Ken Jebsen: Demagogie und Antisemitismus auf GEZ-Kosten


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
@mw_88
Ich spiele weder Polizei, noch beanspruche ich die alleinige Deutungshoheit darüber, was Schwachsinn ist und was nicht.
Ich folge lediglich Deinem Rat "Denke mal darüber nach" und komme dann zu meiner ganz persönlichen Einschätzung, die ich mir erlaube hier in diesem Faden öffentlich zu machen. Ich mache auch keinen Hehl daraus, dass es sich hierbei um Meinung handelt, nämlich um meine Meinung. Du darfst gerne diametral anderer Meinung sein, kannst mir aber dann nicht verbieten, dass ich Dich deswegen bedaure.
 
Und ich dachte immer, das war der Nachrichtensprecher der BLR.



Auf Grundlage des Zweisäulenmodells, dessen Entwicklung einer der größten Verdienste von Johannes Rau für die deutsche Demokratie ist, leisten alle Beteiligten des privaten Rundfunks in Nordrhein-Westfalen einen unschätzbaren Beitrag zur weiteren Entwicklung von landsmannschaftlicher Identität und bürgerschaftlichem Engagement, erklärte Professor Norbert Schneider, emeritierter Direktor der LfM, auf dem Medienforum NRW.



Ach, deshalb ist das immer so ein übles Gezerre. Sollte mal einer die Leitung richtig einmessen.

Danke, auch ich habe heute wieder etwas gelernt!
K 6, you made my day. Klingt ja wie direkt aus dem Neuen Deutschland. Na, dann steht es ja richtig gut um die Deutsche Demokratie. Aber, wenn mal 5 - 8 Lokalradion in NRW dicht machen (was ich wirklich für keinen Verlust halte), ist dann die Deutsche Demokratie in Gefahr? Dann ist wohl auch der Spiegel nicht mehr das Sturmgeschütz der Demokratie, sondern es ist Radio Kiepenkerl. Alter Chinese, wer hätte so was gedacht.....
 
Gibt es irgendeinen spezifischen Grund, diesen mittlerweile etwas abgestanden riechenden (um nicht übelriechend sagen zu müssen) Faden immer wieder hervorzuholen?
Mal überlegen...
Selbstverständlich gibt es dafür einen spezifischen Grund: Diese Diskussion gefällt mir nicht,...
Dito, aber warum nicht?
Um den Idioten und Scharfmachern nicht das Feld zu überlassen. Denn wenn niemand ihrem Schwachsinn widerspricht, halten sie ihn am Ende noch für wahr.
Peinlich hilflose Phrasen.
Ich spiele weder Polizei, noch beanspruche ich die alleinige Deutungshoheit darüber, was Schwachsinn ist und was nicht.
Wäre ja auch ein überaus grausamer Alleinvertretungsanspruch badischer Regionalismen.
Ich mache auch keinen Hehl daraus, dass es sich hierbei um Meinung handelt, nämlich um meine Meinung.
Respekt, doch das A und O einer jeden Diskussion ist immer noch Toleranz. Empfehlenswert wäre hier der Elmayer.

Dennoch sehe ich es auch so, daß schwachsinnige (oder mangels Information nur unreife) Beiträge die Weiterentwicklung einer jeden Diskussion zwar ausbremsen aber nicht wirklich stoppen können. Wer noch nie ein "schwachsinniges" Posting abgegeben hat, der....
Belassen wir es einfach beim Pro und Contra, das ist - ich wiederhole mich - das A und O jeder freiheitlichen Diskussionsgesellschaft.
Wer jetzt keinen Bock auf die dunkle Seite des Mondes und seine Bewohner hat, bitte wegklicken...

 
Na das ist ja mal genial, doglife. Da haste ja mal so richtig knallhart recherchiert! Das du Manni journalistisch so auf den Zahn fühlen kannst, ist ja fast schon Purlitzerpreisverdächtig....

Nur mal zur Erinnerung: Hier ging es ursprünglich um Ken Jebsen und seine Sendung KenFM bzw. im späteren Verlauf um den Umgang der Medien mit Ken Jebsen. Davon ist diese Diskussion aber inzwischen meilenweit entfernt. Nicht mal mit 5 Hühneraugen zudrücken läßt sich hier noch irgendwo ein Bezug zum Medium Radio herstellen. Vorrangig gehts in diesem Forum aber nunmal um Rundfunk. Deshalb ist Mannis Einwurf auch mehr als berechtigt. Mit irgendeiner Meinung dafür oder dagegen hat das erstmal überhaupt nichts zu tun.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben