Rammerstorfer beim Hitradio Ö3


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
aus standard.at:

Sparkurs im ORF, mehr als 200 Jobs will der ORF streichen. Umso größer die Überraschung in der Radiomannschaft des ORF, dass sich ihr Direktor anschickt, ein gut ausgestattetes Zweitbüro einrichten zu lassen.

Neben seinem ersten im Funkhaus will Kurt Rammerstorfer nun eines an der Heiligenstädter Lände bei Ö3, immerhin zentraler Umsatzträger seiner Direktion und des gesamten ORF.

Zwei Gestaltungsvarianten stehen nach internen Informationen noch zur Wahl, die aufwändigere davon verulkt ein Mitarbeiter als "Dependance des erzbischöflichen Palais". Rammersdorfers Sprecher weist das zurück und spricht von "minimalem Aufwand", keinerlei baulichen Veränderungen und "bestehendem Mobiliar".


da dürfen die privatradios aber jetzt ein flascherl sekt aufmachen. wenn sich rammertorfer vermehrt ins ö3 programm einmischt, kann das für ein duales rundfunksystem nur gut sein - wie rtl2 chef andorfer einmal so schön sagte: "frau lindner macht ihren job sehr gut, aber die orf-reichweiten könnten noch schneller sinken"
 
#5
AW: Rammerstorfer beim Hitradio Ö3

Nein ich freu mich für die Privatradios - im Sinne des radiologen.

/Sarkasmus ein
Jetzt bekommt Ö3 endlich das dringend benötigte Know How.
/Sarkasmus aus

Ö3 war und ist deswegen erfolgreich, weil sich der Rest-ORF rausgehalten hat und stilll kassiert hat. Damit ist es jetzt wohl vorbei.
 
#6
AW: Rammerstorfer beim Hitradio Ö3

@radiowatch du schreibst "Ö3 war und ist deswegen erfolgreich, weil sich der Rest-ORF rausgehalten hat und stilll kassiert hat. Damit ist es jetzt wohl vorbei."
wieso nimmst du das an?
es ist doch an sich nicht unlogisch dass der für rundfunk (also für ö3) zuständige direktor des orf in heilgenstadt zumindest einne schreibtisch hat.
einmischen hätte er sich auch vom funkhaus aus können..ich denke deine freude ist etwas verfrüht. selbst die momentane orf führung wird nicht so blöd sein und dem höchst erfolreichem ö3 team (einem der hauptgeldbringer des orf neben den gebührenzahlern) jetzt reinzupfuschen.
 
#7
AW: Rammerstorfer beim Hitradio Ö3

selbst die momentane orf führung wird nicht so blöd sein und dem höchst erfolreichem ö3 team jetzt reinzupfuschen.
äääääääääääääääähm...... :)
 
#9
AW: Rammerstorfer beim Hitradio Ö3

@toyota: Ich dachte immer, der Auszug von Ö3 aus dem Funkhaus nach Heiligenstadt hatte auch den Sinn, eine eigene Einheit zu schaffen - weg vom Mutterschiff.

Und jahrelang haben die ORF Oberen wie Zeiler und Weis dafür gesorgt, dass Ö3 in Ruhe arbeiten kann - haben sich selbst jedoch operativ nicht eingemischt. (Sicher auch aufgrund eines gewissen Charismas Bogdan Roscic´s)

Man kann Ö3 nur wünschen, dass die ORF Führung sich so verhält, wie von dir beschrieben. Die Erfahrungen aus dem TV-Bereich, in denen persönliche Befindlichkeiten (Alles bleibt Besser, Dankeschön Aktion uvam) in fragwürdigen Entscheidungen klar über professionelle Kriterien gestellt wurden, wecken freilich Zweifel.

Und last but not least: Wobei wird Rammerstorfer aufgrund seiner Qualifikation Ö3 helfen: Interpretation von Music Mappings? Aufpeppen der Produktion? Airchecks? Publikumsnähere Nachrichten? Oder doch ein bisserl öffentlich-rechtliche Rückbesinnung?
 
#10
AW: Rammerstorfer beim Hitradio Ö3

@radiowatch
die einzige antwort die ich habe:
rammersdorfer definiert seinen job (wohl auch aufgrund seines alters)etwas anders als seine vorgänger,die die rundfunkdirektion eher als ehren/ausgedinge/repräsentations oder übergangsposten definiert haben. er sucht einfach die nähe zum herzeigbaren erfolg.
 
#11
AW: Rammerstorfer beim Hitradio Ö3

Rammerstorfer als ORF Hörfunkdirektor ist ungefähr so notwendig, wie ein umgefallenes Fahrrad in Peking. Unfähigkeit hat einen Namen - das hat er als OÖ Landesintendant eindrucksvoll bewiesen. Und im Wichtigmachen ist Herr Rammerstorfer ein Meister aller Klassen :D
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben