MA 2004/I für 89.0 RTL


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Sicherlich gibt es viele, die Project vermissen. Dennoch: Project war zwar ein Spartensender, aber nach der Musikrotation auch nicht unbedingt das Nonplusultra. Enge Rotation mit vielen alten Titeln.

RTL nun mit einem knallhart-Format, das aber allen Unkenrufen zum Trotz ffn, HRA und Jump Kopfzerbrechen machen dürfte. Wenn nicht noch mehr...

Meine Prognose für die MA 2004/I: 67.000

Eure?
 
#4
Also genaue Stundendurchschnitte hier zu nennen, ist ja wie Lottospielen. Und dann hinterher sagen "Jaaaa, ich war näher dran als Du!" Ist doch Kinderkram.

Aber: ein sechsstelliges Ergebnis dürfte man auf jeden Fall erwarten. Die Leute bei RTL machen die Sache nicht gerade halbherzig und wie wir ja schon lesen durften sind diverse Menschen im Einzugsgebiet nervös geworden. Ich erinnere nur an den Artikel in der Radioszene und die schnelle Angst-Antwort des Njoy PD´s. Da hat man das Schlottern in seinen Beinen ja förmlich hören können.

Ich glaube alle beteiligten Sender werden alle etwas abgeben müssen. Und das läppert sich. Da wären 80.000 echt etwas wenig! Aber 350.000 wären auch etwas viel. Die anderen werden nicht schlafen!

Konkurrenz belebt das Geschäft, ich hoffe alle lernen schnell daraus!

Wir wollen mehr Innovation, mehr Ideen und nicht immer diesen AC/Hot AC Einheitsbrei mit den Aktionen, die es schon immer gegeben hat oder die kein Mensch kapiert. Mit dem Quatsch könnt ihr nur verlieren! Erfindet Euch neu!

Es grüßt

Der Schlickrutscher
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#5
schlimm

Es ist einfach katastrophal die Lage bei RTL 89.0 Ich glaube sie werden hefitg verlieren und das wird man in der MA deutlich erkennen. Ich glaube es werden unter 100 000 Hörer sein. Besonders die Morningshow ist so von ungenügend gemacht da kann sogar ein Ausbildungskanal besser machen. z.B die Nachrichten kommen mwekwürdigerweise in der Morningshow nie pünktlich wie es sein soll ich habe mal testweise reingehört und die Nachrichten kammen 4 Minuten zu spät. Wird etwa die Morningshow vorproduziert Ich zumindes habe den Anschein das nur das Wetter und der Verkehr live gemacht wird.
 
#6
Richtig erkannt! Die Morningshow ist KOMPLETT vorproduziert! Allein das ist ein Armutszeugnis. :mad: / Trotzdem vermute ich das N-Joy und ffn in Niedersachsen ordentlich zu leiden haben. Evtl auch Jump und das neue TOP40 könnte auch an Jump knabbern.... :rolleyes:
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#9
Re: schlimm

Original geschrieben von Radiostart
Es ist einfach katastrophal die Lage bei RTL 89.0 Ich glaube sie werden hefitg verlieren und das wird man in der MA deutlich erkennen. Ich glaube es werden unter 100 000 Hörer sein. Besonders die Morningshow ist so von ungenügend gemacht da kann sogar ein Ausbildungskanal besser machen. z.B die Nachrichten kommen mwekwürdigerweise in der Morningshow nie pünktlich wie es sein soll ich habe mal testweise reingehört und die Nachrichten kammen 4 Minuten zu spät. Wird etwa die Morningshow vorproduziert Ich zumindes habe den Anschein das nur das Wetter und der Verkehr live gemacht wird.
Meine Güte. "Schlimm" ist wohl so falsch nicht...
 
#10
Im Vergleich mit dem Vorläufer Project werden sie verlieren.
Grund: Project war einzigartig, lief also ausser Konkurrenz und musste sich daher sein Segment mit keinen anderen Anbietern teilen.
RTL spielt 0815-Musik, die es auf zig anderen Hitradio-Dudelantenne-Stationen auch gibt.
Wäre das Programm wenigstens gut geamacht, könnte es sich durchsetzen. So , mit diesem Minimalaufwand an Gestümpere aber nicht!
Dazu kommt noch, daß der Brocken zwar ein grosses Gebiet abdeckt, aber keines der Bundesländer flächendeckend.
zB Empfang in Hannover gut, aber in Göttingen nur mässig. In SAN auch im Schatten des Harzes/harzvorlandes starke Abschattungen.
Vielleicht gibt es einen kleinen Neugiereffekt, aber auf Dauer wird sich das nicht durchsetzen können.
Hätte man lieber das Project-Format richtig ausgebaut mit 24h live, grösserer Rotation und einem entsprechenden Wortanteil!
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#11
Und ich habe gedacht Sie ist nurteilweise Vorproduziert aber solange die Verkehrsnachrichten nicht Vorprodziert werden und nicht jede zweite Woche wiederholt werden, kann man den Sender für den Verkehr gebrauchen, die nachrichten sind ja leider auch in den seltesten Fällen aktuell.
 
#13
Das "Programm" ist nicht Fisch und auch nicht Fleisch. Besser eine unmoderierte Testschleife mit ungewöhnlicher Radiomusik, als ein schlecht und teilweise unprofessionelles moderiertes Programm, das dem Hörer nur wenig Nutzwert bringt. Ich hatte mich mit einer Urteilsbildung bislang zurückgehalten, um zu sehen, was sich so entwickelt, vor allem was Live-Moderationen angeht...
Aber was man so hört und was hier berichtet wird, kommt bei mir auch allmählich das Verlangen zurück, lieber Project zu hören, als RTL. Nur das Gejammer darüber ändert leider nichts. Aber viell. die nächste oder übernächste MA. Intern wird es doch sicher eine Erwartung geben, wieviel Hörer den Sender hören sollten.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben