NWZ übernimmt 106!8 rock´n pop


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
HAM-Vorstand genehmigt Übernahme der Gesellschafteranteile
bei 106!8 rock’n pop und allROCK durch die NWZ


Die NWZ Funk + Fernsehen GmbH und Co. KG (NWZ), die bereits knapp 50% an der alster radio GmbH & Co. KG hält, übernimmt deren sämtliche Gesellschaftsanteile. Dies hat der HAM-Vorstand in seiner Sitzung am 1. September 2004 medienrechtlich genehmigt. Die alster radio GmbH & Co. KG veranstaltet das UKW-Programm 106!8 rock'n pop und das DAB-Programm AllROCK.

Die NWZ übernimmt von der Radio 106,8 Hamburg GmbH & Co. KG deren bisherigen Mehrheitsanteil in Höhe von 50,33 %, der zu je 1/3 den Gesellschaftern Ulrich Bunsmann, Albrecht Schmidt-Sondermann und Joachim Morawietz gehört.

Der HAM-Vorstand gibt mit seiner Entscheidung der bei dem Sender bisher bereits stark engagierten NWZ die Möglichkeit, 106!8 rock'n pop erfolgreich weiterzuentwickeln.

106!8 rock'n pop hieß bis Mai 2004 alster radio. AllROCK ist als digitales Radioprogramm mit DAB-Empfängern zu hören.

(Quelle: HAM-Pressemitteilung vom 01.09.2004)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben