Neues bei R.SH


#1
Hallo!

Alles neu macht der Juni!
So oder so ähnlich sieht Radio Schleswig-Holstein wohl diesen Monat.
Wie der Frühstücksclub soeben verkündet hat, wird sich ab der kommenden Woche so einiges ändern bei R.SH.
Eine neue Änderung wurde schon eben gesagt. Der bisherige Autopilot Nils Söhrens wird wohl den Mittag bei R.SH moderieren. Außerdem wurde schon gestern ausgeplaudert, dass das Musikquiz "King of Pop" nicht mehr fortgesetzt wird.
Mehr wurde noch nicht veröffentlicht.

Was wird sich wohl noch ändern? Kurz vor dem 26.Jubiläum?
 
#2
Was schon wieder?? Was bauen die denn nun schon wieder am Programm rum? Wundert mich das sie Köthe noch nicht in ein anderes Tagesprogramm verschoben haben.

Die versuchen anscheinend jetzt jedes Mittel zu nutzen um NDR 1 Welle Nord wieder von der Spitze runter zu bekommen ;)
 
#3
Als ich das heute Morgen hörte (bzw. las), habe ich mich genau dasselbe gefragt...!

Meine Vermutung: Carsten und Patt moderieren in Zukunft alleine den FC (übrigens hat die Welle Nord die Tage den weiblichen Part in der Morgensendung ausgetauscht).
Vielleicht gibt es ab Montag wieder eine Mittagsschiene von 12-14/15 Uhr, wie das vor gut 11 Jahren noch war!?

Ich hoffe allerdings, dass sich am Wochenende mal was tut!! Irgendwelche speziellen Sendungen zwischen 12 und 18 Uhr und die FBS mit anderem Konzept, denn so, wie sie momentan aufgebaut ist, ist das kein Grund für mich, einzuschalten.

Ob es auch ein neues Klanggewand geben wird? Vor Kurzem hat man sein Sounddesign ja schon überarbeitet... .
 
#4
ich fand die Sendung vorher am we mit Jorg Lange gut...da haben die doch immer ein spezielles Jahr genommen und die Hits gespielt, weiss allerdings nicht mehr wie die Sendung hiess.

NDR 1 ist ja auch nicht unbedingt schlecht, nur blöd das sie ihr Musikformat komplett überarbeitet haben. Hier in Schleswig-Holstein hat man oft gehört wenn man die leute damals nach NDR 1 fragte "Ach der Oldie Sender..oder...das ist ein Sender fürs Altenheim bei der Musik". Das haut mal garnicht mehr hin. NDR 1 ist mittlerweile sogar in der Lage Lady Gaga mit Pokerface zu spielen! Wer da im Altenheim noch NDR 1 an hat muss sich darauf einstellen das dem das Mittagessen vom Tablett hüpft :D
 
#6
Und das sagt/schreibt die Regiocast in diesen Minuten offiziell dazu:

Neu im R.SH-Frühstücksclub: Alexander Baltz begleitet künftig mit Carsten Köthe die Schleswig-Holsteiner in den Tag


Ab dem 4. Juni können sich die Hörer von R.SH auf die Stimme von Moderator Alexander Baltz bereits am Morgen freuen: Der 38-Jährige wird künftig gemeinsam mit Carsten Köthe den R.SH-Frühstücksclub zwischen 4:30 Uhr und 9:00 Uhr moderieren. Zusammen werden sie mit den Hörern über die Themen sprechen, die das Land bewegt.
Zuletzt hat der in Lübeck aufgewachsene Baltz, der seit zehn Jahren beim Sender ist, die Abendsendung Endspurt zwischen 17:00 und 21:00 moderiert. Diese Aufgabe übernimmt nun R.SH-Moderator Nils Söhrens, der in den letzten vier Jahren im Frühstücksclub jeden Morgen die Schleswig-Holsteiner als Autopilot über die Verkehrslage informiert hatte.
Die dritte Stimme im Frühstücksclub, Moderatorin Patricia Gerndt, wird künftig noch mehr zwischen Nord- und Ostsee unterwegs sein, um über die Geschichten der Menschen im Land zu berichten. Zudem hält sie alle Fäden in der Hand, wenn es um Fragen und Themen der Hörer geht, die über E-Mail, SMS und Facebook zur Sendung eingehen.
Für den Neuen im Club, Alexander Baltz, ist die frühe Sendezeit kein Problem, im Gegenteil: „Ich war schon immer ein Frühaufsteher und freue mich riesig, gemeinsam mit Carsten Köthe die Schleswig-Holsteiner mit Information, Meinung, Unterhaltung und Musik in den Tag zu begleiten“, so Baltz. Für ihn ist das frühe Aufstehen um 3:00 Uhr morgens in der Tat nicht ganz neu: Als Außenreporter war er schon zwischen 2003 und 2008 für den Frühstücksclub im Einsatz.
 
#7
Find ich jetzt nicht so berauschend... . Ich mag Baltzi und habe ihn immer gerne in seiner eigenen Show zum Feierabend hin gehört. Nun ist er "nur noch" der MoShow-Sidekick... .

Das neue Konzept mit Patty erinnert mich ein bisschen an das des Wetter Werners bei Antenne MV. Gut, ist ja eine Familie... ;)

ich fand die Sendung vorher am we mit Jorg Lange gut...da haben die doch immer ein spezielles Jahr genommen und die Hits gespielt, weiss allerdings nicht mehr wie die Sendung hiess.
Richtig, das waren die Retrocharts (bzw. zu Beginn 2003/2004 hießen sie noch "Schools out"). Die habe ich auch immer sehr gerne gehört.

Bleibt es bei diesem Moderatorenwechsel oder sind noch weitere Neuerungen geplant?
 
#8
Ich find das nicht so toll ich hätte Baltzi lieber weiterhin im Feierabend gehört . Nichts gegen Nils Söhrens aber der gehört für mich in den Frühstücksclub !!!
 
#9
Hört sich für mich eher so an, dass Herr Baltz so langsam der Nachfolger von Herrn Köthe wird. Wieso sollte ein Radioprofi Sidekick werden. Der Hörer soll sich schon mal dran gewöhnen und in einem der zwei Jahren sagt Köthe ich möchte mal was anderes machen.
 
#10
Was mich aber am meisten wundert ist die Tatsache, dass diese Änderungen vor dem 1. Juli sattfinden.
Normalerweise hatte ja R.SH eine Programmreform nach der Geburtstagsfeier gemacht, dass man dies aber schon im Juni macht, wundert mich schon etwas.
Nun ja, mal sehen, wie sich das ganze entwickeln wird.
Vielleicht gibt es dann auch ein neues Jingle Paket. Bin der Meinung, dass es mal wieder Zeit ist für ein neues Paket mit neuen Jingles, Opener & Co. :D
 
#13
Richtig Tweety. R.SH wäre schlecht beraten das Urgestein seines Flaggschiffes in Rente zu schicken. Köthi ist auch erst 50 Jahre alt und wird noch einige Jahre den FC machen.;)
 
#14
Ach nö ! Baltzi ist für den Endspurt der beste Mann bei R.SH und nicht für morgens. Das hätte man so lassen sollen, wie es einmal war. Das Wochenende hätte man verändern sollen. Die Frank Bremser Show zum Beispiel wieder endlich mal live senden. Und am Sonntagnachmittag von 15 bis 18 Uhr wieder die Retro-Charts einführen. York Lange ist doch sowieso immmer zuhören zu dieser Uhrzeit.... !
 
#15
Also ich habe mich auch gewundert über diese Veränderung. Ich denke der FC wird mit noch mehr Aufwand betrieben als bisher. Ein härterer Kampf um die Spitze in SH. Wozu der Moderatorenwechsel nun gut ist , ist mir aber jetzt nicht bekannt. Nils Sörens passte wirklich gut in den FC , gerade auch wenn er mal allein moderiert hat.
Ich gebe vielen hier Recht wenn ich sage das man das Wochenende am eiligsten renovieren sollte. Die FBS klingt nur noch mies, ohne Drive , belanglos. Niemand schaltet nur noch deshalb ein, früher war das mal anders. Früher war es aber auch live.
 
#16
Vielleicht liegt es auch an den MA-Hörerzahlen in den Morgen-, bzw. frühen Abendstunden, dass man nun die Moderationsposten wechselt?

Ansonsten kann ich meinen beiden Vorrednern zu 100% Recht geben.
 
#17
Mit neuem Team und neuem Namen will R.SH ab morgen in den Tag starten. Patricia Gerndt , Carsten Köthe und Alexander Baltz laden ab morgen früh um 04:30 Uhr in den R.SH-Frühstücksclub ein. Der ehemalige Autopilot übernimmt dann ab 17 Uhr wie erwähnt den Endspurt. Und auch die Frage wer den Frühkick übernimmt ist geklärt. Patricia Gerndt schaut Samstags morgens auf die Woche zurück.

Ich finde die Idee den Namen Carsten Köthes Frühstücksclub abzuschaffen blöd. Zu dem finde ich auch weiterhin Baltzi sollte seine eigene Sendung behalten. Was sagt ihr zu den Änderungen????
 

Radiooldie

Gesperrter Benutzer
#18
Welche änderungen ???
Diese genannte hier
wenn man HP liest sind das die einzigen änderungen wie florian861 schon sagt
ist einfach nur dürftig
da kann man auch alles beim alten lassen
 
#19
Ich kann mich noch an den Frühstücksclub mit Herrn Köthe, André Santen als Autopiloten und Katja Nicolaisen erinnern.
Das muss schon vier bis sechs Jahre her sein...
 
#20
Ja an die Zeiten kann ich mich auch noch gut erinnern !!! Die waren ein echt gutes Trio Carsten Katharina und André ! Aber die Zeiten werden wohl leider nicht wiederkommen !
 
#22
Um nochmal die Vermutung von "Der Norden" (Beitrag #9) aufzugreifen: Die Sendung heißt jetzt "R.SH Frühstücksclub" (nicht mehr "Carsten Köthe's Frühstücksclub"). Der Baltz ist nicht nur Sidekick, sondern gleichberechtigter Moderator. Deutet das nicht doch alles darauf hin, dass man so langsam den Ausstieg von Kothi vorbereitet? Oder einfach der Versuch eines neuen Konzepts?
 
#23
Also ich denke, dass ist auch der langsame Übergang. Wobei der Übergang auch noch einmal ein bis zwei Jahre dauern wird. Eventuell bis September 2013 oder 2014.
Apropos Nils Söhrens macht den Endspurt eigentlich doch sehr gut. Auf jeden Fall besser als ich erwartet habe.
 
#24
Zustimmung! Nils war wirklich gut.
Zum FC : Ich denke nicht das Carsten geht, irgendwie erinnert er mich etwas an John Ment von Radio Hamburg. Beides Radiodinos die seit etlichen Jahren die Morningshow fahren. Ich weiß sowas gibt es in Deutschland wirklich nur in Kiel und Hamburg, aber beide Moderatoren sind halt noch nicht im Rentenalter! Ich denke bei RSH setzt man jetzt auf noch mehr Qualität des FC , deßhalb kein Autopilot und Wetterfee sondern 3 Moderatoren ( Gleichberechtigt) . Deßhalb die Namensänderung. Die Mitbewerber sind ja nicht zu unterschätzen wenn ich nach Kiel zur Welle Nord blicke, oder z.b. nach Hamburg zu NDR2 . Ponik und Petersen schreiben ja nicht nur durch Frühstück bei Stefanie Quote.
 
Oben