radioeins vs. RadioEINS


s.matze

Benutzer
Der Name N_JOY (Radio) ist im alpenländischen Raum (AT/CZ) überaus populär. Viele jahre lang wurde dort das damalige Dance-Programm des NDR über Astra in die Kabelnetze verbreitet. Fast jeder dort kannte den Hamburger Sender. Das war von 1994 bis 1999 dort so beliebt wie Viva.
 

Radiokult

Benutzer
...wofür du Belege schuldig bleibst...
Spielt unterm Strich aber keine Rolle. Solange sich Sendegebiete nicht direkt überschneiden, isses doch völlig schnurz, ob es 200 km weiter einen Sender gleichen Namens gibt. Solange sich die Inhalte der Programme nicht überschneiden, übrigens sowohl aus journalistischer als auch aus musikalischer Sicht, ist eine Verwechslungsgefahr meistens überschaubar, wenn nicht gar fast ausgeschlossen. Man kann ja gerne mal eine Umfrage starten in Berlin/Brandenburg, wieviele Leute wissen das es noch ein zweites Radio1 gibt - analog dazu dasselbe im Dunstkreis des anderen Radio1. Die Ergebnisse dürften zwar interessant, aber ziemlich ernüchternd sein. Die meisten Menschen hören und interessieren sich nur für Sender aus ihrer Region und konsumieren das in der Regel auf althergebrachtem terrestrischen Weg per UKW oder DAB+. Die Zahl der Radiofreaks, die auch wissen das es durchaus Namensdoppelungen bei deutschen Radiosendern gibt, ist komplett irrelevant, weil das nur ein minimaler Prozentsatz der Bevölkerung ist.
 

s.matze

Benutzer
Ist über andere Torrents noch abrufbar:

In AT gab es eine große N-JOY-Fangemeinde, die auch öfters bei "Enjoy the party" angerufen haben.
Viele haben sich dafür extra eine Schüssel gekauft, dort wo der Sender im Kabel nicht verfügbar war.
Auch aus der Deutschschweiz gab es zuweilen Anrufer, das war dann auch immer sehr unterhaltsam.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Wofür steht denn die Eins in CO, schlicht für die Zahl? Beim rbb dürfte es so sein.
Radio 8 in AN steht glaube ich für den (alten) PLZ-Bereich beginnend mit der 8, genauso wie Radio 7 in UL.
Oder haben die in AN Bayern 1-4 + SDR 1-3 = 7 + ihr Programm = 8 gemeint?
Ich persönlich finde es etwas befremdlich eine Zahl als Programmnummnerierung auszuschreiben (z. B. bremen eins statt Bremen 1 oder RTL ZWEI).
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis_OWL

Benutzer
Der Name N_JOY (Radio) ist im alpenländischen Raum (AT/CZ) überaus populär.
Nicht nur dort. Wir haben hier, in Ostwestfalen, damals so mit 14, 15 auch gerne N-JOY gehört - sofern der Fernseher mit dem Sat-Receiver im Wohnzimmer mal frei war.
Erstmal war das ganz frische Eins Live eh ein Top-Einstieg, um Fan vom Radio zu werden, und N-JOY über den Unterträger von PREMIERE kam uns von der Aufmachung nochmal frischer vor und die Musik war nochmal viel dancelastiger als die von Eins Live. Und auf sowas stand man ja damals, Mitte der 90er! 😁
 

Border Blaster

Benutzer
Moment mal! Bitte bei den Fakten bleiben!
@s.matzke Ich möchte mich bei Dir für die Kritik an meinem Beitrag wirklich herzlich bedanken. Ich denke, ich liege nicht falsch, wenn ich vermute, dass Du profunde Kenntnisse über die Branche hast bzw. in selber auch beruflich tätig bist. Ich wollte nie und nimmer eine Aussage tätigen, die so falsch ist bzw. so falsch rüber kommt und aus welcher eine Tatsachenbehauptung wird. Ich war jetzt wirklich sehr betroffen, nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe, in welchem Du meinen Beitrag zu Recht Zeile für Zeile richtig zerlegt hast, wie man bei uns in Österreich sagt.

Ich würde wirklich gerne das, was ich da geschrieben habe, ungeschehen machen, möchte meine getätigte Aussage auf jeden Fall zurücknehmen und mich dafür in aller Form entschuldigen. Eigentlich wollte ich wirklich nur einen kleinen Einwurf zu N-Joy bzw. radio njoy machen, nichts großes, sondern wirklich nur in ein, zwei Zeilen auf die Geschichte von der Umbenennung in Radio Radieschen hinweisen. Aber ich hätte anders formulieren müssen. Ich hätte nie schreiben dürfen „……..mehr oder weniger auf Nachdruck………“. Ich hätte, wenn überhaupt nur eine Formulierung wählen dürfen wie „…..es könnte sein, dass…..“ oder „….vielleicht auf eine Bitte des NDR…..“ oder ähnliches. Bzw. hätte ich die beiden Berichte in Radioszene und Standard genauer lesen müssen und daraus meine Schlüsse ziehen sollen. Mea culpa.

Letzte persönliche Anmerkung von mir: Ich denke, ich sollte eine längere Pause machen, bevor ich in irgend einem der Radioforen wieder einen Beitrag schreiben werde bzw. das Feld jetzt erst einmal anderen überlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Jetzt mach mal halblang. Jeder macht mal Fehler und unterliegt Irrtümern. Auch Matze liegt oft genug falsch. Solange man das sachlich ausdiskutiert, ist das doch kein Weltuntergang. Sowas kann jedem passieren.
 

s.matze

Benutzer
Kam der Beitrag so rüber, dass er als persönliche Anfeindung verstanden werden könnte? Ich meine nicht.
Tut mir leid, falls das den Eindruck erweckt hat.

Aber du weißt doch wie das läuft: Im Artikel wird eine Vermutung aufgestellt (was völlig legitim ist) bzw. eine Möglichkeit für diesen (überaus seltsamen) Namenswechsel durchspekuliert, hier wird geschrieben: Das steht da so und so, also muss es ja stimmen (obwohl es dort eben so nicht steht sondern deutlich als Mutmaßung erkennbar ist) also es wird aus der Vermutung eine Behauptung und als nächstes kommen dann gewisse "Newsportale" mit "insiderkenntnissen" und schreiben: Der NDR hat...wie aus gut unterrichteten Kreisen...aus internen Quellen...uns liegen exklusive Belege vor...

Ich habe ja anschließend ausführlich dargelegt, warum ich es für unlogisch halte, dass der NDR dahinter steckt, vor allem weil es eben den Partnersender gleichen Namens in der Steiermark noch gibt.
Was tatsächlich der Grund oder der Auslöser für die Umbenennung ist, wissen wohl nur die Macher selbst.

Kein Grund sich persönlich angegriffen zu fühlen. Entschuldige wenn ich mich im Ton vergriffen habe. 🏳️
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben