Kein Witz: Antenne Bayern strahlt nächstes Jahr nach NRW rein!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#26
Mittelwelle wird für Mega Radio nur beiläufig sein. Die Kiddies werden den Sender in akzeptabler Quali über Internet, Kabel und Satellit hören (über alle drei Wege wird er ausgestrahlt werden). Und nur wenn's dann mal zur Camping-Tour an die Küste geht, wird die Mittelwelle am alten verstaubten Volksempfänger aktiviert. Ist doch geil (lol), dass man auf sein Lieblingsprogramm nicht verzcihten braucht. Das klappt in Holland und Großbritannien, warum sollte es nicht auch hier funktionieren. Und fragt mal bei der Münchner Agentur Pro Move nach, was sie so alles an Maketing-Activities für Mega plant: Ambient-Werbung auf Pizza-Packungen etwa, eine Mega Radio-Rubrik in Jugendzeitschriften, Kino-Spots, Mega-Plakate usw, usf. Das wird ein dickes Ding, da bin ich mir sicher.
 
#28
Fahr mal in den nächstgelegenen Mediamarkt (o.ä.). Grade die billigen Radios besitzen zum Teil sehr gute MW-Empfangsteile. Das kommende Jahr dürfte für Mega-Radio entscheidend sein, und die Werbung soll tatsächlich schon in den Startlöchern stehen.
 
#29
Das mit den Empfangsgeräten dürfte sicherlich ein Problem werden. Mir ist kein günstiges MW-Radio bekannt, dass ausser 549 (DLF) und 720 (WDR 2) fernere Mittelwellensender gut reinbekommt. Die AM-Taste hat an viele Geräten nur noch eine ALIBI-Funktion. Gleiches gilt für moderne Autoradios. Was zum Beispiel ein Serienradio wie das Gamma auf Mittelwelle zu bieten hat, ist regelrecht eine Frechheit. Empfindlichkeit und Trennschärfe tendieren da fast gegen Null. Wozu 12 Stationsspeicher für Mittelwelle ? Da könnten die Hersteller sich die AM-Taste auch gleich sparen.
Lediglich ältere Blaupunkt-Geräte wie bsp "Bremen" haben da was auf dem Kasten. Gleiches gilt für ältere Radiorecorder. Die neuen Mediamarkt-Blaster für 100 Mark taugen nicht viel und empfangen nur ein paar Ortssender. Leider. Dabei ist AM doch so interessant. Gut - Kiddys, die eh nur Bumm Bumm hören, werden nicht viel mit Mga-Radio auf AM anfangen können. Ich glaube auch nicht, dass dies die Klientel der Hörer sein wird. Die Musikauswahl von Mega-Radio ist zur Zeit alles andere als ein Jugendradio.
Sie erinnert mich viel mehr an ein sehr modernes Hitradioformat.
 
#30
Und was ist, wenn sowohl VIVA-Radio als auch MEGA-Radio die Mittelwellensender nur für den mobilen Empfang puschen, ihr Hauptaugenmerk aber auf Internet, Kabel und Satellit richten ? Dann reicht das kleine Taschenradio allemal.
 
#31
Auch ich erinnere mich gerne an die Zeit, als man abends zwischen 1000 und 1600 mhz auf Senderjagd gegangen ist und sich über Europawelle Saar und RTL in Englisch freute, aber die Zeit der MW ist vorbei und ich glaube nicht, dass man in Deutschland die MW wiederbeleben kann oder sollte. Game over!
 
#33
Sofern die Hörer neue Radiogeräte kaufen.
Die Blüte wird nur dann kommen, wenn der Nährboden stimmt. Und die Pflanze gut gepflegt wird.
Derzeit scheitert DRM aber an der Umsetzung : Zur Auswertung der Signale müssen Laptops angeschlossen werden. Also, bis es da alleine Empfängerseitig losgeht, zu guten Preisen und möglichst klein, gehen noch so einige Jahre ins Land. 2003 ist nur ein Datum, an dem der Startschuß fallen könnte. Persönlich denke ich, dass die derzeitigen MW-Sender bis zur Einführung von DRM gut beraten sind, wenn sie das Geld in ein Optimod investieren - Mega-Radio glaubt auch bis heute , ohne Soundaufbereitung auszukommen.
Irgendwann wird es aber wohl ein gutes System geben, davon bin ich überzeugt. Aber nicht ab 2003.
 
#35
Was wird denn eurer Meinung nach aus dem "bayernweiten" Radio Galaxy wenn Antenne Bayern sich sooo "megamäßig" engagiert. Schließlich hat AB bei dem Jugendradio auch ein, zwei Wörtchen mitzureden. Welchen Eindruck habt ihr generell von Galaxy?
 
#36
Antenne Bayern ist bei Radio Galaxy nur unbedeutender Minderheitsgesellschafter und hat da gar nix zu melden, die Kiste wird vom Funkhaus Regensburg geleitet. Ist etwa vergleichbar mit dem Einfluß von Gesellschafter NRJ an sunshine live. Bei Mega Radio hat Antenne Bayern, soviel ich weiß, die Programmverantwortung, und der Sender wird auch bei der Antenne produziert (neuer PD ist übrigens Ex-Antenne-Mod Justus Fischer). So abwegig ist das mit Antenne Bayern auf der 1440 kHz im übrigen gar nicht: An Antenne Bayern ist die RTL Group Gesellschafter. Und Antenne Bayern ist wiederum an Mega Radio beteiligt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben