir den aktuellen Link der Produktionsfirma schicken würdest.

Zu der Comedy: Ich finde den "Brief an die Mutter" klasse! Vielleicht auch deshalb, weil er ziemlich oft unter die Gürtellinie zielt.
 

radiokrähe

Gesperrter Benutzer
#11
AW: Frage zu Comedy-Format

Hallo zusammen,


es gibt neue Comedy-Formate, "Brief an die Mutter" ist eine davon.
Wird über onairpromotion24.de vertrieben.
Hab vor kurzem mal nen Newsletter von denen gesehen mit der Serie drin.
Eigentlich nicht schlecht, aber wohl nur für pd's und gf's - deshalb auch keine werbebanner oder sonst was...

Link is
http://www.onairpromotion24.com/jr-r/com_2006.php

Kannste Dir anhören - vielleicht kriegst Du ja Prozente ;)



Gruß in die Runde

*kächz*
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben