Neue Stimmen auf Ö3?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie sich bis nach Graz durchgesprochen hat, soll sich beim HITradio bald was tun. Der neue Ö3-Chef Georg Spatt und sein Adlatus spitzen derzeit die Ohren und suchen neue Stimmen für Ö3.

Kleiner Tipp: hört doch mal die Antenne. Oder muss man Euch was schicken, damit ihr mich endlich fragt.
 
#2
@unbekANT STMK

Du schrubst:
"hört doch mal die Antenne. Oder muss man Euch was schicken, damit ihr mich endlich fragt."

Wonach fragen? Wo wer schon gefunden ist?
Und wie könnt ich die STMK-Antenne hören, wo ich doch kain Stairer bin? <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />

t riker
 
#3
<a href="http://www.antenne-stmk.at/sitemap/scripts/antenne.ram" target="_blank">http://www.antenne-stmk.at/sitemap/scripts/antenne.ram</a>

webradio in einer qualität, fast so gut wie durchs telefon.

warum wir jetzt antenne stmk. hören müssen um neues über ö3 zu erfahren vestehe ich nicht ganz.
ist spatt etwa am abwerben?
 

Radioaxel

Gesperrter Benutzer
#5
*G* aber da merkt man erstmal wie wichtig Ö3 die Antennen sind *G*
Mensch, ich denke das da einige Leute in der Programmleitung den Sender n´bisschen überschätzen...
 
#7
Naja, wer kommt da alles in Frage in der Steiermark?
Kathi Wenusch, Martina Moser, Dieter Danko, Christine Gutzelnig, Sigi Graup, Philipp Kofler, Christian Prates, Barbara Kohl,...... und der Rest der MOD-Crew.

Sind ja nicht gerade viele für ein solches Programm "g". Also, bei denen würd ich mir wirklich Gedanken machen.

Wer wird wohl das Rennen machen?
 

Radioaxel

Gesperrter Benutzer
#8
Barbara Kohl wars ganz sicher nicht - die haben sie eh ins Voice Tracking studio abgeschoben!! Die "darf" jetzt Radio Harmonie in Kärnten moderieren, ähhh sorry aufzeichnen...
Und Martin Moser ist doch des Programmdirektors kleines Schatzi (warum eigentlich?)
Vielleicht hat da jemand gaaaaaanz anderer die beitrag geschrieben um mal zu sehen wie heftig wir dann hier über "seinen" Sender diskutieren...
Menschenskinder - arg hier nich? *gg*

<small>[ 07-03-2003, 23:14: Beitrag editiert von Radioaxel ]</small>
 
#9
Spaß beiseite. Mehr als 3/4 der Antenne Steiermark Moderatoren sind vom Können und stimmlich sicherlich viel zu schwach für Ö3.

Die einzig wirklich gute, Christiane Stöckler, ist leider in Karenz.

Die kommen deshalb mit so wenigen Mods aus, weil das Wochenende (Ausnahme Morgenshow) "voice-getrackt" ist. Dementsprechend klingt auch das Programm.

Das Programm für Radio Harmonie in Kärnten wird ebenfalls in Dobl voice-getrack. In Kärnten steht nur mehr der Senderechner, der das Zeug rausschickt.

Low Budget Radio ist im Styria-Konzern angesagt.
 

Radioaxel

Gesperrter Benutzer
#10
Na ganz so ist es nun auch wieder nicht...
Hör dir doch mal eine Sarah Kriesche an: Willst du damit sagen das die besser als ein Dieter Danko oder eine Christine Gutzelnig ist? Ich glaube nicht...
 
#11
Oh ja, Traumjob Ö3-Nachtmoderator! Endlich berühmt werden ... geh´ bitte, hört´s doch auch ein wenig Arabella Wien wenn ihr schon auf stimmenfang seid!

Bezüglich: wer ist momentan kompetenter Ö3-Moderator. Bei dem MA-Vorsprung können sich die Herrschaften noch einige Besetzungsfehltritte leisten. Das ist ein Faktum.
Aber man braucht wirklich nicht in die Nachtschiene horchen um Verschlechterungen zu hören.
1) Der Vormittag, wenn Rupp nicht moderiert(Sorry, Angelika, aber du klingst alles andere als natürlich)
2) Stupide Mods àla Alex Scheurer. Frag mich imme: Hat er jetzt seinen vorgeschriebenen Zettel verloren, oder is es eine Kunstpause?
3) Das gesamte "Liebe usw." Format. m Vortag aufgezeichnet, sehr tagesaktuell und überhaupt nicht einschläfernd...
4) Das witzigste überhaupt: "Sonja am Wochenende" mit Kathi Bellowitsch ...

Also ich wage zu bezweifeln, dass sich die Programm-Macher momentan all zu viel bei ihrem Job denken. Allerdings is es wurscht - Ö3 wird so, oder so Österreichs haushohe Nummer 1 bleiben und das auf Jahr(zehnt)e.

MfG
 
#12
Sorry Radioaxel, wollte nicht "Deine" Antenne Steiermark Mods beleidigen.

Danko und Wenusch sind eh gut, der Rest ... naja für die Steiermark reichts und eventuell für den Ö3-Nachtflug *g*
Man muß aber schon sagen, dass man es relativ stark heraushört, dass bei der Antenne Stmk. an allen Ecken und Enden gespart wird.
Der Morgenmod. ist, wenn auch nur voice-getrackt, auch am Wochenende zuhören.
Naja, wie hat Radioaxel so schön geschrieben: "Martin Moser ist Programmdirektors kleines Schatzi".
Damit er das bleibt, moderiert er auch am Wochenende bzw. zeichnet die Sendung auf.
Ein Armutszeugnis für einen Morgenmod.
 

Radioaxel

Gesperrter Benutzer
#13
@Timon
Du hast nicht "meine" Mods beleidigt. Weil es ja nicht meine Mods sind. Schade eigentlich, ich wüßte sicher besser umzugehen mit den Leuten. Weil sie fertig zu machen ist sicher nicht zielführend.
Und Frau Muster, ähhh Wenusch habe ich ja gar nicht erwähnt. Solltest genau lesen ;)
Und was Martin Moser betrifft, spar ich mir den Kommentar, weil jeder der Antenne hört denkt sich sicher das gleiche. In diesem Punkt gebe ich dir also recht. <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

<small>[ 09-03-2003, 21:54: Beitrag editiert von Radioaxel ]</small>
 
#14
Also ich verfolge jetzt schon einige Jahre die Radio- und Privatradio Landschaft Österreichs. Und es ist schon ein Fünkchen Wahrheit dran, ... der Ö3 Nachtflug war schon besser, Sarah Kriesche ist meiner Meinung auch eine totale Fehlbesetzung im Team. Sylvia Graf moderiert den Nachtflug in gewohnter Life Radio Art, aber mit viel Herz.
Wenn Ö3 oder andere Radiosender schon auf "Stimmenfang" sind, dann kommen in der österreichischen Radiolandschaft nicht sonderlich viele Personen in Frage.,
In der Steiermark vielleicht Christiane Stöckler, Philipp Kofer (Antenne), in Salzburg Georg Pollak und Florian Schmid (Welle1), OÖ kommt Armin Rogl (Life), Kronehit Alex Nausner, und bei Energy104,2 in Wien eventuell Wochenendmoderator Stevie? in Frage, aber auch Maximilian Karwan von Arabella hat Gutes Potential,.. wir sind gespannt!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben