hr3 und der Weltrekordversuch


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Am Samstag um 14h gings los. Peter Lack und Marcus Rudolph starteten den Weltrekordversuch im Dauermoderieren. 120h nonstop! Heute (Sonntag) höre ich rein und das HR3 Programm läuft wie gewohnt. Keine Rede mehr vom Weltrekordversuch.
Was ist passiert?? Weiss jemand was??
 
#2
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Ich habe das auch am Rande mitbekommen,aber das war doch nicht ernst gemeint!

Sonst hätte es viel mehr Werbung dafür gegeben.

Nee,nee das war mal wieder einer von ihren Scherzen...
 
#5
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Ihr macht es Euch sehr einfach. Ich denke, es ist ein Fall für die Verschwörungstheoretiker. Vermutlich hat der Top-Obermotz der GEZ dem hr eins auf die Fresse gehauen, weil sie ohnehin schon genügend in der Kritik steht. Also ist die Dauersendung gecancelt worden, da sie wegen der fälligen Überstundenzuschläge ein Loch in den ohnehin dünnen hr-Haushalt gerissen hätte. Um nicht ständig neue Negativinformationen an die Öffentlichkeit geben zu müssen, hat man kurzer- und gleichzeitig unter der Hand die teure Online-Redaktion mit vor die Tür gesetzt, weshalb auf den hr-Seiten nichts dazu zu finden ist. So dürfte es sich zugetragen haben. Der Einfluss der GEZ ist größer, als wir uns träumen lassen. Bestimmt nicht eigentlich auch sie, wer wo neuer intendant wird. Das ZDF-Geschächter war der Politik und der Öffentlichkeit nicht recht, aber fragt mal die GEZ-Bosse. War es nicht so? Na also... :D
 
#6
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Ich hab's auch mitverfolgt am Samstag und bin voll drauf rein gefallen :eek:

Wobei sich eben schon die Frage stellt, wer da mehr Spaß hatte: die Mods oder der Hörer. Schließlich haben die das stundenlang in jeder Moderation und mit etlichen Trailern geteased und dann kam genau 1 (!!!) Moderation in der der Fake aufgelöst wurde, das hat aber bestimmt nur ein Bruchteil der Hörer mitbekommen. Der Rest wundert sich wahrscheinlich immer noch, was da los war. Ich persönlich fand's ganz witzig, ich hab's aber eben aus der Moderatorensicht gesehen. Ein richtiger HR3 Fan, der sich extra auf den Weg zum Funkhaus gemacht hat (wozu ja mehrfach aufgefordert wurde) war mit Sicherheit enttäuscht...
 
#7
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

ich bin auch voll reingefallen!!!! voll dumm!!!

aber was ich gerne wissen würde, die haben ne handynummer angegeben wo man sms hinschicken konnte zum aufmuntern!!!! wat war das für eine???? :confused:
 
#11
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

An derart dämlichen Aktionen wie einem Weltrekordversuch im Dauermoderieren können sich gerne die Kollegen vom Privatfunk versuchen.

Lack & Rudolph haben auch ohne diesen Versuch offensichtlich genug Aufmerksamkeit erhascht.
 
#12
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Zitat von BlueScorpio1963:
An derart dämlichen Aktionen wie einem Weltrekordversuch im Dauermoderieren können sich gerne die Kollegen vom Privatfunk versuchen.
Lack & Rudolph haben auch ohne diesen Versuch offensichtlich genug Aufmerksamkeit erhascht.
Und auch schon genug Preise für ihre (4 Stunden lange) Show bekommen :cool:
 
#14
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Eine Aktion ankündigen, die man gar nicht durchziehen will, ist das witzig?
Naja, vielleicht hat der Mod zum Schluss ja noch einen guten Witz erzählt...
 
#18
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Zitat von patohobbes:
Ein anderer allseits bekannter Leitspruch: "Is it really really really funny? If in doubt, keep it out!"
Dann dürftest Du absolut NICHTS Witziges senden, da es immer im Auge des Betrachters liegt, ob etwas "really really really funny" ist. Irgendwer findet es nämlich immer absolut unkomisch!
 
#19
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Es kommt auf den Entscheider an. Findet der es witzig, nimmt ers rein. Wenn nicht, dann nicht.

Was mich an den "lustigsten Morningshows" vor allem anderen stört, ist dass sie nicht wirklich lustig sind.
Wenn ein Sender sich morgens durch Comedy positionieren will, ist das seine Sache, das kann er ruhig machen und findet auch genügend Hörer, die in erster Linie unterhalten werden wollen. Aber wenn die Gags nicht zünden und keiner außer dem Modpärchen lachen kann, wird die ganze Nummer schnell peinlich. Und dafür gibts leider genügend Beispiele.

Und um auf den hr3-Weltrekordversuch zurückzukommen - ich blick den Gag einfach nicht. Sind die Hörer nicht in erster Linie enttäuscht?
 
#20
AW: hr3 und der Weltrekordversuch

Keine Ahnung! Sind sie enttäuscht, wenn sie aus "Independence Day" kommen und feststellen, daß die Alien-Invasion nicht war? Oder daß Casper der Geist gar nicht echt ist? Daß der Typ in "Und täglich grüßt das Murmeltier" nicht wirklich den einen Tag zigmal hintereinander erlebt hat? Sorry, aber ich find da nichts verwerfliches dran, daß die beiden in der Sendung einen Weltrekordversuch inszeniert haben. Und wer die Sendung schonmal gehört hat sollte eigentlich wissen, daß die öfter mal irgendwelche Dinge erfinden, die gar nicht wahr sind. Man denke nur an Elvis, der bei ihnen im Studio herumsaß, an Hasso den sprechenden Papagei und diverse andere Dinge, die da im Laufe der Jahre aufgetaucht sind. Und über die "Krieg der Welten"-Aufführung im Radio sagt heute auch keiner: "Was war denn daran witzig?" Ich sag's nochmal: Kino für die Ohren!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben