HITradio RTL - Voicetracking?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wohne leider nicht im Sendengebiet von HR RTL und da die keinen Livestream haben kann ichs auch nicht übers Internet hören. Mir ist auf der Homepage nur aufgefallen, das da ja ausschliesslich die 104,6-Moderatoren moderieren, teilweise auch zu den gleichen Zeiten wo sie in Berlin On Air sind. Wird das ganze Programm also per Voice Tracking aus Berlin gemacht? Wäre ja eine nicht unerhebliche Mehrbelastung für die 104,6-Moderatoren, die ja eh nicht im Verdacht stehen wenig zu arbeiten für viel Geld!
 
#2
Scharf geschlossen. So ist es. Track die voice und spare überall, bis es auch der letzte Hörer merkt, "der is ja gar nicht von hier". That's HitRadioRTL. Bin ja mal gespannt, was die in der nächsten MA zusammenbringen.
 
#3
Da kannst Du megasicher sein, daß die Voicetracken !

Ist doch auch schnell gemacht und ehe man als 104punkt6 DJ seinen Job verliert, sorgt man lieber für einen kostenlosen Zusatznutzen :)

Ach früher war alles besser.........wer kennt den noch Gelbband und die ollen Sony Aufnahme-Tapes, oder noch besser die Studer Bandmaschinen !!!
 
#4
Das soll nicht bedeuten, dass ich Voicetracken befürworte!!

Denke auch----der Hörer ist nicht dumm und spürt das kalte leblose Programm !

Besonders schön ist Voicetracking bei Computerfehlern, wenn falsche Tracks laufen, spätestens dann wird es peinlich:mad:
 
#5
Ich. Zudem wissend, dass ein Bobby kein britischer Sheriff sein muss. :D
Wat war das gut, damals inne alten Zeiten, als uns noch das gute BASF-Klebeband am Handrücken klebte...
 
#6
Naja aber so ganz schnell gemacht ist das ja nun auch nicht unbedingt....Hängt halt davon ab ob du die einzelnen Takes dann auch fertig ausprozuieren musst, z.B. mit Hörern usw...oder ob du nur den ganzen Kram einfach einsprechen musst, dann gehts natürlich schnell. Auf jeden Fall bleibt für Hitradio RTL die lokale Kompetenz voll auf der Strecke....denn nur weil man den namen Berlin in den Moderation in Pforzheim, Baden-Banden oder Stuttgart ändert, ist es deswegen ja noch nicht wirklich Lokal.
 
#7
Zitat: Wat war das gut, damals inne alten Zeiten, als uns noch das gute BASF-Klebeband am Handrücken klebte...

Ja, irgendwie schon erschreckend, dass sich mittlerweile Leute PD nennen, die nicht mal mehr gelernt haben ein Band zu schneiden!
 
#8
also, ich kenne bobbys und bänder nicht nur, ich arbeite auch noch damit!!! geht wenn mans kann schneller als digital...und es stimmt ja, du hast ein unittelbareres gefühl für das tonmaterial als mit dem computer, jawoll. es kommt nämlich auf die aussage an, nicht aufs speichermedium. aber wen interessiert das noch? voicetracking, was für ein armutszeugnis...
 
#9
Schneller? Also ich weiß nicht. Ich habe lange Band geschnitten - und es ging rasend schnell, das stimmt.
Aber digital geht - wenn man's nicht nur kann sondern auch beherscht - mindestens so schnell. Hinzu kommt, dass man digital auch ganz anders schneidet. Da kommen Atmer und Pausen weg, die man andernfalls drin gelassen hätte, man kann mehr "glätten" und über EQ noch ohne großen Aufwand dran arbeiten. Mal ganz abgesehen von den hübsch vielen Spuren, die einem bei klangreichen Features enorm Zeit sparen.
Allerdings gibt es einen unersätzlichen Vorteil beim Band:
Es stürzt nicht ab. Und wenn doch, musst du es nur wieder aufrollen...
Aber wir kommen vom Thema ab.
 
#10
Na ja, so weit weg ist es gar nicht vom Thema. Ich habe selbst mal einen Brand im Serverraum miterlebt - und da wurde das Programm fast nahtlos von den Bandschneidern und Plattenauflegern sowie live-fähigen Moderatoren aufrecht erhalten - und ich rede von einem Programm mit nennswertem Wortanteil.

Was macht denn ein Sender wie HR RTL, wenn der Server brennt - oder einfach nur der Telefon- bzw. Internetanschluss nicht geht????
 
#11
Jetzt wo du es sagst. Stimmt. Notfälle sind oft Bandfälle. Habe es schon erlebt, dass O-Ton-Nachrichten trocken laufen mussten, weil niemand da war, der sie auf Band hätte schneiden und abfahren können. Das Netzwerk war abgestürzt und es waren nur noch Digitaler da.
 
#12
seht ihr, leute, das ist wie in amerika: da würde auch die ganze nation verhungern, wenn man ihnen die mikrowellen wegenhemen würde...hihi...
 

Patrick Hacker

Gesperrter Benutzer
#16
danke

Freunde, Ihr glaubt gar nicht wie viel Spaß wir beim Lesen Eurer Beiträge und Spekulationen haben.... bitte nicht aufhören. Das belebt unser aller Alltag ungemein.
 
#17
Tja, wir sind halt Radioprofis und wissen wie RTLer unterhalten werden können.

Fragt sich natürlich, auch wenn wir längst vom Thema abgekommen sind, worin der genaue Unterhaltungswert für euch liegt. Etwa darin, dass HitRadio RTL Karlsruhe gar nicht mehr gevoicetrackt ist? Und trotzdem so klingt!
Aber natürlich, der Durchschnittshörer hört das gar nicht. Wie auch, wo es den für die Hit-Karlsruher ohnehin nicht mehr gibt. Oder wo waren noch die MA-Zahlen für den marginalen Sender?

Hoffe, euch ein weiteres Mal gut unterhalten zu haben. Und wenn ihr Fakten zur Diskussion beitragen wollt - immer nur mitlesen, ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei - dann sagt uns doch mal die aktuellen Zahlen von HitRadio RTL Karlsruhe. Damit wir auch was zu lachen haben, findet der beobachter - mit Gruß nach Berlin.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben