Neue Programmstruktur bei MDR 1 Radio Sachsen, ab 14.1.2013


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sachsen1

Gesperrter Benutzer
Am kommenden Montag, am 14.1. startet MDR 1 Radio Sachsen ein neues Programm.
Habt ihr auch das schon gehört oder gelesen?

Neue Moderation in Guten Morgen Sachsen Diana Fritzsche (Bisher war sie im Studio Regionalstudio Bautzen zu Hause und arbeitete dort als Reporterin für diesen Sender und arbeitete für den Sorbischen Rundfunk).Neu im Tagesprogramm ist
  • "Der Tag"
  • "Der Nachmittag"
Ein weiterer Programmschwerpunkt sind mehr Aktuell- Sendungen im Sender. Von Montag bis Freitag zwischen 13 und 14 Uhr. Neu sind die Aktuell-Sendungen am Samstag und Sonntag um 18 Uhr.

Quellen: http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/neue-programmstruktur100.html und http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/neue-programmstruktur100_page-1_zc-43c28d56.html
 

Musikfreund

Benutzer
:thumbsup: (Da haben die Berater ja mal wieder ganze Arbeit geleistet)

Ob das was macht? Die Namen "Radiomarkt" und "Sächsische Notizen" bestanden auch nur noch inoffiziell, die hat man seit es die letzten neuen Jingles gab nie mehr erwähnt. Ich schätze mal, dass der bisherige Inhalt am Tage bestehen bleibt, außer dass durchgehend um halb Regionalnachrichten gesendet werden.
Viel bemerkenswerter finde ich (im anderen Faden schon behandelt), dass (so, wie es vom Programm her aussieht) jegliche Wunschsendungen eingestampft wurden. Es wurde wohl auch hier zu viel Schlager gewünscht ...
 

ricochet

Benutzer
Wie es scheint gehen die Verantwortlichen der 1er-Wellen davon aus, dass ihre einstige Kernklientel ohnehin den ganzen Nachmittag vor der Glotze sitzt. Bleiben allein die Kurzstreckenfahrer und ein paar mit Routinearbeiten betraute Bürobedienstete mittleren Alters, die das Radio an der Grenze der Wahrnehmungsschwelle dahinplätschern lassen, um nicht einzunicken. Sie nutzen es noch, denn echte Einschaltimpulse bietet diese Art von Radio schon lange nicht mehr. Als Planungsbevollmächtigter würde ich mich auf diese Entwicklungen einstellen.
 

Musikfreund

Benutzer
Oh ... Die "Deutsche Hitparade" soll eine 'Verschmelzung' der beiden bisherigen Hitparaden sein. Man soll am Donnerstag auch weiterhin volkstümliche Musik hören können, meinte Frank Michael Bauer heute. Ähm ... Die Mischung kann ich mir jetzt noch nicht wirklich vorstellen, zumal man diese Woche noch einmal beide Hitparaden zur Wertung stellt und dann wohl nächsten Donnerstag die besten 20 Titel daraus zusammenmatscht. :confused: Na, und für ein paar Musikwünsche ist dann am späten Abend wohl auch noch Platz.
 

Musikfreund

Benutzer
"Die gute Platte" klingt vom Namen her tatsächlich interessant. Da bin ich auch mal gespannt. Den bisherigen "Promiabend" wird man sicher auch noch irgendwo verwursten.
Beim "MMM" dachte ich auch gleich, dass das sehr "privat" klingt. Man könnte fast denken, dass es demnächst "den besten Mix für Sachsen" gibt. :Do_O
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben