Landesweiter Blitzer-Service?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Uschi Glas

Gesperrter Benutzer
#1
Wie steht ihr zu den landesweiten Blitzermeldungen. Dieser Service ist ja nett gemeint, nur was interessiert einen Hörer (bei ffn) z.B. eine Blitzermeldung aus dem Süden Nordeutschlands einen Hörer aus dem hohen Norden ???
Bei Radio NRW soll so etwas auch in Planung sein. Werden da die lokalen Hörer nicht verwirrt, wenn einmal lokale Blitzer Meldungen kommen und im Abendbereich nur sporadisch etwas aus einer bestimmten Region gemeldet wird ???
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#2
Lass sie doch! Bei Radio NRW kommt's doch auf ein Pfund gar nicht an - die haben sich Hörerverarschung eh zur Lebenaufgabe gemacht und haben da bei entsprechend empfänglicher Klientel sogar Erfolg mit.
 
#3
Eine blitzgescheite Idee. Das sind Informationen, mit denen die Hörer doch was anfangen können. Blitzer, geblitzt werden, Ticket im Briefkasten. Kennen wir doch alle, ärgern wir uns alle drüber. Ergo: So ein Blitzdienst vereint die geneigte Hörerschaft blitzschnell.
Das ist eben nicht dieses abgehobene Nachrichtengesäusel mit Gerüchten zur Rentenreform, Spekulationen zur Gesundheitsreform und möglichem braunen Gedankengut in der Union.
Blitzer - das sind harte Fakten. Und das ist es, was die Hörer wollen.

Oder doch nicht? Äh... was ist denn da aus meiner Tastatur geflossen?
db
 
#7
besonders die hausfrau am kochtopf interessiert es, ob 200km von ihr weg hinter dem 17. verkehrsschlid links eine laserpistole im gras steht un die polizei 50m dahinter im maisfeld campt...

oder doch nich? :rolleyes:
 
#8
Blitzer

Ich denke, landesweite Blitzermeldungen sind kein Abschaltfaktor, aber trotzdem vergeudete Sendezeit.

Es gibt einige Stationen mit Regionalstudios, die die Blitzer
regional fahren.

z.B. RPR

Da kommen die Blitzer auf Bundes-, und Landstrassen sowie in Ortschaften nach dem Verkehrsservice um halb aus den Regionalstudios - und dann geht's ab in die Regional-
nachrichten.

die Autobahnblitzer kommen um voll im landesweiten Verkehrsservice.

Ist, denke ich, ne gute Lösung.


Ok, bleibt die Frage bei der RPR-Zentralisierungspolitik: Wie lange noch? :D
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben