NKL und Livestream -> Finanzierung??


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,

ich bin nebenberuflich bei einem NKL. Wir haben dank der Frequenzpolitik der T zwar einige Sender, allerdings decken die nur ca. 1/2 bis 2/3 unseres EIGENTLICHEN Sendegebiets (laut Lizenz) ab.

Um da ein bisschen gegenzusteuern wollten wir evtl. einen Livestream anbieten.

Vom Know how her ist das sicherlich kein Problem, eher von der Finanzierung. Deshalb würde mich mal interessieren, wie andere NKLs /OKs einen Stream finanzieren?

Sponsering, oder besondere Fördertöpfe der Trägerinstutionen (z.b. LPR)?

Der Shoutcast Server ansich ist nicht das Problem, eher die Standleitung, die man auf jeden Fall benötigt.

Gruss Michael
 
#2
Man munkelt STADTRADIO würde über DSL streamen. Warum auch nicht 64 kbit Upstream reichen doch für den Anfang.

Grüße
Benjamin

[Dieser Beitrag wurde von benjaminST am 25.12.2001 editiert.]
 

Radio

Gesperrter Benutzer
#4
PS.


Billiger geht´s nimmer, ist 1. ein voller und echter live Stream in Stereo Real 8 super geil und kostet kaum mehr als n Webhosting einer Website


Regelmässige Nutzung
unserer Realserver G8 (100er Lizenz)
incl. 3 GB Volumen,
Keine Einrichtungsgebühr
Grundgebühr monatlich 174,00 incl. MwSt. (150,00 DM netto)
je weitere 100 MB 8,12 DM (incl. MwSt, 7,00 DM netto)
 
#5
100 MB für 8,12 DM, das sind also satte 81,20 DM für 1 Gig. Echt ein Schnäppchen ... kaufen, kaufen, kaufen!

DSL für den Livestream-Upstream (tolles Wort) ist okay, aber nur ohne Zwangstrennung alle 24 Stunden, also schon ne richtige DSL-Standleitung. Die gibts aber als Flat für ein paar Hunderter im Monat.
 

Radio

Gesperrter Benutzer
#6
@shepsmith
sorry aber wenn du wenig von der Materie verstehst solltest du nicht irgend welche Behauptungen anstellen!

Eine S-DSL Standleitung Leitung unterscheitet sich von einer A-DSL Flatrate erheblich.

Sag mir wo ich so ne Leitung wie du beschreibst bekomme , wenn möglich noch mit fester IP und ohne Volumenbeschränkung!

Man erkundige dich erst mal bevor du n schwachsinnigen Käse postest!

PS:

über S-DSL ist übrigens nur max. eine 3 MB Leitung machbar und hier auch nur die hälfte für up bzw downstream.

Nun nimm mal einen Taschenrechner zur Hand und rechne aus wie viele Real Player du damit bedienen kannst bei 64 kbp/s.

Sorry aber so ein Dummgeschwätz von technischen Laien geht mir hier im Forum mittlerweile mächtig auf den Keks!

Ich denke ich werde mal ein grunzätzlichtes Referat hier zum Thema Real Audio Streaming posten damit so n Dummgebabbel endlich mal aufhört!
 
#7
@ Radio:

Jawoll Chef, Weihnachten ist gelaufen, jetzt kann man wieder voll draufhauen.

Ich hab rein zufällig eine SDSL-Flat mit fester IP und ohne Zwangstrennung für 300 DM. Damit streame ich das Signal zu Unit und lasse es dort beliebig oft kostenlos splitten. Gesamtkosten 300 DM pro Monat.

Das mag für NKLs nicht kostenlos sein, okay, Aber sorry: über 80 DM pro Gig ist sauteuer. Als angeblicher "Laie" muss ich dir, dem Experten, ja nicht sagen, wie schnell die Gigs beim Webradio so durchlaufen.
 

Radio

Gesperrter Benutzer
#8
http://www.supernofa.de/shoponline/index.html?target=RealNetworks.html

hier kannst du dir ja mal einen legalen Real Server Software Kaufen für 100 Streams!!!!!! das ist in dem Angebot übrigens schon enthalten

Gegen Unit wurde meines Wissens letzte Woche Klage wegen unlauterem Wettbewerb von einem Zusammenschluss recht vieler und Namhafter Provider eingereicht!

Mein Posting war im übrigen nur ein Hinweis aber nachdem ich mir einmal diene Postings durchgelesen habe bist du für deine Keulenschläge ja bekannt hier im Forum.

die 80.- GIG Preis beinhalten also einen vollen Root Zugriff und auch natürlich auch einige Feautures die bei Unit nicht möglich sind, Schau dir mal die Möglichkeiten an die wir in unsern Real Player eingebaut haben!

Alles in allem sind die 80.- Kaufmännisch so kalkuliert das auch Gewinn erzielt werden kann und das ist wohl jedes Bestreben eines ordentlichen Geschäftes.

Es kann kaum Sinn eines ordentlichen Geschäftes sein, sich Milliarden Beträge einer Venture Capital Gesellschaft zu besorgen, den Gesamten Markt (alle TV /Radio) einzukassieren und die noch umsonst oder gar mit Verlust streamen zu lassen mit dem Ziel, tausender Mittelständische Unternehmen in den Bankrott zu treiben und sich dadurch eine Monopolstellung aufzubauen in der ich mit Durchhaltevermögen und Rücksichtslosigkeit danach entsprechend den Markt bestimmen kann!

Sicherlich bist du auch irgendwo angestellt, wie würde es dir gefallen wenn deine Firma ihre Produkte nicht mehr verkauft sondern verschenkt? Zunächst sicherlich gut..... aber irgendwann wirst du dann beim Arbeitsamt stehen in der frohen Erwartung und Aussicht dein Arbeitslosengeld zu erhalten, hoffen wir mal das dein Arbeitgeber dann auch seinen Arbeitnehmeranteil ordentlich abgeführt hat ;)

Vielleicht denkst du da mal drüber nach.

Noch mal..... die 80.- sind ein fairer Preis für eine ordentliche Leistung

PS: ich bekomme von dem Geld nichts aber ich poste hier da ich seit 3 Jahren über den Provider Streame, in den ganzen 3 Jahren noch nicht einen einzigen Serverausfall hatte und der Service und Peis einfach stimmt!

Wie du das siehst ist mir egal, Zuverlässigkeit, Beständigkeit sind mir allemal lieber wie Monopolisten in Anzügen mit großen Mäulern die genau so schnell vom Markt verschwinden wie sie gekommen sind aber Arbeitslose Menschen und Schuldenberge zurüglassen.
 
#9
Ist ja schon gut. Ich hab nur auf eine günstige Lösung für Radiosender hingewiesen. Dass Unit möglicherweise anderen Anbietern das Geschäft verhagelt, kann ich mir vorstellen, spielt aber keine Rolle. Wir leben ja in einer Marktwirtschaft und da macht das beste Angebot das Rennen. Wenn Unit irgendwann mal nicht mehr da sein sollte / könnte / würde, werden wir uns einen anderen Anbieter suchen (und fast alle anderen namhaften Radiosender in Deutschland auch). Da du ja offenbar zu Interscholz gehörst, kann ich deine Einstellung natürlich auch verstehen.

Ach ja: ich hab noch nie die Meinung eines anderen als schwachsinnigen Käse bezeichnet.

Und: auch wir verschenken unser Produkt: privates Radio.
 

Radio

Gesperrter Benutzer
#10
Hi,

auch ich verschenke privates Radio :)), dies ist jedoch reines Hobby.

und noch einmal ausdrücklich:
Ich gehöre nicht zu Interscholz.net!!!!

Aber intersurfradio.de streamt über diesen Provider
 
#17
Hi Leute,

wär nett, wenn nochmal jemand was zum Thema sagen würde!!

Ne Lösung, die relativ wenig kostet (zu Testzwecken vieleicht garnichts) wär für uns ausschlagebend. Das Signal zu einem Relayserver streamen könnten wir ja...

Gruss
Michael
 

Radio

Gesperrter Benutzer
#18
Recht hast du!

In der Schule hätten wir jetzt alle die Note 6 erhalten wegen verfehlung das Themas lol

also:

http://www.interscholz.net/hosting/realaudio.htm

trete mit denen in Kontakt, die einrichtung ist ja kostenfrei und 3 GB sind auch enthalten, am anfang hat man eh nicht besonders viele Zuhörer und wenn du nicht den Mega High Stream mit 66 KBP/S sondern vielleicht einen 20,7 kbp/s Stream machst und nicht 24h sendest solltest du damit auch hinkommen.

Kannst sicherlich auch eine Trafficbeschränkung einbauen oder sonst was, man nuß nur mit den Leuten sprechen
 
#19
@voelkus

So Unschön es ist, aber du wirst kaum einen Anbieter für Null finden, nicht mal zum Test.

Wer Internetstreaming anbietet hat stark finanziert und muss die Kohlen wieder einfahren, siehe @Radio´s "Werbung"

Die restlichen Anbieter wie z.B. www.live365.com, sind zwar relativ billig aber auch nicht gerade zuverlässig was den Connect angeht, zu gross eben :(

Und @radio du kennst aber eine Menge Leute :)

Jetzt gehe ich für JB seine Unterlagen kopieren :)
 

Radio

Gesperrter Benutzer
#20
Ja, leider hat Sternchen Recht. Man findet kaum jemanden der das kostenlos anbietet. Irgend jemand muß eben die Traffic an die Telekom bezahlen und die zeiten all 4 free scheinen sich zu ändern.

Man findet ja auch kaum noch wirklich guten kostenlosen Webspace für ne Seite, das ist halt Zypen zuzuschreiben die den Markt großkotzig kaput gemacht haben (Siehe Unit)

aber schau mal hier:

http://www.freespeed.de/html/content/live/index.html

vieleicht ist das was für dich, melde halt ne Webcam an und streame nur Audio *fg*
 

Radio

Gesperrter Benutzer
#25
ich habe mich mal aumgesehen bei Highway One, die bieten überhaupt keine 3 MB leitung an, was die als Flatrate anbieten ist eine 2,3 MB Leitung

Hier die Konditionen:

HighwayAccessSDSL 2300 Flat
Monatliche Servicegebühr 1.185,52 €
Einrichtungsgebühr 881,60 €

Natürlich mußt du auch Glück haben und in dem Gebiet leben wo das SDSL Angeboten wird.

Also ich kenne keinen Anbieter der für 300 DM eine SDSL verscheuert, wenn jemand aber einen kennt bitte her mit der URL dann bin ich morgen dort lol
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben