MDR-Programme jetzt mit Regionalisierungen als Livestream


#1
Die regionalen MDR-Hörfunkprogramme können nun endlich neben UKW und DAB+ auch online als Livestream in ihrer jeweiligen Regionalisierung gehört werden.
So ist man bei Webradios nicht mehr auf die Nachrichten des Landeshauptstudios beschränkt.

So lauten die Streaming-URLs (MP3, 128kbit/s)


MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir

Studio Dessau:
http://avw.mdr.de/streams/284290-1_mp3_high.m3u

Studio Halle:
http://avw.mdr.de/streams/284290-2_mp3_high.m3u

Studio Magdeburg (Standard):
http://avw.mdr.de/streams/284290-0_mp3_high.m3u

Studio Stendal:
http://avw.mdr.de/streams/284290-3_mp3_high.m3u


MDR SACHSEN - Das Sachsenradio

Studio Bautzen:
http://avw.mdr.de/streams/284280-1_mp3_high.m3u

Studio Chemnitz:
http://avw.mdr.de/streams/284280-2_mp3_high.m3u

Studio Dresden (Standard):
http://avw.mdr.de/streams/284280-0_mp3_high.m3u

Studio Leipzig:
http://avw.mdr.de/streams/284280-3_mp3_high.m3u

Sorbisches Programm:
http://avw.mdr.de/streams/990100-0_mp3_high.m3u


MDR THÜRINGEN - Das Radio

Studio Erfurt (Standard):
http://avw.mdr.de/streams/284300-0_mp3_high.m3u

Studio Gera:
http://avw.mdr.de/streams/284300-1_mp3_high.m3u

Studio Heiligenstadt:
http://avw.mdr.de/streams/284300-2_mp3_high.m3u

Studio Suhl:
http://avw.mdr.de/streams/284300-3_mp3_high.m3u
 
#2
Hat angeblich damit zu tun, dass PYUR so die regional richtigen Versionen ins Kabelnetz holt. Also 128er MP3-Geflirre nochmal in 192er MP2 umgeshreddert. Super.

Vodafone nimmt meines Wissens nach jeweils einen regionalen UKW-Abgriff und digitalisiert diesen. Funktioniert aufgrund deren Backbone.
 
Gefällt mir: drod
#3
Auweia, wenn man jetzt schon im öffentlich-rechtlichen Rundfunk auf Internetstreams als Quelle zurückgreift dann ist das ein sehr schlechtes Zeichen, wie man dort Qualität definiert. Und bald werden die Fernsehkanäle aus den HLS-Streams der Mediatheken generiert :D Nee also wenns soweit kommt, dann kann sich der lineare Rundfunk über DVB auch gleich abschaffen.
 
Oben