Musik-Download-Flatrate?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo. Habt Ihr schonmal etwas von der Art gehört? Man bezahlt legal einen Monats- oder günstiger, einen Jahresbeitrag. Dafür kann man legal aus ein Paar Tausend Musiktiteln auswählen. Dabei ist fast alles vorhanden. Klickt man auf eine gesuchte CD, oder nen Titel, hört man ihn. Mit einem mp3 rekorder macht aufnehmen wieder Spaß.

NIX mit 20 Euro für 2CDs
NIX mit 1 Euro pro Titel
LEGAL

Ich finde, das ist die (fast) günstigste Lösung, um seine CD-Sammlung zuvergrößern.:wow:

Eure Meinung? Kennt jemand soetwas? Mit Link? (wurde darüber überhaupt schonmal getextet?) :confused:
 
#4
AW: Musik-Download-Flatrate?

Bei Napster hab ich letztens auch geguckt. Die Preise sind gehen, natürlich NICHT billig. Ich meine ne andere Homepage im .de Bereich. Andere Vorschläge?
 
#6
AW: Musik-Download-Flatrate?

Hab mich vertippt. Von "Die Preise sind gehen" sollte "die Preise sind nicht günstig" werden. 1 Titel ist für 1 Euro zuhaben. Ich finde, das ist zuteuer.
 
#7
AW: Musik-Download-Flatrate?

Die Files von napster sind so geschützt, dass man sie mit laufendem Shoutcast DSL Plugin und / oder SAM 2/3 nicht abspielen kann. Mit Stereomix ist es natürlich möglich. Ebenso könnte man illegalerweise den wma Schutz aufheben, indem man die Files z.B. mit "tunebite" als mp3 konvertiert.

Von daher: Diese Art von Musikquelle ist nur für private Zwecke gedacht. Mehr steht wohl in den AGB der / des Anbieter(s)
 
#8
AW: Musik-Download-Flatrate?

Um das nicht zuverlängern: ich meine stay tune. ("Halte dich bei uns auf"). www.staytuned.de
Meiner Meinung nach eine gute Seite mit schneller Anmeldung und alles reibungslos. Loggt man sich 2 mal gleichzeitig an, ist man für den restlichen Tag "gesperrt".

Alles hat die Seite aber auch nicht: z. B. Mellanie Thornthon = 'Wonderfull dream'
 
#9
AW: Musik-Download-Flatrate?

Zitat von neownd:
Die Files von napster sind so geschützt, dass man sie mit laufendem Shoutcast DSL Plugin und / oder SAM 2/3 nicht abspielen kann. Mit Stereomix ist es natürlich möglich. Ebenso könnte man illegalerweise den wma Schutz aufheben, indem man die Files z.B. mit "tunebite" als mp3 konvertiert.

Von daher: Diese Art von Musikquelle ist nur für private Zwecke gedacht. Mehr steht wohl in den AGB der / des Anbieter(s)
Er hat nirgens geschrieben, dass er den Anbieter für Radio verwenden will, ansonsten möchte ich meine Antwort gerne zurückziehen, da ich keinerlei illegale Aktivitäten unterstützen.
 
#11
AW: Musik-Download-Flatrate?

Da man die Nutzungbedingungen vorher akzeptieren muss, ist offiziell nur das Anhören erlaubt. Mitschneiden oder Vervielfältigen (wozu sicherlich auch ein stream relay gehört) sind nicht gestattet.
Solange man es als Online-Jukebox für private Zwecke verwendet, stören sicherlich auch die unterschiedlichen Datenraten dann nicht so.
Das DRM des WMA-Streams dürfte ja vermutlich ein direktes Speichern verhindern, sofern man nicht 'trickst', wie oben von neownd in #7 beschrieben. Im .de-Bereich kenne ich keine günstigen Downloadmöglichkeiten - weder als Abo, noch pro Download bezahlt.

ISI
 
#12
AW: Musik-Download-Flatrate?

Zitat von neownd:
Ebenso könnte man illegalerweise den wma Schutz aufheben, indem man die Files z.B. mit "tunebite" als mp3 konvertiert.
Tunebite erstellt meines Erachtens nach analoge Kopien! Soweit ich weiß, sind analoge Kopien in Deutschland nicht verboten. Es ist genau so, wie wenn man eine CD mit Kopierschutz über die Soundkarte aufnimmt!
 
#13
AW: Musik-Download-Flatrate?

Wie soll ein Programm denn bitte analoge Kopien machen? Die einzige Möglichkeit wäre, den Sound per Loopback über die Soundkarte zu schicken, und das Eingangssignal auf die Platte zu schreiben.

Arbeitet Tunebite so? Wenn nicht, ist es auch keine analoge Kopie
 
#14
AW: Musik-Download-Flatrate?

Die Software Tunebite erkennt automatisch, wenn ein Musikstück auf dem PC abgespielt wird. Zeitgleich nimmt Tunebite analog dieses Musikstück via Wave-Out direkt oder über ein Loop-Back-Kabel (nicht im Lieferumfang) wieder auf. Am Ende der Aufnahme speichert Tunebite das Musikstück auf der Festplatte des PC.

Quelle: http://www.golem.de/0409/33434.html
 
#15
AW: Musik-Download-Flatrate?

Nur mal so zu Tunebite...
Ich habe dieses programm getestet und man kann keinen Unterschied zum Original feststellen!! Wirklich eine perfekte Kopie!!! Also mal ehrlich es klingt so gut, das es keiner unterscheiden kann. Jedenfalls nicht beim normalen hinhören :)

MfG Ecki
 
#16
AW: Musik-Download-Flatrate?

Was heißt denn "analoge Kopien" ???? Die Mugge wird digital mit/in
1en und 0en in A- und B-Ketten
auf HDD gespeichert. das nenne ich digital :p
 
#17
AW: Musik-Download-Flatrate?

Wann lernst du endlich mal lesen? Es wurde geschrieben, das die Musik per Loopbackkabel aufgenommen wird.
Wenn du schon keine Ahnung hast, worum es geht, halt doch einfach die Klappe, wir wissen langsam, das du nicht in der lage bist, zum Thema beizutragen.
 
#18
AW: Musik-Download-Flatrate?

Nein. Ich habe dich nich verstanden, Pegasus.

Was heißt denn "analoge Kopien" ???? Die Mugge wird digital mit/in
1en und 0en in A- und B-Ketten
auf HDD gespeichert. das nenne ich digital
Ich denk, jeder hats verstanden
 
#19
AW: Musik-Download-Flatrate?

Zitat von dj-vacoon:
Ich denk, jeder hats verstanden
Nein, du nicht. Und das sollte jemand, der sich DJ nennt verstehen können.
Wenn deine SOundkarte an der Klinkenbuchse ein Signal ausgibt, ist es nicht mehr digital. Wenn dieses Signal jetzt wieder auf den Linin zurüchgeführt wird und dann gespeichert, ist es erst analog und wird dann auf der Soundkarte wieder digitalisiert.

In Zukunft solltest du dir also erstmal die Beiträge durchlesen und dann, wenn du was nicht verstehst, mal Goole oder Wikipedia fragen, die hätten dir gesagt, was ein Loopback-Kabel ist. So hast du dich wieder einmal blamiert und gezeigt, das du ausser keine Ahnung auch keine Lust hast, was zu lernen oder zu recherieren.
 
#20
AW: Musik-Download-Flatrate?

Zitat von Pegasus:
In Zukunft solltest du dir also erstmal die Beiträge durchlesen und dann, wenn du was nicht verstehst, mal Goole oder Wikipedia fragen, die hätten dir gesagt, was ein Loopback-Kabel ist. So hast du dich wieder einmal blamiert und gezeigt, das du ausser keine Ahnung auch keine Lust hast, was zu lernen oder zu recherieren.
Aja danke für deine Hilfe! Dennoch, ich brauch sie nicht
 
#21
AW: Musik-Download-Flatrate?

Aus diesem Grund warst du auch nicht in der Lage, bei der PN, die du geschickt hast, Einen Betreff einzutragen? :D Jaja, man merkt immer wieder, wie Kompetent du in allem bist :wow:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben