Neues aus der Turmstrasse


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie mir ein Vöglein gezwitschert hat, haben die Verantworttlichen bei RPR mittlerweile wohl eingesehen, dass ein Lars Christian Karde wohl nicht der Bringer für die Morningshow ist und sind auf der Suche nach einem neuen Host für die Volle Kanne.

Seit dem Weggang von Uhrmacher im Jahre 2000 sind die Quoten von Jahr zu Jahr gefallen. Auch das Ändern seiner Frisur, hat dem "Hi ich bin Lars" nicht geholfen.

Es bleiben Zweifel, ob ein neuer Morgenmod. die in den Dreck gefahrene Karre RPR noch herausziehen kann.
 
#2
AW: Neues aus der Turmstrasse

Gott sei Dank kann sich RPR auf die Nachbarschaft in der Turmstraße verlassen. So gibt es nach Antenne West und Antenne Koblenz kein weiteres Lokalradio in Mainz, trotz hervorragender Wirtschaftsprognosen für ein solches Angebot (laut LPR-Studie) und auch einige Interessenten. Es gibt auch eine schöne nette 400 Watt-Frequenz, die das gesamte westliche Rhein-Main-Gebiet (also auch Wiesbaden, Rüsselsheim usw.) versorgt hätte. Die wird aber nun für ein Fremdsprachenradio ausgeschrieben. Da haben die Amigos in der Turmstraße wieder gute Arbeit gemacht :D
 
#7
AW: Neues aus der Turmstrasse

Gab es bei RPR nicht einmal einen Moderator Nick Breiden? Ist der noch da oder ...?
Ein brillanter Moderator, der lange am Nachmittag zu hören war.
Er wäre der ideale Macher einer Morningshow, sympathisch ohne zu schleimen.
 
#8
AW: Neues aus der Turmstrasse

Gab es nicht mal ein Kinderhandy bei dem man 5 Nummern vorgeben konnte und das per Prepaid lief?!
Gibts so was noch?
Es wäre das ideale Handy mit denen man Kinder suchen kann! Also wenn das Kind mit dem Handy den vorgeschriebenen Bereich verlässt, krieg man eine sms: ihr kind befindet sich in der F.S. Straße
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben