Mal-Sondock-Archivbänder


#1
Hallo zusammen,
ich bin vor einiger Zeit an eine Menge Bänder aus dem Archiv des verstorbenen Mal Sondock gekommen. Es handelt sich dabei um Interviews mit Bands die in der Disothek im WDR vorgestellt wurden bzw. in Mal Sondocks Hitparade. Dazu sehr viele Bänder mit den legendären Grüßen der Bands und Interpreten.
Die Bänder sind alle einzeln in Kartons, meist auf Bobbys oder Spulen. Sie laufen auf 7,5 oder 15. Wer Interesse an diesen Bändern hat und noch in der Lage ist sie abzuspielen kann mich gerne hier kontaktieren.
 
#4
Mal Sondocks Hitparade lief auch beim NDR, Live on tape. Genauso wie die Sendung Maxis Maximal, die in Köln produziert und anschließend nach Hamburg geschickt wurde. Der Norddeutsche Rundfunk müsse demnach also noch diese Bänder haben oder wurde sie nach der Ausstrahlung wieder zurück geschickt mit freundlich Dank, zu unserer Entlastung zurück?
 
#5
Habe einige dieser Bänder bekommen, welche allesamt entgegen der Rundfunknorm nur mit 2mm Trennspur aufgenommen wurden statt mit 0,75mm.

Auch die Schnitte an den gelben Trennbändern sind fehlerhaft geschnitten, so dass kurz vor dem Gelbband noch kurze "Halbsilben" nicht entfernt wurden.

Solche Lern-oder Schulungsbänder könnten Kopien sein mit einem Grundrauschen, welches auf nicht auf das Band eingemessene Aufnahmemaschine deuten würde und nie vom WDR so durchgekommen wäre!

R.
 
#6
Hallole,

Auch ich hab zwei Chargen aus dessen Besitz erhalten. - Eigentlich war ich nur auf die Kartons aus, habe aber dann gleich, nach dem ich sie hatte, weitere ersteigert, die dann wesentlich teurer waren. - Es sind Interviews und Einspiler für die Discothe im WDR und die "Startsimme" für WDR und NDR, sowie Bänder mit Jingles.
Teils müssen die Bänder aus Amerika gekommen sein, denn es waren für mich untypische Bandhersteller dabei. - Auch sind sind viele nicht mit üblichem Trennband geschnitten. - Gelb auch oft vorne, oder alle möglichen Farben verwendet.
Die waren auch meist mit Kuli direkt beschriftet, ohne Aufkleber.- An der schmalen Seite wurden mit schwarzem dicken Stift die Interpreten aufgeschrieben.

Ich kannte Mal Sondock und seine Sendung bislang nicht.

Grüßle
AFu
 
#7
Mal Sondocks Hitparade lief nie im NDR. Bei NDR 2 hieß die Sendung "Hit oder Niete". Zum Schluß hatte Mal beim NDR eine Sendung am Samstag abend. Und ich kann mich noch an eine Sendung von ihm am Samstag von 6 -9 Uhr bei Radio Bremen erinnern. Das war so um 1981.
 
#8
Hit oder Niete war vorproduziert und Moderationsblöcke wurden offensichtlich zusammengeschnitten. Wer die Bänder / Sendungen abhört fällt auf, dass es sich um wiederverwendete (recycelte) Ansagen handelt.

Habe auch davon Bänder in iiBäh gekauft und inzwischen größtenteils überspielt. Das LGR50 ist wertvoller als das, was Folge für Folge identisch zusammengeklebt wurde!

Da die Bänder in Zweispur mit 2mm Zwischenrasen statt 0,75mm Trennspur aufgezeichnet wurden, lässt entweder auf eine private Arbeit unter Zuhilfenahme einer Revox erahnen, als einer Studer oder Telefunken im Funkhaus.
 
#10
Und bei Radio Bremen war Mal Sondocks Sendung immer Donnerstags - "Wir empfehlen, Sie wählen. Eine Sendung der Norddeutschen Funkwerbung auf der Hansawelle von Radio Bremen mit ihrem D. D. MAL - Ihrem Discjocky vom Dienst Mal Sondock"
Das er im WDR die Hitparade Mittwochs moderierte, hab ich per Zufall rausgefunden - WDR2 konnte ich in Wilhelmshaven nur mit großem Antennenaufwand und auch zumeist nur sehr verrauscht hören. Aber es ging. So war ich öfters "Zaungast" dort, bis er dann Jahre später auf NDR2 sein "Hit oder Niete" brachte.
Hab ihn sehr gerne gehört.
 
Oben