Kuttner bald bei XXL


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ab dem 30.1. soll Kuttners Sprechfunk (in etwas anderer Form) auch auf hr XXL laufen. Mittwochs 20-22h. Was glaubt ihr, ob wir hessischen Äppelwoitrinker was mit dieser Berliner Kultfigur anfangen können? Das wäre doch fast so, als ob Heinz Schenk künftig die Morning Show bei 104.6 RTL moderieren würde ;) Bin mal gespannt, was den XXLern als nächstes einfällt. Vielleicht eine Wiederauferstehung des Hitglobus mit Lutz Betram...
 
#2
Ich weiß nicht, was Kuttner mit Lutz Betram und vor allem mit dem DT64-HitGlobus zu tun hat!
Falls du darauf anspielst, dass Kuttner aus dem Osten kommt und im Osten früher nichts anderes kam als HitGlobus, dann kann ich nur sagen: Lutz Bertram ist weg vom Fenster, DT 64 und den HitGlobus gibts nicht mehr. Aber Kuttner gibts und FRITZ gibts auch!
Brauchst nurnoch zu fragen, ob Dieter-Thomas Heck auf XXL wieder eine Hitparade moderieren will!

Und zur Frage, ob Kuttner in Hessen ankommen würde, kann ich nur sagen: ich weiß es nicht. Einerseits kult, andereseits muß man bei einem Regionalprogramm regionale Befindlichkeiten berücksichtigen.
 
#4
Jaaa, Kuttner ist noch lange nicht alles, was bei XXL kommen soll. Ab 28. Januar scheint da einiges zu gehen. Man hört von einer neuen Verpackung (was nach über 4 Jahren ja auch mal Zeit wird), neuen Sendeschienen und neuen Shows.
Da können sich die Bad Vilbeler im EG mal warm anziehen mit ihren ewig gleichen R´n`B-Geheule.
Ich bin froh, dass es in Hessen einen Sender gibt, der sich was traut, der Innovation zulässt und die einfarbige Radiowelt bunter macht.
Freue mich auf die nächste MA !
 
#5
Yippieh, Kuttner kommt: Und, bringt er dann seinen alten Stasi-Verbindungsleute mit, unser cooler IM David?
Wie ORB-Intendant Rosenbauer heute so schön sagte: Menschen dürfen eben nicht im Käfig ihrer Vergangenheit gehalten werden - also noch weitere Stasi-Spitzel auf die Sendeplätze dieser Republik. Viel Erfolg, Jürgen!
 
#6
Klingt ja alles hochinteressant in Sachen Programmreform. Und wenn sich ein Jugendsender Jürgen Kuttner an Land holt, kann es sich ja alles andere als zum Schlechten entwickeln.
 
#7
Wer im Glashaus sitzt, liebe Funkschleuse...

1. Kuttner ist ausführlich gegauckt worden und von den zuständigen Gremien des ORB bezüglich seiner Stasi-Mitarbeit voll rehabilitiert worden.
Ein Hinweis : Diese Stasi-Überprüfungssgremien beim ORB orientieren sich an klaren Kriterien zur Bewertung einer Stasi-Mitarbeit, ein Persilschein von denen hat eine viel größere Aussagekraft als einer vom MDR, bei dem, wie wir vor einem Jahr lernen durften, offenbar ohne feste Kriterien und nach Gutsherrenart belastet oder rehabilitiert wird. Warum also dieser Vorwurf?

2. Wer wider besseren Wissens einen solchen Vorwurf ins Forum posted, tut genau das, was an der Arbeit der Staatssicherheit der DDR zu kritisieren ist : Denunzieren, zum Schaden des Denunzierten und aus eine versteckten, konspirativen Position heraus.

3. Wenn Du schon denunzierst, dann tu`s mit "Klarnamen". Sonst bist Du keinen Deut besser als die Spitzel, von denen Du sprichst.

Vielleicht eine kleine Entschuldigung an Kuttner, dann Schwamm drüber und vergessen ?

Danke.
 
#8
Sorry Deason, den "Persilschein" muß man sich von der Behörde holen und vorlegen, dann entscheidet der Sender.
Kuttner kann aber jeder vertragen, der bringt einen auch mal auf ganz andere Gedanken.
Gruß!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben