Radio NRW plant drei landesweite Sender über DAB+ (und einen über UKW)


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

amfmdab+

Gesperrter Benutzer
Um DAB+ zu retten müssten vier Dinge passieren:
1. ARD in Ergänzung zum kommerziellen Angebot bundesweit auf "anspruchvollere" Formate verpflichten (Vorbilder: BBC Radio 2, das alte Bremen Zwei, Swiss Jazz, Radio Eins etc.)
2. UKW-Ausstiegsdatum fixieren (spätestens bis 2021)
3. 80 Kbps als niedrigstmögliche Bitrate vorschreiben (DAB+ sollte nicht schlechter als UKW klingen)
4. Abstrahlungsleistung erhöhen, um indoor-Empfang zu gewährleisten
 

NRWorakel

Benutzer
Derweil läuft ein BG-Geschäftsführer und Verlags-Verbandsfunktionär in NRW durch die politische Landschaft, im Schlepptau den ehemaligen Cheffunktionär des VLR, und wirbt für die Abschaffung des Zwei-Säulen-Modells. Wenn die Verlage doch endlich die Hoheit hätten... In der Tasche ein gefälliges Rechtsgutachten (oder war es ein Gefälligkeitsgutachten?), mit dem der Politik schmackhaft gemacht werden soll, dass eine Fusion von BG und VG das Allheilmittel sei. Natürlich unter Hoheit der Verlage, die noch heute programmverantwortlichen VGs dürfen dann als "Programmbeiräte" dienen. Das ist wichtiger, als sich dem Wettbewerb zu stellen! Es ist viiiieeeel wichtiger, die alte Wagenburg zu sichern!

Nein, Herr P., so nicht! Wenn das Zwei-Säulen-Modell am Ende ist, dann wird ausgeschrieben. Und es werden nicht die Lizenzen klammheimlich zu den Verlagen verschoben.
 
Zuletzt bearbeitet:

amfmdab+

Gesperrter Benutzer
Ich war von den 64 Kbps, mit denen Schwarzwaldradio sendet, ausgegangen. Andererseits höre ich einen Jazz-Sender aus den USA, der hat variable Bitrate und schwankt zwischen 60 und 90 Kbps und klingt einwandfrei. Dann habe ich gesehen, die kommerziellen Niederländer senden mit 80 Kbps, und die legen ja immer sehr viel Wert auf einen "einwandfreien Sound". Wenn die es schaffen, bei fettem Sound-Processing ein ordentliches Signal auf Basis 80 Kbps hinzubekommen, so dachte ich, müsste 80 ok sein.
 

Tweety

Benutzer
"OK" ist es sicher, aber 96 wären dann schon besser. Das klingt, bei entsprechendem Processing, dann schon mindestens UKW ebenbürtig, wenn nicht sogar besser.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben