Hit-Radio Antenne 1: Orgasmus-Frage an Politikerin


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Na, das ist aber mal politischer Journalismus: Ostermann und Schatzi (Antenne 1, Stuttgart) stellen Politikern vor der Landtagswahl schlüpfrige Fragen: http://www.bild.t-online.de/BTO/new...-gas-mus-beichte/vogt-or-gas-mus-beichte.html

Sie haben die Politikerin Ute Vogt wohl an den Lügendetektor angeschlossen und sollen Fragen gestellt haben wie wie: "Könnten Sie sich ein erotisches Abenteuer mit einer Frau vorstellen" oder "Haben Sie schonmal einen Orgasmus vorgetäuscht?"

Meiner Meinung nach geht das die Wähler doch gar nicht an. Die sollen Frau Vogt wählen, weil sie ihre politische Arbeit unterstützen wollen, und nicht, weil sie besonders gut stöhnen kann.
 
#3
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Dieser Faschingsverein von einem "Radiosender" schafft es erstaunlicherweise seit Jahren immer wieder, sich selbst zu unterbieten! Respekt, Respekt! Und damit noch Quoten einfahren...neneneee!
 
#4
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Das Schlimme daran ist nicht die Aktion selbst, sondern eher der Typus Politiker, der sich an solchem Schwachsinn beteiligt, um sich anschließend wahlwerbewirksam lauthals über die Verrohung der deutschen Medienwelt aufzuregen. Ohne die Einkalkulierung des letzteren gäbe es solchen Unfug nämlich nicht. Ganz egal wie man über dich redet, Hauptsache man redet über dich.
 
#7
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Möglicherweise werde auch ich irgendwann einmal politisch tätig sein. Hauptberuflich. In einem Landesparlament.

Sollte mich jemand anrufen und das Gespräch mit "Hallo, hier ist Radio ..." beginnen, lege ich sofort auf. Hand drauf. Jede Wette.
 
#8
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Was das Ganze bezwecken soll, erfährt man im Spiegel-Online-Bericht dazu:
In Stuttgart derweil ist Programmchef Heine richtig begeistert. Den ganzen Tag werde man die insgesamt 20 Minuten des Interviews in die verschiedenen Sendungen einbauen.
Anstatt nach jedem Titel ein Claiming oder einen Trailer jetzt nach jedem Titel das Ute-Vogt-Geständnis: "Ja, ich habe schon mal einen Orgasmus vorgetäuscht...."
Es wird in die Geschichte eingehen wie "Ich bin ein Berliner..."
 
#9
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

5 Mio. Arbeitslose, Bevölkerungsschwund, Vogelgrippe, Klimawandel mit unübersehbaren Folgen, Globalisierung,....

Wie gut, dass unsere Medien uns bei der Menge an wichtigen, komplexen und vielschichtigen politischen Themen die Informationen gibt, die wir brauchen, um nächsten Sonntag eine fundierte Wahlentscheidung zu treffen und unser Kreuzchen verantwortungsbewußt zu setzen.:wall:
 
#10
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

dieser lügendetektorquatsch ist vielleicht nicht wahlentscheidend, bringt aber dem sender ne menge (kostenlose) werbung ... bild berichtet, spiegel-online berichtet... was will man mehr? - seriösität, okay. aber daran scheint es DEM sender ja nicht zu liegen. :wall:
 
#11
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

frage - wurde die politikerin vorher informiert? warum hat sie nicht geantwortet mit: das ist meine privatsache? wenn sie wußte, welchen ruf der sender genießt, wieso war sie dann dort? und - hat sie nicht die möglichkeit, die mehrmalige ausstrahlung zu verhindern? das geschieht doch beinahe im rahmen einer eigenwerbung - das ist nicht verhinderbar? tät mich wundern.
aber ich muß auch schon sagen - welcher medienheini sie da immer auch reingeritten hat - in seiner haut möcht ich nich stecken - und auch nicht in der ihren ;)
 
#12
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Gerade eben kam die ganze Story bei RTL. Der Moderator Ostermann sagte, das Interview wäre auch ein "Höhepunkt" in seinem Leben gewesen. Platzeck & Ute Vogt wollten keinen Kommentar abgeben. Und bei einer SPD-Versammlung gaben sich die Genossen ahnungslos: Ich les keine Bild, ich auch nicht, so eine Zeitung lesen wir nicht ... ne, is klar ;)
 
#13
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Zitat von sp:
Der Moderator Ostermann sagte, das Interview wäre auch ein "Höhepunkt" in seinem Leben gewesen.
Dann hatte ja wenigstens einer einen Höhepunkt.
Ich entschuldige mich vielmals für diesen Wortwitz aus der untersten Schublade, ich konnte ihn mir einfach nicht verkneifen.
 
#14
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

ist aber schon auc irgendwie höhepunktig, dass wir schon bei posting nummer 14 zum thema sind. mich jedenfalls amüsierts köstlich. zumal es - wie frau vogt im spiegel-artikel sagt - schon auch mal so ist, dass man "schmerzfrei" sein müsste. ich wünsch mir das manchmal auch. so wie die reporterin, die mal in einer wahlnacht einen politiker nach einer ersten einschätzung fragte, er dann anhob "ja, zunächst mal will ich unseren wählern und helfern dank...", sie ihm das mikro wieder wegriss und sagte "jaja, das wollnse alle, aber ich hab gefragt, was..."

oder peter harry carstensen mir damals im interview gesagt hat, ich soll die aufnahme mal kurz stoppen - weil er sich erst erklären lassen musste, was nun genau die kopfpauschale ist....
 
#17
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Die Geschichte ist mit das schlimmste, was ich jemals gesehen habe, die unterste Schublade. Kaum ist der lustige Lars Gudinski von 106!8 zu Antenne1 gewechselt, wird jetzt das Niveau in Stuttgart auch noch mal um 100 Prozent gesenkt, und das ist bei dem Sender wirklich ein Kunststück!!! In Hamburg hat er die Leute mit Nacktfotos und "Scherzen" (wenn man sie so nennen kann) unter der Gürtellinie zum weinen gebracht, jetzt ist das nächste Bundesland dran. Armes Deutschland. :rolleyes: :wall:
 
#18
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Oh, es gibt schon auch Höhepunkte und die Freude um das Wissen, warum bestimmte Politiker stets Wahlen verlieren, wenn sie mit Menschen in Kontakt kommen. Hörssu hier im Anhang oder hier im Web Ist mir mal vor Unzeiten während des Wahlkampfs passiert. Damals hatte der Gute überall plakatieren lassen "Straßenbau statt Dauerstau" und ich war der irrigen Annahme erlegen, V.R. würde sich besonders für Verkehrspolitik (nein, ich meine nicht den Nichtöffentlichen Nahverkehr) interessieren...

jetzt hoffentlich funktioniert auch der Anhang (falls hier schon wieder keiner ist, erbarmt sich einer meiner und erklärts mir?
 
#19
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

@Bobsen---Du hast ja so recht!-Welcher Politiker wird demnächst nach seinen Höhepunkten gefragt?Guido,Edmund,........?
Gruss - Hempe
 
#20
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Achja, die Hauptbahnhof-Rede von Edmund Stoiber wurde auch gleichzeitig bei RTL in voller Länge abgespielt.

@HamburgNeustadt: Du solltest den Internet Explorer verwenden. Dann "Erweitert", dann "Anhänge verwalten", dann die Datei uploaden ... warten, dann Beitrag abschicken.
 
#22
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Zitat von sp:
Der Moderator Ostermann sagte, das Interview wäre auch ein "Höhepunkt" in seinem Leben gewesen.
Dachte eigentlich bis dato, " DER HÖHEPUNKT IN SEINEM LEBEN " war sein Sieg bei der Antenne 1 Aktion " Talente ans Mikrofon ".
Da war doch mal irgendwas vor ein paar Jahren, oder ? :confused:
 
#23
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Erwin Teufel sagte mir mal vor einem Interview vor Jahren: "Sie können mich alles fragen, ich kann ja auch alles antworten". -- Das hat was. Ute Vogt hätte ja auch sagen können: "Ostermann, das geht Dich verdammt nochmal nix an." Sie hat es bewußt nicht gemacht.

Alle, die sich jetzt aufregen über das Niveau dieses Interviews hätten warscheinlich am liebsten geantwortet: "Sowas darfst Du nicht fragen, du Schmuddelfunker." *mh*

Oh liebe Niveau-Apostel, Gutmenschen und politisch Korrekten, rettet mich - ich bin Voyeuristin, ich will solche Fragen haben, ich bin ein Schwein, ja. Ich werde in der Niveauhölle schmoren und Roger Willemsen und Wolfgang Heim anflehen mich zu retten...arrgh.
 
#24
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

So isset. Die Fähigkeit, mit Medien umgehen zu können, entscheidet bei Politikern über Mittelmaß oder erste Liga. Und ich weiß auch schon, wer nie über die Hinterbank im Landesparlament hinauskommen wird.
 
#25
AW: Orgasmus-Frage an Politikerin

Wohnte ich noch in Baden-Württemberg, wären jetzt schon 2 Fragen für mich beantwortet: 1. Wen ich garantiert am Sonntag NICHT wählen würde 2. welchen Radiosender ich garantiert NIE einschalte!
"Gute Nacht Stuttgart" (Zitat A.G. vom 30.09.1994 15:59)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben