Querulanten, Nörgler, Spinner


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Viele hier (wie vermutlich Alle im Medien-Bereich) haben schon mal die Erfahrung mit Hörern, Interviewpartnern oder ganz allgemein Personen gemacht, die augenscheinlich einen an der Waffel haben. Sei es der Querulant, der einmal wöchentlich wegen einem angeblichen Skandal anruft und Berichterstattung wünscht. Oder sei es der Spinner, der abstruse Stories zumindest halbwegs glaubwürdig loszuwerden versucht.

Ich habe hier den aktuellen Fall, daß jemand behauptet, in einer Kneipe in Bad Reichenhall von Zivilfahndern ohne Grund geprügelt worden zu sein. Ganz aufgeregt rief er mich von unterwegs im ICE an, da er den Ort fluchtartig verlassen hat. Heute dann wieder diverse Telefongespräche. Die Sache hat sich dann als kalter Kaffee rausgestellt. Vermutlich ist er in der Kneipe laut geworden und hat was auf's Maul bekommen. Der gute Mann ist - wie ich später erfuhr - wegen psychischer Probleme aufgefallen.

Wie geht Ihr mit solchen Leuten um?
 
#2
AW: Querulanten, Nörgler, Spinner

Ich denke man sollte erstmal versuchen die Anrufer von der emotionalen Ebene auf die sachliche Ebene herunterzuholen. Oft hört sich die Geschichte dann schon ganz anders an. Dann sollte man ihn bitten die Geschichte aus seiner Sicht komplett und umfassend niederzuschreiben und per Briefpost zu senden.
Wenn dann wirklich ein Brief ankommt, ernst nehmen.
 
#3
AW: Querulanten, Nörgler, Spinner

hm... ich komm ursprünglich aus der dienstleistungsbranche (war radio nicht mal so was ähnlihces??) und da gabs kurse, wie man mit genau solchen leuten umgeht - etwa am telefon... ich glaub, es hängt aber auch viel von der situation ab. wenn ich zeit (und lust) hab, hör ich mir das auf alle fälle mal in aller ruhe an. wenn ich unter druck bin, vertröste ich so leut einfach mal auf später, weils einfach nicht geht... hatte letztens den fall, dass sich jemand bei mir beschwert hat weil er ins ORF-zentrum verbunden werden wollte, allerdings wußte er dann selbst nicht wohin, und hat mich alles mögliche geheißen (und da war arschloch noch das netteste)... ich hab mir das mal so ca. fünf minuten angehört, anfangs auch versucht, wirklich zu helfen, nach einiger zeit einfach den hörer aus der hand gelegt udn weitergearbeitet - und als es dann still wird in der leitung, hab ich weitergeredet :D:D: spart nerven...

was man weiter macht, kommt halt drauf an... wenns nach spannender story klingt, recherchier ich halt mal - sein kann ja immer was.... aber das weiß man wohl bei keiner story... der rest - die pappenheimer, die wieder mal einen skandal in größenordnung lucona gewittert haben wollen - der is ja eh in der redaktion wohlfeil bekannt, und wird auch entsprechend behandelt.. charmantes: "danke für die info" und weiter mit dem büroalltag! ;)

@bendit: guter vorschlag... hm.. ;)
 
#4
AW: Querulanten, Nörgler, Spinner

Klar, "solche" Leute gibt's bei jedem Sender. Und jetzt kann ich auch nachvollziehen, wenn Promis oft als arrogant gelten - wenn man nicht mal im Supermarkt Klopapier kaufen kann ohne von allen angelabert zu werden, ist's schon bitter!
Aber andererseits: wenn ich hier so das Forum lese, frag ich mich oft, wer mehr einen an der Waffel hat...!? Die Leute, die hier in jedem Beitag "Dudelradio ist Scheiße" schreiben, oder die, von denen wir leben!?!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben