Radiofabik Salzburg


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Denise

Gesperrter Benutzer
#1
Nachdem ich nun 2x zufällig in Salzburg auf die eingestellte Frequenz 107.5 Mhz gestossen bin, möchte ich dieses freie Radio mal loben:

1.Fall: Ich fuhr im Taxi und hörte völlig unbekannte Rock`n Roll Musik. Die
Moderation eines holländischen Moderators ist zwar sehr gewöhnungsbedürftig und die Tonqulalität ist auch nicht so das wahre. Aber der Taxifahrer sagte mir, das sei die einzige Rock`n Roll / Country-Hilly-Billy Sendung die er weiß. Früher hätte er immer Radio Salzburg gehört, aber da wiederholen sich immer dieselben abgedroschenen Schlager.

2.) Bei meinen Schwiegereltern waren wir zum Mittagessen eingeladen und niemals hätte ich vermutet, daß die die Radiofabrik aufdrehen. Das waren ewige ORF-Radio - Hörer. Da lief am Sonntag von 12 - 14 Uhr die Radiofabrik mit Operettenmusik und alten Schlagern und Tanzorchestern und angenehme Moderation mit Inhalten.

Ich ( 19 Jahre alt und auch ein Fan "alter" Musik) kann da nur gratulieren, daß es diesem freien Radio schon gelungen ist, sogar dem ORF Hörer abzunehmen.
Bravo Radiofabrik Salzburg !
 
#3
AW: Radiofabik Salzburg

Die Radiofabrik Sbg hat in Österreich auch qualitativ den besten Live Stream - satte 56 kb für ein nichtkommerzielles Radio - eine beachtliche Leistung !
Orange in Wien fährt noch mit 48 durchs Netz.
Zum Vergessen und völlig umsonst sind die Live Streams von Radio FRO in Linz und Helsinki. Für diese beiden Stationen zahlt es sich nicht einmal aus über Internet reinzuhören.
 

Ernie

Gesperrter Benutzer
#4
AW: Radiofabik Salzburg

@ Grimmingtor

Muß ein erfolgreiches Radio ein "offizielles Format" haben ?
Die haben kein Format, sondern ein PROGRAMM !
Die haben keinen Endlos-Einheitsbrei, sondern Sendungen mit Profil !

Die Zeit arbeitet FÜR ein Programmradio und GEGEN ein Einheitsformatradio, denn es braucht Zeit, bis in einem Programmradio jede Zielgruppe ihre besondere Sendung mit Profil und Inhalt gefunden hat.
Umgekehrt verliert ein Einheits-Format-Radio mit der Zeit Hörer, weil sie irgendwann draufkommen: "Jetzt habe ich schon alles gehört, kenne die Rotation in - und auswendig und es ist nichts Besonderes für mich dabei".
Man sehe sich ja nur die "Relaunches" der Formatradios an.

Das Endlos-Begleitmedium-Formatradio kann sich bald jeder selbst machen. Bald ist in jedem Handy ein Formatradio eingebaut. Die seit 1995 erfundenen Formatradios haben alle ein Ablaufdatum.

Man könnte auch so sagen: Ein Profil-Programmradio ist ein Formatradio mit täglichem, ja stündlichem Relaunch. Also immer spannend, neu, abwechslungsreich und nie abgedroschen.

Ich habe das PROGRAMM der Radiofabrik in der Strassenzeitung Salzburgs abgedruckt gesehen: Alle Achtung und Kompliment !
 

Claudia

Gesperrter Benutzer
#5
AW: Radiofabik Salzburg

Habe mich gerade in den Internet-Stream eingeklickt, einwandfreie Tonqualität !
Höre gerade die Sendung mit dem Odeon - Tanzorchester, gefällt mir sehr gut !

( Den Tipp, daß es diese Sendung gibt, bekam ich allerdings von einem Musiker aus Hugo Strasser`s BigBand.)

Danke der Radiofabrik Salzburg für solche Sendungen !

Claudia de Rentes, Friedrichshafen.
 
#6
AW: Radiofabik Salzburg

ercor, das kann ich natürlich nicht unwidersprochen lassen:
radio fro streamt seit 1997 mit 64 kb
und ich hoffe doch, dass sich dein posting lediglich auf die qualitaet des streams und nicht auf die des programms von radio fro bzw. radio helsinki bezieht?
 
#7
AW: Radiofabrik Salzburg

Zitat von Denise:
Da lief am Sonntag von 12 - 14 Uhr die Radiofabrik mit Operettenmusik und alten Schlagern und Tanzorchestern und angenehme Moderation mit Inhalten.
Wirklich? Der Name des hat mich bei meinen spärlichen Sbg-Aufenthalten immer davon abgehalten, den Sender zu hören.

Das hier ist irgendwie den meisten sicherlich nicht aufgefallen, weil Pressespiegel:

http://www.radioforen.de/showthread.php?t=7270
 

Sassa

Gesperrter Benutzer
#8
AW: Radiofabik Salzburg

@ Andimik

Hier die Kopie aus dem Programm der Radiofabrik Sonntags 12 - 14 Uhr:

>> 12:00 radioaktiv - Radio für Junggebliebene (LIVE) (59:25)

>> 13:00 Die Sonntagsmelodie mit Edith Schiller (VP) (59:20

Das müssen die Sendungen mit der angegebenen Musik gewesen sein.
Zu dieser Zeit bin ich auch manchmal in meinem Job als Reisebusfahrer in Salzburg und habe da schon reingehört und es hat mir gefallen einmal wieder die gute alte "handgemachte" Musik zu hören. Leider geht der Sender gar nicht weit.
 
#9
AW: Radiofabik Salzburg

Veronika: Also bei mir auf dem Compi funzt FRO mit 24 kb. Ist aber auch egal. Auch für Radio FRO gilt, daß dieser Sender zum größten Teil aus öffentlichen Mitteln finanziert wird. Und für diese Summen hören sehr sehr wenige Menschen die nichtkommerziellen Radios, ich glaube dass sie nicht einmal meßbar sind. Ich nehme an, daß du eine Mitarbeiterin von FRO bist, denn sonst würde keine verteidigende Reaktion für FRO erfolgen.
Das Programm von FRO ist vom technischen Sound her unterm Hund, von den Inhalten her ist es durch viele Zulieferungen nicht mit Helsinki zu vergleichen und programmlich weit besser.
Für ein Radio das ernstgenommen werden soll - wenn das überhaupt die Intention ist - sind generell alle freien Radios zu vergessen, weil ihre Aktivitäten von der Masse der Zuhörer nicht wahrgenommen wird. Oder kennt wer Radio FRO in Linz und Umgebung ?
Handlungsbedarf besteht allemal.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben