KölnCampus


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kaltstarter

Benutzer
Liebe Leute!
Hier wird -zurecht (!!!) - extrem geschimpft auf plattformatierte ÖR- und Privatprogramme. Am lustigsten finde ich, wenn irgendwelche Hansels, die noch ganz grün hinter den Ohren sind, mit viel Pathos die Formatbibel rauf- und runterbeten. Die haben wohl nie erfahren, wie Radio auch sein kann: Kreativ, risikobereit und originell statt beratergeschädigt und austauschbar.Und in diesem Zusammenhang gibt es mal zur Abwechslung was ganz erfreuliches. In Köln sendet seit neuestem ein klasse Uniradio. Das Ding heisst Kölncampus, hat die geniale Frequenz von 100,0 MHz und ist in der ganzen Stadt zu hören. Musik jeder Preislage- von röhrenden Blumfelds bis zu isländischem Trance. Irgendwie von allem etwas, allen Formatregeln widersprechend und TROTZDEM HÖRBAR. Das ist Radio mit einem ganz neuen Ansatz, sicherlich für eine bestimmte Zielgruppe, aber immerhin. Die Moderatoren sind zwar alle noch ein bisschen ungeübt, aber vielleicht macht auch das gerade ihren Reiz aus. Jedenfalls sind sie keine fleischgewordenen Station ID´s sondern haben wirklich etwas zu erzählen. Ich selber bin seit 10 Jahren in der Branche, kenne private und öffentlich-rechtliche Sender von innen und von außen. Auch wenn das Radiomachen Spaß bringt, muss das mit dem Radiohören lange noch nicht der Fall sein. kölnCampus bringt Spaß. Einen Live-Stream haben sie noch nicht, der offizielle Sendestart ist auch erst Ende April. Wen´s interessiert, der kann sich die ersten (dürftigen) Infos im Netz unter www.koelncampus.com angucken.
 

Turnbeutel

Benutzer
Also ich mit meinen 65 Jahren Rundfunkerfahrung von innen und von außen...jaja...ich kann da natürlich nur zustimmen: Die 100,0 als Frequenz ist toll.
 

Radiocat

Benutzer
Ja, so toll daß schon im Kölner Westen VRT Radio 1 auf 99,9 reinstört. Und dann war da noch auf 100,1 RPR1 vom Haardtkopf.
Und FFH aus Dillenburg (100,0)

Aber Du hast antürlich recht:
100,0 ist besser als unsere geliebte 89,9.
 

Kaltstarter

Benutzer
Ihr sollt das ja auch mit dem Küchenradio hören. Und nicht mit der Hochleistungs-Superweitempfangantenne mit Rotor und Verstärker auf dem Dach...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben