Linzer Lizenz für Radio Arabella fix


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Senat bestätigte Entscheidung der Medienbehörde

Nun ist fix, dass auch Linz sein Radio Arabella bekommt. Der Bundeskommunikationssenat (BKS) hat dem Schlagersender auch in zweiter Instanz die Lizenz für die oberösterreichische Landeshauptstadt erteilt. Dies sagte Arabella-Geschäftsführer Wolfgang Struber am Freitag zur APA.

Senat bestätigte Entscheidung der Medienbehörde

Die Medienbehörde KommAustria hatte Radio Arabella im Vorjahr die Lizenz für die Linzer Frequenz 96,7 erteilt, Mitbewerber Florian Novak (Lounge FM) hatte berufen. Nun aber habe der BKS die Entscheidung der KommAustria bestätigt, so Struber. Den Sendebetrieb möchte man so bald als möglich starten.

"Marke konsequent ausbauen"

Radio Arabella gibt es nun in Wien, Tulln und bald auch in Linz. Man werde auch künftig "die Marke konsequent ausbauen", sagte Struber: Lizenzen habe man auch für die Privatradio Mostviertel GmbH sowie für Göttweig. Diese sind allerdings noch nicht rechtskräftig, die Verfahren noch beim BKS anhängig.

(APA)
 
#3
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Ich denke der Linzer Arabella-Sender wird nach dem ähnlichen Prinzip wie Arabella Tulln funktionieren.

Ich habe gerade die Programme von Arabella Wien und Arabella Tulln verglichen.
Bei jeder Sendestrecke tauchen in Wien und Tulln unterschiedliche Moderatoren auf.
(einzige Ausnahme: Manfred Riha am Nachmittag) - das offenbar soviel heisst, dass sehr wenig durchgeschalten wird........

Ich denke Arabella wird gut daran beraten sein, kein Mantelprogramm zu machen.
Denn, wenn sie Mantelprogramm für Linz machen, würde das bedeuten, dass aus den betroffenen Sendestrecken sämtliche Wien-spezifitsche Lokalelemente entfernt werden müssen - was wiederum Hörerverluste in Wien mit sich bringen wird.......
 
#4
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Wo wird sich denn Arabella Linz studiomäßig breit machen?

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#6
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Na hoffentlich pustet die 96,7 bis Wels, sprich Offenhausen (Wels-Land), wenn dortnicht mal die Antenne Wels noch geht, obwohl wir Wels Land sind, dann hoffentlich das gscheite Radio Arabella. Ansonsten werde ich eine Füllfrequenz für Offenhausen, Meggenhofen usw. beantragen z.B 90,4, 93,0, 97,9 (wär auch supa für Linz koordinierbar), 106,0.

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#7
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

...antrag...bahnhof linz...
Das scheinen wieder irgend welche "Spezialisten" unterwegs zu sein.
In Linz kann man einen UKW-Radiosender nur am Freinberg, in Urfahr oder auf dem Pfennigberg bei Steyregg aufstellen. Alles andere ist nutzlos.

@radiomann
Von den genannten Standorten sollte man sich in Offenhausen nicht allzu großen Hoffnungen hingeben. Wie 300 Watt vom Pöstlingberg - einem für Linz sehr guten Standort - klingen, kann man ja auf 105,0 (Radio FRO) ausprobieren.
 
#8
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Oh du schande, kann mir schon vorstellen, die 105,0 ging, bevor die Antenne 1 (Jetziges Kronehit Innviertler-Frequenz 104,9 kam, so bröselweis jedoch wirklich nur mehr für Radiofreaks zu hören, so wie die 89,9 (Radio Wien), die sich mit einem Life Radio-Füllsender überschneidet. Der wiener Sender geht bei mir in Oö übrigens hinten beim Schweinestall am besten. Klingt lustig, ist aber so.

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#9
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Zitat von wasat:
Das scheinen wieder irgend welche "Spezialisten" unterwegs zu sein.
In Linz kann man einen UKW-Radiosender nur am Freinberg, in Urfahr oder auf dem Pfennigberg bei Steyregg aufstellen. Alles andere ist nutzlos.
Es ging um den Sitz des STUDIOS!
Und es stehen nicht alle Sender-Studios am Freinberg oder in Urfahr bzw. Pfennigberg.
Von wo aus GESENDET wird, weiß ich leider auch nicht!
 
#10
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Es ging um den Sitz des STUDIOS!
Tut mir leid, dass ich das falch verstanden habe.
Es ist für den Radiobetrieb nämlich völlig egal, wo das Studio ist bzw. wo der "Firmenseitz" ist. Dagegen ist es von entscheidender Bedeutung, wo der Sender steht und wie stark er ist. Daher bezieht sich eine Lizenzierung immer auf den Standort der Sendeanlage.

@radiomann
Ich habe jetzt wieder das RTR-Datenblatt für die 96,7 MHz gefunden. Als Sendestandort wäre die ehem. Mittelwellen-Sendeanlage am Freinberg vorgesehen, wobei die Antenne in 100 m Höhe montiert werden soll.
Als Sendeleistung sind 0,4 kW in Rundstrahlung vorgesehen. Nach Überprüfung mit einem einschlägigen Programm, mit dem man die Reichweite von Rundfunksendern simulieren kann, ist die Reichweite des Sender wie folgt (störungsfreie Reichweite mit portablen Empfangsgeräten):
Im Westen bis zur Linie Aschach, Eferding, Scharten, Gunskirchen
Im Süden bis zur Linie Gunskirchen, Schiedlberg, St. Valentin
Im Osten bis zur Linie Altenberg, Luftenberg, Ried/Riedmark, St. Valentin
Im Norden bis zur Linie Aschach, Hellmonsödt, Altenberg
Außerhalb des genannten Gebietes kann man den Sender nicht überall empfangen bzw. braucht unter Umständen eine Dachantenne.
 
#11
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Na supa koordiniert, denn ab ca. Wels wird Bayern 5 auf der 96,5 stehts stärker.

Mit kleinen analogen Radios wird man den Arabellasender dann wohl schwer reindrehen können, aber beim Autoradio meines Pappas gehts sicher noch einigermaßen, sowie bei meinem batteriebetriebenen 80-Euro teuren Sony-Radio mit dem ich immer diverse Klangqualitätstests von Radiosendern mache.
-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#14
AW: Linzer Lizenz für Radio Arabella fix

Frage an die Arabella-Macher: Wird´s eine Testschleife geben, und ein offizielles Eröffnungsfest mit Gratiswürstel?
Das in Tulln war nämlich ganz lessig, und noch mehr freun wird´s mich in meinem Heimatbundesland Oberösterreich.

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben