Neues Verwarnsystem


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Liebe Besucher von radioforen.de!

Aus der RADIOSZENE:

Ab sofort führt die Diskussionsplattform für Radiomacher ein neues Verwarnsystem ein. Damit wird es nun erstmals möglich, Benutzer der radioforen.de, deren Einträge gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, nach einem Punktesystem zu verwarnen.

Dabei werden verschiedenste Regelverstöße unterschiedlich stark gewichtet und führen zu adäquaten Konsequenzen von einer einfachen Verwarnung bis hin zur dauerhaften Sperrung des Nutzers.

„Um den verbalen Entgleisungen so mancher Forenteilnehmer entgegenzuwirken, verwenden wir ab jetzt ein neues Punkte-Verwarnsytem. Damit werden wie beim Fußball gelbe und rote Karten bei den Benutzern sichtbar, die mit ihren Beiträgen unsere Foren-Regeln verletzt haben“, so radioforen.de-Betreiber Thomas Wollert.

„Dabei geht es natürlich nicht darum, ´Zensur auszuüben´, wie immer wieder fälschlicherweise behauptet wird, sondern nur, durch einen einfachen und transparenten Mechanismus eine neue Foren-Disziplin zu erzielen. Diese hat leider immer wieder zu wünschen übrig gelassen“, so Wollert weiter.

Die einzelnen Verwarnstufen:

  • Unnötige, doppelte und themenfremde Beiträge sowie Beiträge, deren äußere Form außerordentlich zu wünschen übrig läßt (3 Punkte/30 Tage)
  • Beleidigung anderer Benutzer (6 Punkte/30 Tage)
  • Unakzeptable Wortwahl (6 Punkte/30 Tage)
  • Unerlaubte Werbung (6 Punkte/30 Tage)
  • Verletzung von Urheberrechten (6 Punkte/30 Tage)
  • Bewußtes Publizieren von Falschmeldungen (6 Punkte/30 Tage)
  • Schwerwiegende Beleidigung anderer Benutzer (9 Punkte/180 Tage)
  • Einstellung rechtswidriger, gewaltverherrlichender, links-/rechtsradikaler oder pornographischer Inhalte oder Verlinkung auf solche (9 Punkte/180 Tage)
  • "Freie" Verwarnungen (0-17 Punkte/60-180 Tage)
Bei Erreichen von 18 Punkten wird der Zugang dauerhaft gesperrt.

Thomas Wollert
Administrator
 

Format C:

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

"Verjähren" Punkte nach einer gewissen Zeit ohne Regelverstöße?
Kann man also nur sammeln oder auch abbauen?
Und alle fangen bei 0 an?
Und was bedeuten die Angaben in Klammern genau? Die Punktzahl ist klar, aber die Tagesangabe? Bleiben die 3 Punkte 30 Tage bestehen, oder heißt das: 3 Punkte plus 30 Tage oder 3 Punkte oder wahlweise 30 Tage?
Ist diese Regelung Teil der Nutzungsbedingungen?

Wenn ich also unnötiger Weise einen themenfremden, rechtlich geschützten Mitschnitt einstelle, der auch noch bei inakzeptabler Wortwahl andere User mit einer Meldung beleidigt, von der ich weiß, dass sie falsch ist, dann habe ich 27 Punkte auf einen Streich, ja?

FC
 

Clausel

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

"Arschloch" <- könnte als Beleidigung angesehen werden
"Deine Mutter fi**t Pi**el in der Hölle, Du Missgeburt" <- könnte als schwerwiegende Beleidigung angesehen werden

Ihr habt wirklich zu viel Langeweile
 

Clausel

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Könnte auch als Beleidigung angesehen werden.

:wow:

Muss für Euch alles haarklein definiert sein? Willst Du eine genau Liste von Beleidigungen, die in die eine oder die andere Kategorie gehören?
Das wird im Ermessen des Moderatorenteams liegen, je nach Fall, was eigentlich völlig logisch und normal ist :)
 

Gelb

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Wenn man schon alles reglementieren muß, dann bitte auch richtig. Ich persönlich bin der Meinung, daß die Nutzungsbedingungen in der vorliegenden Form schon zuviel des Guten sind, aber wenn man denn unbedingt noch eins draufsetzen muß, dann will ich auch den Unterschied zwischen "Beleidigung" und "schwerwiegender Beleidigung" wissen, damit ich als gewissenhaftes Mitglied auch weiß, mir im Ernstfall blüht.
Im übrigen müßten die Admins mindestens die Hälfte der Mitglieder hier rausschmeißen, wenn sie die Einhaltung ihrer eigens aufgestellten Regeln strikt verfolgten. Nur wären sie dann sehr schnell sehr einsam hier drin...
 
AW: Neues Verwarnsystem

Wird die Punktezahl bzw. die Restlaufzeit öffentlich, d.h. für andere Benutzer sichtbar, angezeigt?
Oder vielleicht in Form von gelben oder roten Karten?

In welcher Form erfährt man von der Verwarnung und dem eigenen Status / Restlaufzeit?
Nicht, dass ich es anstrebe, unter die "top ten" zu kommen ... :rolleyes:

Gruß, Uli
 

OnkelOtto

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

*grübelgrübel*
Ich will ja niemandem was unterstellen. Aber bei meinen Herzblut-Postings hab ich von nun an eine klitzekleine Schere im Kopp, ob das nicht ein Pünktchen gibt, wenn ich zu zugespitzt formuliere.
Aber das ist meine persönliche Be- oder Empfindlichkeit nach jahrzehntelanger Redaktionsarbeit.
Wird sich schon einpendeln, das neue System.
 
C

croydon_de

AW: Neues Verwarnsystem

rein abgesehen davon, daß ich ein solches System sowieso für überflüssig und wirkungslos halte und man sich damit eigentlich eher ein wenig "lächerlich" macht (aus diesem Grunde habe ich ein ähnliches System von meinen Boards wieder verbannt) - die normale Moderation mit Löschen, Schliessen von Themen und Sperren von Benutzern tut ja im Prinzip nichts anderes und sollte ausreichend sein...

Also daß ihr für SOWAS den Forenbetrieb für 2 Stunden unterbrecht *g*...

Aber ein Punkt fällt mir dabei besonders ins Auge...

Unnötige, doppelte und themenfremde Beiträge sowie Beiträge, deren äußere Form außerordentlich zu wünschen übrig läßt (3 Punkte/30 Tage)

äußere Form außerordentlich .... müssen wir nun also wirklich für jeden Beitrag erst den Duden auspacken ??? :)

Wird ab sofort der übermäßige Gebrauch von Smilies mit Forenpunkten geahndet ???

Dann fordere ich einen separaten Punkt :

Mehr als 3 :wall: Smilies in einem Post (18 Punkte / lebenslang) *fg*

Und sollte ich jetzt für dieses unnötige themenfremde Posting verwarnt werden... seis drum, das wars mir nu wert *g*

Gruß,
Croydon
 

K 6

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

*grübelgrübel*
Ich will ja niemandem was unterstellen. Aber bei meinen Herzblut-Postings hab ich von nun an eine klitzekleine Schere im Kopp, ob das nicht ein Pünktchen gibt, wenn ich zu zugespitzt formuliere.

Auch grübelgrübel: Die Schere im Kopf kann sich dann auch so äußern, daß man es gleich sein läßt, sich an Meinungen erinnernd, es sei sowieso vertane Zeit, hier noch viel zu schreiben.
 

Boombastic

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Viel besser würde ich es finden, wenn die User Beiträge von anderen Usern bewerten können. Wenn z.B. 20 oder mehr Nutzer einen Beitrag als beleidigend oder nonsens bewerten, werden die Punkte automatisch vergeben.

Missbrauch? Nicht größer als bei einer demokratischen Wahl.

CU BB
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
Germany 18 Points!

Naja das Ganze ist schon sehr subjektiv und lässt gewissen Spielraum.

Zwischen
"Wie dumm:wall:!!!"
und
"Wie dumm;)"

gibt es zwar keinen inhaltlichen Unterschied aber der Ausdruck kommt schon beidemale ganz anders rüber. Sozusagen macht hier der Ton die Musik denn mit Smilies kann man einen aggressiven Satz stark entschärfen so dass eher ein freundlich-bestimmter Hinweis oder eine flappsige Bemerkung daraus wird.

Und so ein Punktekonto finde ich schon ein wenig merkwürdig. Grüße nach Flensburg:D
 

Tobschi

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Wenn es neue Regeln gibt, so sollten die auch näher erläutert werden. Die ein oder andere Frage war vielleicht 'n bisschen blöd - allerdings ist es doch besser, vorher zu fragen.

Die anderen User könnten sich übrigens durch deinen Beitrag beleidigt fühlen, weil sie "keinen Durchblick" haben. Schon hättest du 6 Punkte auf deinem Konto :p
 

Roberto Colani

Gesperrter Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Die Einführung dieses "Verwarnsystems" zeigt doch, wie krank die Herren Wollert & Köring sind.
Kleine Würstchen, die sich hier in "ihrem" Forum als Könige aufspielen.
Mutlos und kritikempfindlich.
Wobei ich davon ausgehe, dass dieser Beitrag in Minuten aus dem Forum verschwindet.
Na wenigstens lesen sie in ja selbst.
Aus solchem Holze schnitzt man die Polen den Präsidenten und seinen ebenso kranken Zwillingsbruder.

Kinder, ihr seid arme Kerle, wenn ihr hier die Zensur einführt.

Roberto Colani
 

isiman

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Soll dies solche Fälle wie "Tom2000" vermeiden helfen oder habe ich mit meinem Gemecker über die manchmal (subjektiv) nicht so ganz nachvollziehbaren "Zensurmaßnahmen" der Forengötter auch zu diesem Kieler System mit beigetragen? Dann fühle ich mich gar nicht so gut und möchte mich noch nachträglich bei Tobschi und seinem Hamster, sowie allen anderen, die ich mit meinem "Getease" nerve bzw. dies noch tun werde, (vorsorglich) entschuldigen.

Wird das Punktekonto dann im Kontrollzentrum einsehbar sein, oder muss man sich eine eigene Strichliste anlegen? Beim Flensburger System kann man per "Idiotentest" den Führerschein evtl. wiedererlangen - gibt es hier auch eine Rehabilitation z.B. durch dreimaliges Kielholen (dann hat man´s hinter sich) oder bleibt es bei lebenslänglicher Strafe? ;)

ISI
 

Tobschi

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Roberte Colani scheint ja geradezu gebettelt zu haben, dauerhaft gesperrt zu werden... So was Dummes hab ich hier auch noch nicht erlebt.
 

bermavino

Benutzer
AW: Neues Verwarnsystem

Lieber Roberto,
1. Der Forenbetreiber, genannt Administrator, ist der Chef
2. Die Moderatoren erfüllen so etwas ähnliches, wie die Polizei
3. Wir User benutzen das Ganze, aber wir sind auf so einer virtuellen Plattform die Gäste.
Dementsprechend haben wir uns auch wie Gäste zu benehmen!
4.Stell Dir vor, ich stell mich in Deinen Garten und verbreite Parolen, welche Dir nicht passen und welche Du auch nicht vertreten möchtest. Was machst Du?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben