RadioRave mit 6 europäischen Sendern


#1
Jetzt kommt am Wochenende tatsächlich die Gegeninitiative der europäischen Privatsender zu "Europes biggest danceshow":

"RADIO RAVE"

-Samstag 30.Mai
-Beginn 20 Uhr mitteleurop. Sommerzeit
-5 Stunden
-7 Länder
-6 Sender
-u.a. Mixe von Lost Frequencies, Dynoro, David Guetta, Robin Schulz, Kongsted, Faustix, Alan Walker, Martin Garrix

dabei sind:
KissFM (UK)
RMF MaXXX (PL)
NRJ Sverige (SE)
KISS Norge (NO)
KISS Suomi (FIN)
Rádio EXPRES (SVK)

Quelle
https://radioplay.dk/the-voice/underholdning/musik/radiorave-var-med-til-den-ultimative-lordagsfest/
und Hinweis im Programm gehört
 
#3
Ja Problem wird sein dasss Sunshine nicht zu Bauer gehört. Kiss usw. sind ja wohl alles Bauer(n)-Sender? In Deutschland kann das also nur bei Radio Hamburg laufen. Da würde es auch ganz gut passen weil die keine 80er mehr spielen und generell eher auf jung machen. Damit würde man das schnarchige Radio HH-Programm auch mal endlich aufwerten. Bei elektr.Musik sollte D auf jeden Fall dabei sein.

https://www.bauermedia.com/en/media/radio-tv/
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Wird der Link bei dir nicht angezeigt oder hast du einfach nur keine Lust gehabt die Seite anzuklicken und die Infos darauf zu lesen? ;)

Und warum nur Radio HH.
"In our home city, we hold a stake in Radio Hamburg – the Hanseatic city’s most popular radio station. "

"We hold a 25 percent stake in Radio Hamburg, Germany – the city’s best-loved channel. The station has over a million daily listeners, reaching more people than any other medium. "

In Deutschland gibt es doch keinen Bauer zugehörigen Sender.
Doch, eben Radio HH am Stammsitz des Unternehmens mit 25 Prozent. Vielleicht ist aber der geringe Anteil der Grund warum DE eben nicht mitzieht. Wenn man über 50 Prozent hätte könnte das anders aussehen. Die anderen Stationen gehören wohl mehrheitlich Bauer.

Und warum wird hier eingeschränkt
Weil das offenbar eine Aktion / Idee von Bauer und den dazugehörigen Sendern ist. Das geht nur von Bauer UK aus. Die müssen ja auch die Künstler bezahlen.

nur 1 Marke darf dran teilnehmen?
Das sagt keiner aber warum sollten Konkurrenzsender die Show übertragen und damit freiwillig Werbung für Bauer und dessen Programme machen?

Ich glaube das dürfte auch rechtlich schwierig sein wenn Privatsender die nicht zu Bauer gehören einfach so die Sendung übernehmen. Urheberrecht und so.

Es lohnt sich übrigens auch mal ein Blick in die Geschichte von Bauer, vor allem die Zeit um 1940 herum ist spannend, davon liest man auf der Seite natürlich nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
https://en.wikipedia.org/wiki/Kiss_(UK_radio_station)
https://en.wikipedia.org/wiki/Bauer_Radio
https://en.wikipedia.org/wiki/Bauer_Media_Group

https://pl.wikipedia.org/wiki/RMF_Maxxx
"RMF Maxxx - ein kommerzieller Radiosender mit Sitz in Krakau, der zur RMF-Gruppe gehört, die Teil der Bauer-Mediengruppe ist."

https://sv.wikipedia.org/wiki/NRJ
Nichts direkt zu Bauer gefunden.

https://fi.wikipedia.org/wiki/Kiss_(radioasema)
"Kiss ist ein finnischer Radiosender von Bauer Media Oy, einer Tochtergesellschaft der Bauer Media Group. Neben Finnland gibt es auch Kiss-Radiosender in Großbritannien und Norwegen."

https://sk.wikipedia.org/wiki/Rádio_Expres
Nichts direkt zu Bauer gefunden.
 
#8
Nichts direkt zu Bauer gefunden.
Dazu muss man wissen dass alle ehemaligen SBS-Radiosender heute zu Bauer gehören, was in der Wikipedia fehlt. SBS (Pro7Sat1) gibt es heute nicht mehr.

In 2018 wurde das alles neu durchgewürftelt und NRJ bekam eine nationale Zulassung und somit eine landesweite Frequenzkette. Die wird aber nicht von NRJ selber betrieben, sondern die tech. Abwickelung als Betrieb und Vermarktung macht alles BAuer. NRJ steht nur als Lizenzhaltet auf dem Papier, so wie Madman Media bei Retro FM, aus dem Hintergrund weil Bauer ja auch eine landesweite Frequenzkette für sein Megapol bekommen hat und offiziell nicht der selbe Anbieter zwei nationale Lizenzen haben darf wegen Wettbewerbsverzerrung ( es gibt ja nur 3 Privatketten).

Energy Schweden ist kein "echtes" französisches NRJ sondern ein Franchise Agreement. NRJ in Schweden wird von Bauer betrieben und vermarktet, genau so wie NRJ in Bremen/Bremerhaven/Oldenburg von FFN. In Dänemark hat NRJ einen anderen Partner, deshalb ist NRJ nur in Schweden dabei, nur das ist ein Bauer Franchise.

Die Geschichte ist ganz witzig:
Ganz früher als es offiziell in Schweden nur Lokalradios gab und das Zentralprogramm aus Stockholm als "Deckmantel " lief , also das alte NRJ in den 90ern und Anfag 2000er war das über ein Franchise-Abkommen mit Frankreich ein Programm der Modern Times Group und damit Schwestersender zu Rix FM und Bandit.

Irgendwann ist dieser Vertrag aber ausgelaufen und ab 1.1.2013 haben die Franzosen einen neuen Vertrag gemacht, diesmal aber mit SBS (damals Pro7Sat1 Gruppe) dem Konkurrenten von der Modern Times Group. SBS gehörten auch Megapol und Rockklassiker.
Irgendwann ist dann aber SBS zerschlagen worden oder wurde aufgekauft (?) und hat seine Radios (u.a. auch Benelux und Rumänien) alle aufgegeben.
Die SBS - Sender in Dänemark (u.a. damals Radio2, KissFM, NovaFM, Pop FM, The Voice, Uptwon, Nachrichtenkanal), Finnland (u.a damals Mega, Jyväskylä, Kiss Suomi, Iskelmää, Radio City, Radio 95.7 , Sataradio ) und Schweden (u.a. Megapol, Radio City, Vinyl 107, Easy 107.5 , The Voice und Rockklassiker) wurden alle von Bauer übernommen, umgebaut, geschlossen, neu verteilt usw. und damit auch die einzelnen Lokalstationen von NRJ in Schweden.

Seit 2018 hat NRJ eine von drei nationalen Frequenzketten bekommen, wird aber betrieben und vermarktet von Bauer Media und findet man auch auf deren Portal radioplay.se

Schau mal was hier bei Impressum steht (Firmenanschrift ist auch identisch mit der Bauerzentrale in Schweden):
Impressum
Bauer Media


https://www.facebook.com/pg/NRJSweden/about/?ref=page_internal

Das schwedische NRJ ist heute also (genau wie Retro FM in Schweden) faktisch ein Bauer-Sender während das (neue) dänische NRJ ein Franchise-Abkommen mit TVR Media hat. in Schweden ist auch innerhalb Bauer zb die bekannte Morgenshow "Vakna med the Voice" mit Adam Alsing von The Voice zu NRJ umgezogen und hieß da "Vakna med NRJ" . Bis zu seinem Tod durchCorona vor einigen Wochen wurde die Sendung auch Adam Alsing gestaltet der sie auch schon bei The Voice gemacht hatte.

Dass da NRJ als Betreiber auf dem Papier steht hat nur formelle Gründe weil nicht der selbe Anbieter (in dem Fall Bauer die landesweit auch schon Megapol haben) nicht zwei landesweite Ketten haben darf. Das wickelt aber alles Bauer ab und NRJ ist auch nur über deren Portal radioplay.se zu finden. Das nennt sich bei Madmen media bzw. NRJ "Zusammenarbeitsabsprache" mit Bauer Media , Bauer liefert die Programminhalte weil NRJ in Schweden keine eigenen Inhalte bzw. kein eignes Programm produziert, während die Lizenz dem offiziell eingetragenen Namen gehört, wie eine Briefkastenfirma im Radio.

Kann man alles nachlesen unter
https://sv.wikipedia.org/wiki/NRJ#Historia
https://sv.wikipedia.org/wiki/Bauer_Media
https://da.wikipedia.org/wiki/SBS_Broadcasting
https://en.wikipedia.org/wiki/SBS_Broadcasting_Group
http://www.thomasnilsson.eu/mediemakt/?page_id=176
http://www.thomasnilsson.eu/mediemakt/?page_id=1960

Slowakei:
Expres wurde2013 von Bauer aufgekauft / übernommen

https://www.horizont.net/medien/nac...-slowakische-Radiostation-Radio-Expres-113145
https://www.radioszene.de/49692/bauer-media-group-ubernimmt-radio-expres.html
https://radioworks.co.uk/bauer-media-purchases-slovakian-station-radio-expres/
https://strategie.hnonline.sk/media...sa-stalo-sucastou-portfolia-bauer-media-group
https://mmm.verdi.de/medienwirtschaft/radiomarkt-bauer-media-group-weiter-auf-expansionskurs-33347
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben