NRW-Verpackung mit Bodo


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Tach zusammen!

Ich weiss nicht ob der Beitrag hier oder im Forum "Produktion" besser aufgehoben ist. Aber es betrifft nunmal radio NRW!

Mir fällt in letzter Zeit sehr oft aus, das die Sprachteile von Bodo Venten in den Verpackungen oftmals tierisch absaufen. Bodo hört sich an, als würde er nur noch rumbrummen anstatt zu sprechen. Durch das Sounddesign der Locals wird dieser Effekt noch versärkt sodass ich bei einigen Sachen gar nichts mehr verstehe, wirklich!

Was ist los mit der Produktion in Oberhausen? Habt Ihr eure Sachen mal live im Radio gehört? Ich weiss nicht wie es sich bei den Optimod-Verweigerern a la Radio Koeln, Berg usw. anhört, aber in Siegen ist es sehr schlimm, und dass liegt nicht an Radio Siegen, da alles andere 1a klingt.

So, liebe Producer und Fachleute: Was ist da los?

'ne brummfreie Zeit wünscht: Teenitubbi
 
#2
...wenns bei erft gut klingt, ist alles in ordnung. erft und köln haben beide nen optimod!
die einstellung von erft ist so fett: da geht beim hören die hose auf!
steh ich voll drauf!

aber wenns teilweise nich klingt, dann meld dich doch bei radionrw. konstruktive kritik nehmen die bestimmt gerne an.... besser als "hinter rücken" zu reden!

trau dich!

und im notfall: noch mal n kompressor drüber!

habt spaß!
 
#3
@weareradio: Erft zieht zwar einem die Hose aus. Hat aber mal einer Euskirchen gehört ? Da fliegt einem das Kunsthaar weg. Mensch, der Sender hat einen Bass. Im Auto muss ich regelmäßig die Membran zurück in die Lautsprecher drücken. Geil.
 
#4
Oh, hat die RegTP im Rheinland noch nicht alle Sender gemessen? In 2000 gab es doch die große "alle privaten Sender müssen leiser werden"-Aktion und seit dem klingen einige mir bekannte Stationen wie Zewa ohne Softi! :)
 

Prodotto

Gesperrter Benutzer
#5
Ha, Ferdi! Das ist mal ein guter Vergleich! Zewa ohne Softi - das muss ich mir merken! Gut wäre auch: Milka ohen Schokolade oder Alker ohne Seltzer. Oder Lila ohne Pause. Lecker, diese Ostereier!
 
#10
@Packbusch:
Venten macht auch - zusammen mit Cordula Leisse, die uns ja nicht unbekannt ist - die Station-Voice bei den sächischen Locals, und ist jetzt auch bei Antenne Thüringen zu hören.
 
#11
@ENERWE
Endlich macht Bodo wieder die Drops in den News, denn nicht um sonst nennt man eine Station-Voice ja Station-Voice oder?

@producer
Sieht du da ein Problem, dass die Cordula und Bodo auch im Osten die Sachen sprechen? Ich nicht, warum denn auch!?

Jetzt noch mal ne allgemeine Frage: Bilde ich mir das nur ein oder ist es wirklich so, dass die Verpackung bei uns Locals, zumindest die, die von NRW kommt, in den letzten Monaten jünger und "impulsiver" geworden ist? Von mir aus kann da ruhig noch einiges kommen, aus Studio 3 und von Flatline!
 
#12
@Ferdi_W:
Nein ich sehe da kein Problem, das sollte eine reine Info sein. Ich finde, die beiden Stimmen passen auch gut zusammen.
Welche Elemente meinst du denn genau?
 
#13
@producer
Ich meine u.a. die gesungenen Elemente und die anderen beste Musik-Verpackungen, das wäre früher undenkbar gewesen im Lokalradio. Das Elemente mit Effekten produziert werden kommt es ja seit Sommer 2001 vor und jetzt immer mehr und es klingt gut.
 
#14
@Ferdi_W:
Stimmt, die ersten richtig guten Elemente kamen zum Frühling 2001. Der Sommer war dann ja noch viel besser. Bin mal gespannt, was es in diesem Sommer gibt. Und auch noch zum Thema gesungene Elemente. Ich habe letzten auf einer kleinen Deutschlandreise auch Brandings gehört - die waren zum weglaufen. Unsere sind wares Gold dagegen. Das war richtig gute Arbeit.
 
#16
@AVB
Immer wieder schön, wie du doch mit deinen dämlichen Kommentaren, die überhaupt nichts konkretes zum Thema beitragen, die Diskussionen hier ausbremst.
Wenn ich deine Postings mal durchsehe, haben sie nur einen Tenor: "NRW mach nur Mist, ist doch alles scheiße hier in NRW, ..." Wenn du das meinst, dann zieh doch weg oder hör WDR, aber nicht die Locals, denn die können auch ohne dich leben, sowie ohne deine Arbeit!

In diesem Sinne: Goodbye AVB!

[Dieser Beitrag wurde von Ferdi_W am 01.06.2002 editiert.]
 
#17
@ Ferdi_W : Bei welchem Local arbeitest Du eigentlich ? Kritik sollte ein guter Moderator / Produzent / Sprecher / Sender problemlos aushalten können - sofern die Substanz stimmt.
 
#19
Hehe...endlich nochmal ein Thread mit Ferdi_W...hehe...und er wird richtig böse....hui... ;)

Sicher wäre es wünschenswert, wenn man in den Brandings auch den Stationsnamen einbauen würde. - for better positioning - Aber da muß sich dann wohl wirklich jeder Sender selber drum kümmern.

Idealerweise sollten die Elemente ja für jeden Titel neu eingesungen werden, damit sie von Intensität, Rythmus, etc. optimal passen. Und das führt ja dann zu einer unüberschaubaren Vielfalt.

Ich finde es gibt gute und schlechte Brandings. TOP finde ich Frau Amorosi, der Tiefpunkt war wohl damals bei dem Titel erreicht, wo in jede freie Lücke irgendein "bM" eingebaut war...(hab den Titel vergessen..)

Die besten Brandings sind immer noch die Introducks(tm) von Topformat. Die sind einfach geil! (Demo gibts bei denen im Netz!)

"das wäre früher undenkbar gewesen im Lokalradio. Das Elemente mit Effekten produziert werden"

(hüstl) Man darf solche Sachen nicht so explizit schreiben, wenn man nicht eine Vollerhebung der Grundgesamtheit gemacht hat.

So..genug muß jetzt zum Fernseher..WM fängt gleich an...;)

PS: Ferdi: Wann startet denn jetzt VIVA-Radio :->


[Dieser Beitrag wurde von Turnbeutel am 01.06.2002 editiert.]
 
#20
@Ferdi_W:

Du glaubst allen Ernstes, mein Posting hätte nichts zur Sache beizutragen?
Arbeitest du bei NRW?
Findest du nicht, dass ein Branding mit ID bessr ist als ein Branding mit der "besten Musik"?
Jetzt will ich aber ein paar Argumente von dir hören und keine dämliche persönliche Diffarmierung, ist das klar?!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben