PartyFM Annäherung an Energy...


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

blu

Benutzer
Zur Entwicklung von PartyFM ein kurzer Auszug aus der Medienzeitschrift a3boom:

Da finden sich unter anderem Interviews mit dem Programmchef von Energy (Roland "Streinzi" Streinz) und mit Andreas Früchtl (Geschäftsführer, PartyFM) und Gerhard Pemberger (Stationmanager, PartyFM).

Auf die Frage, wofür der Sender steht, antwortet Hr. Pemberger unter anderem mit folgenden:
"Das heißt, wir haben das Alter kontinuierlich angehoben, wobei Alter unter Anführungszeichen zu sehen ist - wir liegen im Durchschnitt bei 23 Jahren. Wir wollen die wertvolle Hörerschaft beibehalten - die wir laut Interactors-Analyse haben, und natürlich stetig ausbauen. Ziel ist es, etwas älter zu werden, weil wir damit die kaufkräftigere Schicht der Jungendlichen ansprechen - also Studenten, Schulabgänger, Lehrlinge. Energy in Wien macht das ja vor, da ist zu sehen, daß auch die etwas älter werden.

Interessant ist auch, das PartyFM an einer sogen. "Szenekombi" gemeinsam mit HiTFM arbeitet!
 

blu

Benutzer
Interessant ist auch, das PartyFM an einer sogen. "Szenekombi" gemeinsam mit HiTFM arbeitet!
ganz genau genommen machen die beiden sender schon seit 1 jahr diese szenekombi.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben