1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachrichtenanbieter für Webradios

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Junior, 11. Januar 2018.

  1. Junior

    Junior Benutzer

    Ihr Lieben,

    die Suche hat leider nur sehr alte Beiträge ergeben, viele Anbieter gibt es nicht mehr und die Themen sind inzwischen geschlossen, deshalb öffne ich einen neues.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Anbieter nennen könntet, die Nachrichten für Webradios produzieren.

    BLR, Regiocast und dpa-Audio sind bekannt und gut, aber leider vorerst nicht erschwinglich. Welche kostengünstigen Anbieter nutzt ihr? Wie sieht die Versorgung und wie die Qualität aus.

    Freue mich auf eure Antworten
    Junior
     
  2. Anne1034

    Anne1034 Benutzer

  3. Junior

    Junior Benutzer

    Danke Anne1034,

    hat sonst noch jemand einen Hinweis?
     
  4. Anne1034

    Anne1034 Benutzer

    Bitte erwarte keine lange Liste kostengünster Nachrichtenanbieter.

    Gut gemachte Nachrichtensendungen sind personal- und somit kostenintensiv.

    Qualität hat eben ihren Preis.
     
  5. icecube919

    icecube919 Benutzer

    1. Jemanden finden, der fehlerfrei lesen kann
    2. Nachrichtentexte selbst recherchieren und aufbereiten
    3. Kombiniere 1. und 2. sinnvoll

    Wieso glauben hier immer wieder einige, da sitzt irgendwo in Deutschland ein Mensch, der den ganzen Tag stündlich selbst verlesene Nachrichten aufzeichnet, in der Hoffnung, jemand könnte sie ihm für ein paar Cent abkaufen? Es gibt Menschen, die verdienen ihre Brötchen mit diesem Beruf(!!).
    Entweder man findet jemanden, der das quasi als Hobby gerne macht (siehe oben), oder man muss eben Geld ausgeben. Und zwar genau die Summe, die große Radiostationen auch ausgeben, wenn sie Nachrichten einkaufen. Es gibt da keinen Markt, der auf Webradios mit wenig Budget zugeschnitten ist. Und wenn, dann nur in einer Qualität, für die mir mein Speicherplatz zu schade wäre.

    Was ich kürzlich in sogar zwei deutschen Privatradioprogrammen (UKW) gehört habe: Der Moderator selbst verliest die Nachrichten. Kann auch funktionieren.
     
  6. Junior

    Junior Benutzer

    icecube919: Ich weiß, dass Qualität ihren Preis hat und gute Arbeit auch gut bezahlt werden muss. Ich weiß aber auch, dass man gute Nachrichten auch günstig produzieren kann.

    Ich suche ja auch keine kostenlosen, sondern günstigere Angebote, als die bereits bekannten oben genannten.

    Der von Anne1034 erwähnte Anbieter ist ja scheinbar schon so einer. Die Demos klingen doch ganz gut.

    Sollte noch jemand andere Anbieter kennen oder selbst einer sein, dann bitte hier eintragen. Vielen Dank!
     
  7. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Na, dann weisst Du doch auch was Du nun zu tun hast:

    Dich hinsetzen, aktuelle Meldungen recherchieren, zurechtschreiben, korrigieren, neu/umschreiben, sprechen, korrigieren, schneiden, korrigieren, Endfassung abspeichern.

    Nö, weisst Du - zumindest bisher - NOCH nicht. Sonst hättest Du nicht folgendes losgelassen:
    (Hervorhebungen durch mich)
     
  8. Junior

    Junior Benutzer

    Danke für diesen wertvollen Beitrag. Bei der nächsten News-Ausgabe werde ich es genau so machen!
     
  9. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Bitte. Und schreib auch mal dazu wie lang Du gebraucht hast bis zum sendefähigen Beitrag, in den Du die Verfolger des Threads gern reinhören lassen darfst.

    Sehr gern. Nur leider scheinst Du ihn nicht verstanden zu haben: Nachdem Du mindestens ein Mal einen Beitrag (News, Kurzbeitrag oder z.B. Nachrichten) sendefähig erstellt hast, wirst Du verstehen, weshalb es so gut wie keine Anbieter (ohne Nennung eines Sponsors) kostengünstig oder gar kostenfrei (mehr) gibt.
     
  10. Junior

    Junior Benutzer

    Lieber Inselkobi. Ich arbeite seit 20 Jahren im Radio- insbesondere im Nachrichtengeschäft. Davon seit etwa 10 Jahren ausschließlich für öffentlich-rechtliche Sender. Du musst mir also nicht erzählen, wie man Nachrichten macht. Auch wenn ich sonst für jeden Tipp dankbar bin. Darum sollte es hier auch gar nicht gehen. Wenn du meinen Eröffnungs-Post nochmal liest, wirst du sehen, dass ich lediglich einen Überblick über die Anbieter und deren Qualität erhalten wollte, weil ein Kunde von mir für sein Webradio einen braucht. Auf der Suche nach kostenlosen Nachrichten war ich außerdem nie. Und du möchtest ein Hörbeispiel von mir? Schalte dein Radio an. Die Wahrscheinlichkeit, mich zu hören, ist gar nicht so gering. In meinem Interesse und dem aller anderen an diesem Thema ernsthaft interessierten Kollegen (siehe Eröffnungs-Post), lass es gut sein. Oder hast du vielleicht doch noch eine Idee, wer (siehe Eröffnungs-Post), abgesehen von den großen Playern, noch Nachrichten für Webradio anbietet? Das wäre dann wirklich hilfreich.
     

Diese Seite empfehlen