MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Die MDR-Hörfunkzentrale in Halle wird ab 15 Uhr wegen einer Bombenentschärfung geräumt.
Update 14:20: Laut MDR-Fernsehen soll MDR1 auf Jump, SPutnik, Info und Figaro aufgeschaltet werden.
Laut Sputnik-Moderation läuft ab 15 Uhr Musik nonstop.
 
#2
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

musik nonstop als notprogramm?. das ist doch seit dem weggang von markuse immer so!!!! :)

das possierliche jump postet bei facebook folgendes:

MDR JUMP
Achtung! Hier ein wichtiger Hinweis! Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe ist das MDR-Funkhaus in Halle evakuiert worden. Ab 15 Uhr senden wir auf unseren Frequenzen ein Notprogramm ohne Nachrichten. Die MDR JUMP-Hotline ist während der Zeit der Bombenbeseitigung ebenfalls nicht besetzt.

Der Sendebetrieb wird wieder aufgenommen, wenn die Gefahr vorüber ist und der Krisenstab den evakuierten Bereich freigibt! Wir halten euch auf dem Laufenden!



auf mdr.de heißt es:

Vorsichtshalber wird auch die nahe Hörfunkzentrale des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS mit rund 350 Mitarbeitern komplett geräumt. Alle vier Programme wurden ab 15 Uhr auf Notprogramm umgestellt. MDR INFO übernimmt bis auf weiteres das Angebot von MDR 1 RADIO SACHSEN-ANHALT, Figaro, Sputnik und JUMP senden Musikprogramme.


das nenne ich doch mal echte abwechslung in sachsen, sachsen-anhalt und thüringen
 
#3
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

<spaß>
Wenn der Chef des vor Ort befindlichen Teams des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ein großer "Fan" der MDR-Radioprogramme ist, nennen wir ihn einfach mal "Wafer", würde er bestimmt sagen: "Sorry Leute, das Ding müssen wir leider gleich hier sprengen."

3 - 2 - 1 - Wuuuuuuuummmmmm...
</spaß>

Interessant in Bezug auf unsere "Ernstfallübungen", die wir hier manchmal veranstalten: Das Funkhaus in Halle wird wegen so einer Bombe geräumt, nur MDR-Info funkt noch. Bunkerstudio im Keller?
 
#4
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Welches mdr-info hörst Du denn (wenn überhaupt), Zwergi?
Wie eins über Dir beschrieben läuft auf info seit 15:00 Uhr MDR1. Figaro sendet seit der gleichen Zeit zwanzigminütige Blöcke mit gevoicetracktem Notfallprogramm.
 
#5
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

So wiederholt sich alles. Die älteren unter uns erinnern sich.

Immerhin hat man diesmal Notprogramme für Sputnik, Jump und Figaro vorbereitet, und muss nicht die Jump-"Community" mit MDR 1 verschrecken. (Die Bemerkung, ob das, was regulär auf Jump und Sputnik läuft, nicht auch ein Not(&Elend)-Programm ist, verkneif ich mir mal.) Aber wieso hat man auf MDR Info nicht einfach B5 aktuell oder RBB-Inforadio durchgeschaltet. Wenn in Halle gestreikt wird, macht man das doch auch so..
 
#7
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Senden denn alle MDR1-Programme aus Halle? Wieso hätte man nicht irgendwohin schalten, wo richtig gesendet werden kann?
 
#8
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Lies nochmal! Das tut man doch:

MDR 1 Sachsen sendet regulär aus Dresden.
MDR 1 Thüringen sendet regulär aus Erfurt.
MDR 1 Sachsen-Anhalt sendet regulär aus Magdeburg, ist heute aber zusätzlich auf MDR Info zu hören.
MDR Info sendet eigentlich auf Halle, übernimmt heute aber MDR 1 Sachsen-Anhalt.
MDR Jump, Sputnik und Figaro senden eigentlich aus Halle, und heute läuft dort jeweils ein vorproduziertes Notprogramm.
 
#9
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Na sowas...
27.10.2011, 18:02 Uhr
Fliegerbombe in Halle nicht entschärft

Halle (dpa) - Die Entschärfung der in Halle an der Saale gefundenen Bombe ist noch nicht abgeschlossen.

Die Arbeiten dauern länger, als erwartet. In der Innenstadt von Halle herrschte gespenstische Ruhe, weil große Teile des Zentrums evakuiert sind. Geräumt wurden unter anderem ein Krankenhaus, ein großes Altenheim und das Funkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks.
 
#11
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Nee, leider nicht. Mit den 19:00-Nachrichten hat man den "regulären" Sendebetrieb wieder aufgenommen.

Für Figaro wurde es auch Zeit. Das Notprogramm war ein paar Minuten vorher wieder von vorne gestartet.
 
#12
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Was mir gerade einfällt: Wie verlief der Tag eigentlich im Funkhaus Halle von RTL? Wurde auf Radio Brocken und auf 89.0 RTL heute todesmutig moderiert, oder ist dort inzwischen eh' alles vorproduziert?
 
#15
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

nennen wir ihn einfach mal "Wafer"
Aber wieso den Waffel oder Halbleiterscheibe? Letzteren geht es derzeit sehr schlecht. Ganz sehr schlecht. Überaus schlecht. Vor allem, wenn sie mal Solarzellen werden sollen.

Der Waver ("kommt von Welle, macht nichts, Karlchen") ist deshalb mal eben schnell einen Tag vorher aus dem Schließfach nach Berlin ge-, ja, was eigentlich? Gewellt? Nee.

"Sorry Leute, das Ding müssen wir leider gleich hier sprengen."
Ok, einverstanden. Aber die Bombe bleibt unbeschädigt, daß das mal klar ist!
 
#18
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Puh. Das heißt dann aber, dass Radio Brocken als klarer Punktsieger aus dem Bomben-Duell mit dem großen MDR hervorging. Warum bekommt Brocken das hin, aber Sputnik und Jump nicht. Dabei hätten die doch auch aus Leipzig senden können. Da steht ja auch noch ein kleines Funkhäuschen rum. Ich behaupte mal frech, dass man das auch anders hätte lösen können.

Also: Punktsieg für die Dudelfunker von Radio Brocken!
 
#19
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Warum macht keiner die Kalauer, dass die Alliierten das Ding 60 Jahre zu früh geworfen haben oder was der Unterschied ist zwischen regulärem Notfallprogramm und Bomben-Notfallprogramm?

(Ah, ich seh grad, den zweiten hat freiwild schon verbraten. ;) )
 
#20
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Dann kommen wir jetzt aber erhebliche Zweifel, ob unsere öffentlich rechtlichen - speziell der MDR - in der Lage wären, im Falle einer nationalen oder regionalen Katastrophe einen entsprechenden Sendebetrieb mit aktuellen Informationen sicherzustellen.

"Liebe Bürger, wir haben einen Katastrophenfall, bitte schalten Sie Ihre Radioempfähnger ein...!"
Derartige Anweisungen für den Notfall kann man also beruhigt stecken lassen. :wall:
 
#21
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Heute morgen hat Sputnik aus einem Cafe in Magdeburg gesendet, ich stelle mal die Behauptung auf, die haben es sich gestern einfach gemacht.
@flyer: Danke für den link, war mir neu. Dann wurden die wohl erst bei der Radiuserweiterung evakuiert, fragt sich nur, wie die so schnell ins Maritim gekommen sind. Bei der Verkehrslage hätte das mit dem Auto ungefähr eine Stunde gedauert.
 
#22
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Grenzi, zu diesem Witz scheinen sich die Foristen gleich reihenweise genötigt zu sein. ;)
musik nonstop als notprogramm?. das ist doch seit dem weggang von markuse immer so!!!! :)
Die Bemerkung, ob das, was regulär auf Jump und Sputnik läuft, nicht auch ein Not(&Elend)-Programm ist, verkneif ich mir mal.
Mit den 19:00-Nachrichten hat man den "regulären" Sendebetrieb wieder aufgenommen.
Also läuft wieder das normale Notprogramm ?
:p
oder was der Unterschied ist zwischen regulärem Notfallprogramm und Bomben-Notfallprogramm?
 
#23
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Dann kommen wir jetzt aber erhebliche Zweifel, ob unsere öffentlich rechtlichen - speziell der MDR - in der Lage wären, im Falle einer nationalen oder regionalen Katastrophe einen entsprechenden Sendebetrieb mit aktuellen Informationen sicherzustellen.
Man hätte natürlich problemlos fremde Programme, etwa die des RBB (Inforadio auf MDR Info, Fritz auf Sputnik, Radio Eins oder Radio Berlin auf Jump, Kulturradio auf Figaro) durchschalten können. Dass man das nicht getan hat, lag wohl nur daran, dass man das "Markenprofil" des MDR nicht beschädigen wollte. Den RBB für vier Stunden auf dem MDR-Antennen - möglicherweise hätten die Leute dann gar nicht mehr zum MDR zurückgewollt. Aus dem gleichen Grund gibt es im MDR auch keine ARD-Popnacht und keine ARD-Hitnacht (bzw. bis vor kurzem ARD-Nachtexpress).
 
#24
AW: MDR-Hörfunkzentrale wegen Bombenentschärfung geräumt

Dann kommen wir jetzt aber erhebliche Zweifel, ob unsere öffentlich rechtlichen - speziell der MDR - in der Lage wären, im Falle einer nationalen oder regionalen Katastrophe einen entsprechenden Sendebetrieb mit aktuellen Informationen sicherzustellen.

"Liebe Bürger, wir haben einen Katastrophenfall, bitte schalten Sie Ihre Radioempfähnger ein...!"
Derartige Anweisungen für den Notfall kann man also beruhigt stecken lassen. :wall:

Hast du denn gehört was auf MDR1 RSA demzufolge MDR-Info gesendet wurde??

Lass also deine Komentare stecken.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben