Radioforen - Die Rotation


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo Radiofreaks!

Vorbei die Zeit des Meckerns - jetzt werden wir mal kreativ. Da ich eben erst wieder gelesen habe, wie toll RTL sein soll (RTL muss Gott sein) und NRW nur "Gedudel" spielt, fordere ich alle (insbesondere Unzufriedenen) auf, die offizielle, aber fiktive "Radio Foren" Rotation mit zu gestalten.

Also, welche Songs gehören in eine landesweite Hot-AC Station (nicht CHR, wir wollen ja schließlich noch etwas Inhalt haben), die die Kernzielgruppe 25-49 hat? Die Konkurrenren unserer fiktiven Station sind ein öffentlich-rechtliches Jugendradio (CHR für 14-29 Jährige), ein öffentlich-rechtliches AC-Radio, die sich auf 29-59 Jährige konzentrieren und sehr infolastig sind und die größten Hits aller Zeiten spielen. Außerdem strahlen drei Privatradios aus anderen Bundesländern ein, die ein ähnliches Format wie wir haben, und uns an den Landesgrenzen viele Hörer klauen, sowie zwei private Jugendradios aus anderen Bundesländern, die aber nur marginal eine Rolle spielen. Wir wollen unsere Kernzielgruppe ausbauen und gleichzeitig bei den Jugendsendern und dem Inforadio Hörer klauen.

Soweit die Aufgabe...

Meine Wunsch-80er:
Marillion-Kayleigh, Melissa Etheridge-Like the way I do, Baltimora-Tarzan Boy, Michael Sembello-Maniac, Kenny Loggins-Welcome to heatlight.

90er: Diana King-Shy Guy, Snap-Rhythm is a dancer (Original), R.E.M.-It's the end of the world, Simply Red-Fairground, Celine Dion-Because you love me.

2000-bis heute: Red Hot Chilli Peppers-Otherside, Justin Timerlake-Rock your body, Beyonce-Crazy in love, Robbie Williams-Let me entertain you, Horny United-Crazy Paris, Master Blaster-Hypnotic Tango.
 
#2
Hm, Hot AC ist ja eigentlich nur beschränkt "mein" Format, aber prinzipiell interessantes Thema. Für mich wäre primär interessant zu wissen, wie das öffentlich-rechtliche CHR-Jugendradio genauer aussieht. Große und abwechslungsreiche Rotation, einigermaßen intelligenter Wortanteil usw. (wie etwa bei Eins Live - da NRW) oder eher eine Art "Dummfunk" à la Sputnik oder N-Joy?

Hier gilte es meiner Meinung nach die Latte bei den zu holenden jüngeren Hörern anzusetzen.
 
#5
MDR vs. WDR

Also SPUTNIK und JUMP, bzw. N-Joy finde ich immer noch besser als EINSLIVE (außer vielleicht phasenweise beim Partyservice).
SPUTNIK ist wenigstens nicht ausschließlich kommerziell orientiert.
Außerdem noch werbefrei.
JUMP ist ein guter Sender für die Hauptzielgruppe.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben